Wie richte ich LieferserviceveranstaltungenM ein?

Geben Sie Vorbelegungen an

Bei Neuanlage einer Lieferung können einige Felder mit Standardwerten vorbelegt werden.

  1. Gehen Sie zu AdministrationAdministrationAdministrationEinstellungen (> betriebBetrieb ) > VAVeranstaltungLieferserviceLieferservice .
  2. Geben Sie eine Kundenvorbelegung ein, wenn bei der Bestellung häufig die Adressdaten des Kunden noch nicht gegeben sind.
    Bsp.: Anonym, Visitenkarte
  3. Geben Sie einen standardmäßig vorbelegten Status von neuen Lieferungen und einen Anlass ein.
  4. Aktivieren Sie Lieferservice Tage automatisch anlegen, um das Datum von Messen aus dem Ereigniskalender zu übernehmen.
  5. Wählen Sie Vorlagen für Retourenschein, E-Mail und Rechnung aus (s.u.) und geben Sie Lieferzeiten ein.

Legen Sie Bestelltypen an

Im Lieferservice gibt es die drei grundlegenden Vorgangstypen: Bestellung, Abrechnung und Retoure. Zu jedem dieser Vorgänge können mehrere Bestelltypen angelegt werden, denen unterschiedliche Text- oder Rechenblattvorlagen zugewiesen werden.

  1. Gehen Sie zu VorlagenLS Bestelltypen Lieferservice-Vorlagenneu Neuanlage und wählen ggf. den Betrieb.
  2. Geben Sie den Namen des Bestelltyps ein und wählen Sie den Typ.
  3. Wählen Sie die Preisschiene.
  4. Um die zum Messezeitpunkt aktuellen Artikelpreise immer automatisch zu übernehmen, aktivieren Sie Artikelpreise aktualisieren.
  5. Um automatisch einmal bestellte Artikel für spätere Buchungen anzubieten, aktivieren Sie Nachgebuchte Artikel zum Standardsortiment hinzufügen.

Weisen Sie dem Bestelltyp Ihr Standardsortiment zu

Weisen Sie einen Komponentenartikel für Ihr Standardliefersortiment zu, das bei jeder Lieferung dieses Bestelltyps angeboten wird.

  1. Wählen Sie artikelexpandArtikelsucheSuchen, wenn es bereits einen Verkaufsartikel für das Standardsortiment gibt.
  2. Wählen Sie artikelexpandArtikelneuNeu, um einen neuen Verkaufsartikel für das Standardsortiment anzulegen (s.u.).
  3. Der Artikel wird bei jeder Neuanlage eines Lieferservicevorgangs auf dem Reiter artikelArtikel in seine Komponenten aufgelöst.

Hinterlegen Sie Vorlagen für Liefer- und Retourenscheine

Weisen Sie Text- oder Rechenblattvorlagen zu, die für Lieferscheine, Retourenscheine etc. für diesen Bestelltyp angeboten werden.

  1. Klicken Sie im Fenster Vorlagen auf neuexpandNeu.
  2. Wählen Sie aus der Liste der vorhandenen Vorlagen eine passende aus, oder legen Sie über neuNeu eine neue Vorlage an.
  3. Die ausgewählten Vorlagen werden für Vorgänge des Bestelltyps zum Schnellausdruck angeboten.

Legen Sie einen Standardartikel für den Lieferservice an

Für die schnelle Abwicklung des Messegeschäftes wird das Standardsortiment in einem Artikel zusammengefasst, der im Vorgang automatisch angelegt wird.

  1. Legen Sie einen neuen Komponentenartikel an (Wie lege ich einen neuen Einzelartikel an?).
  2. Vergeben Sie einen eindeutigen Namen.
    Bsp.: Messe Standardsortiment
  3. Geben Sie alle Artikel Ihres Standardsortimentes als Komponenten ein (Wie füge ich Komponenten in einen Artikel ein?).
  4. Die Artikel werden im Vorgang automatisch aufgelöst.
  5. Geben Sie ggf. Pfandartikel ein, die als Leergut zurückgenommen werden sollen (Legen Sie Pfandartikel für Leergut an).

Legen Sie die Messen im EreigniskalenderM an

Messen, die bereits im Ereigniskalender angelegt sind, können bei Neuanlage von Lieferungen mitsamt Daten übernommen werden.

  1. Gehen Sie in der Funktionsleiste auf den Reiter EinrichtungEinrichtungEreigniskalenderEreigniskalenderM
    neuNeuanlage.
  2. Geben Sie mindestens Name, Beginn und Ende der Messe an.
    Hinweis: Um Verwechslungen bei wiederkehrenden Veranstaltungen zu vermeiden, sollte das Jahr der Messe im Namen enthalten sein.
  3. Speichern Speichern Sie Ihre Eingaben.
Drucken
Drucken
Wir verwenden nur essentielle Cookies
Wir nutzen auf unserer Website KEINE Tracking- und Werbecookies, sondern ausschließlich solche, die für den Betrieb der Seite erforderlich sind.