Skip to main content
Icon Formelkatalog

Formelkatalog

Im Formelkatalog finden Sie vorgefertigte, nützliche Funktionen für Formeln im Listenwesen. Alle Funktionen finden Sie in den geöffneten Formelfenstern in der rechten Spalte. Die Funktionen können mit Doppelklick in den Formeleditor übernommen und ergänzt werden. Zusätzlich finden Sie den vollständigen Formelkatalog mit ausführlicher Beschreibung unter Einrichtung Einrichtung > KatalogeExpand Kataloge > FormelkatalogFormelkatalog.

Administration

Aktuelle Fibu Paket Nummer

FA Export Package No

Liefert die Datensatznummer des aktuellen FiBu-Paketes während des FiBu-Datenexports

Parameter
keine

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatz-Nr. des FiBu Pakets, das gerade verarbeitet wird

Alle Variablenwerte

Variables Get All Values

Liefert die Namen und Werte aller aktuell gesetzten Variablen

Parameter
keine

Rückgabewert
Text: Auflistung aller Variablen mit Namen und Wert

Kommentar
Nutzen Sie diese Funktion zur Fehleranalyse

Daten Puffer Zugriff

Data Buffer Get Value(<Segment>;<Rückgabefeld>{;<Suchfeld>;<Suchwert>})

Liefert einen Wert aus dem Datenpuffer

Parameter
<Segment> (Zeichenfolge): Name des Segments im Datenpuffer
<Rückgabefeld> (Text): Feld, in dem der Wert steht
Optional - <Suchfeld> (Text): Filterfeld, zur Selektion des Datensatzes
Optional - <Suchwert> (Zeichenfolge): Filterfeldwert

Rückgabewert:
Text: gesuchter Wert aus dem Datenpuffer

Beispiel

Gesucht: Aus dem Segment "Wetter" die Temperatur (aus Feld Ganzzahl_1) von Heilig Abend 2022.
Data Buffer Get Value("Wetter";"Ganzzahl_1";"Datum_1";"24.12.2022")
Ergebnis: "14"

Job - Letzte Ausführung

Job Last Execution(<Job-Nr>{;<Status>{;<Ende-Zeitstempel>}})

Liefert einen Zeitstempel, wann ein Job zuletzt fehlerfrei ausgeführt wurde

Parameter:
<Job-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der gewünschten Jobs
Optional - <Status> (Text): gewünschter Jobstatus
Optional - <Ende-Zeitstempel> (Wahrheitswert): Zeitstempel, wann der Job beendet wurde

Rückgabewert:
Ganzzahl: Zeitstempel des letzten fehlerfreien Joblaufs

Kommentar
Werten Sie den Zeitstempel nach Datum und Uhrzeit aus über die Funktionen Timestamp to Date und Timestamp To Time.

Beispiel:

Gesucht: Letzer Jobdurchlauf von Job 4711, der erfolgreich beendet wurde
Timestamp to Date(Job Last Execution (4711;"Beendet"))
Ergebnis: !2023-04-18!

Job - Letzte Protokoll Nummer

Job Log Last Execution(<Job-Nr>{;<Status>{;<Job-Parametername>{;<Job-Parameterwert>;<...>}}})

Liefert die Nummer des letzten Job Logs, in dem ein Job vermerkt wurde

Parameter
<Job-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr des Jobs
<Status> (Text): Status im Job Log (alle = Leere Zeichenkette "")
<Job-Parametername> (Text): exakter Name (Groß-Kleinschreibung) des Jobs
<Job-Parameterwert> (Text): Wert des Parameters

Rückgabewert:
Ganzzahl: Datensatz-Nr. des Job Logs

Kommentar
Logdateien werden standardmäßig alle 42 Tage gelöscht, danach sind die Daten nicht mehr abrufbar.

Beispiel

Gesucht: in welchem Job Log wurde der Job Nr. 713 zuletzt vermerkt?
Job Log Last Execution(713; ""; "VorgangNr"; "15.262")
Ergebnis: 4711

Job Bemerkung erzeugen

Job Add Remark(<Bemerkungstext>)

Setzt eine Bemerkung in das Job Log des gerade laufenden Jobs

Parameter
<Bemerkungstext> (Text): gewünschte Bemerkung

Rückgabewert
Leere Zeichenkette: ""

Kommentar
Schreiben Sie in Abhängigkeit von Bedingungen über Formel diverse Bemerkungen in das Job Log, um während der Jobverarbeitung unterschiedliche Folgejobs anzustoßen oder um sich Tipps während der Suche nach Konfigurationsfehlern zu geben.

Job Parameter

Job Parameter Value(<Parametername>{;<Neuer Parameterwert>})

Liefert oder setzt einen Job-Parameterwert während der Jobverarbeitung

Parameter
<Parametername> (Text): Techn. Name des Parameters
Optional: <Neuer Parameterwert (Text): Neu zu setzender Wert

Rückgabewert
Text: Wert des angefragten Parameters

Beispiel:

Gesucht: Veranstaltungsnummer in einem Job, der aus der Veranstaltungsmaske gestartet wurde
Job Parameter Value("VA_Nr")
Ergebnis: 4711

Laufwerk: Freie Kapazität

Get Free Volume Space(<Laufwerk>)

Liefert den freien Speicherplatz eines Laufwerks in Megabyte

Parameter:
<Laufwerk> (Zeichenfolge): Buchstabe des Laufwerks laut Windows-Laufwerkbenennung oder Laufwerksname unter Mac OS

Rückgabewert:
Ganzzahl: freier Speicherplatz in Megabyte

Kommentar
Für die Prüfung vor Jobausführung, ob z.B. ausreichend Speicherplatz für ein Backup zur Verfügung steht.

Beispiele:
Gesucht: freier Speicher auf Laufwerk c
Get Free Volume Space("c")
Ergebnis: 244,706.26 (MB)

Gesucht: freier Speicher auf Laufwerk c in Gigabyte
Get Free Volume Space("c")/1024
Ergebnis: 238.97 (GB)

Spaltenparameter

Get Column Parameter

Liefert den aktuellen Wert des Spaltenparameters im Rahmen der Ausführung von Listen, die die Funktion "Spaltenvervielfältiger" verwenden.

Parameter
keine

Rückgabewert
Text: Wert des Spaltenvervielfältigers für den aktuellen Kontext

Kommentar
Damit kann in den Formeln zu einer Spaltenvervielfältigerspalte (Überschriftsformel oder Werteformel) pro vervielfältigter Spalte ein andere Wert ausgegeben werden.
Der Spaltenparameter nimmt im Laufe der Auswertung der Liste alle Werte aus dem Ergebnis der Spaltenvervielfältigungsformel (Zeilen) an.
Liefert die Spaltenvervielfältigerformel "0\r1\r2\r3", so wird in der Liste die Spalte 4-fach eingefügt mit den Spaltenparametern "0", "1", "2" und "3".

System-Log Eintrag erzeugen

System Log Insert(<Information|Warnung|Fehler>;<Text>)

Schreibt einen Eintrag ins System-Log

Parameter
<Information|Wartung|Fehler> (Text): Fehlerkategorie
<Text> (Text): Text der protokolliert wird

Rückgabewert
Leere Zeichenkette: ""

Kommentar
Nutzen Sie diese Funktion, um Einträge in das System-Log zu schreiben, z.B. wenn in Regeln, Jobs oder anderen Situationen unerwartete Situationen / Ausgaben erfolgen, die nicht erklärbar scheinen, um Problemen auf die Spur zu kommen.

Umgebungsvariablenwert

Environment Variable Value(<Variablenname>)

Liefert den Wert einer Umgebungsvariablen

Parameter
<Variablenname> (Text): Umgebungsvariablename

Rückgabewert
Text: Umgebungsvariablenwert

Kommentar
Wert aus Administration -> Einstellungen -> Techn. Einstellungen -> Umgebungsvariable -> Wert als Zeichenfolge. Ist der Wert der Umgebungsvariable "Formel:???", so wird die angegebene Formel direkt ausgewertet und das Ergebnis der Formelbestimmung wird zurückgegeben.

Beispiele
Environment Variable Value("WebShop-Verzeichnis")
Ergebnis: "..\..\Keybits\Transfer"

Environment Variable Value("Addipos-Export")
Ergebnis: " ..\..\..\..\ADDIPOS\Export\"

Und für eine Umgebungsvariable "Datumsvariable" mit Wert "Formel:String(Current Date)" ergibt sich an Heilig Abend 2024
Environment Variable Value("Datumsvariable")
Ergebnis: "24.12.2024"

Variablenwert addieren

Variable Add Number(<Name>;<Zahl>{;<Wert setzen>{;<Inkl. Aufrufer>}})

Fügt einen Wert zu einer Variablen hinzu

Parameter:
<Name> (Text): Name der Variablen
<Zahl> (Zahl): zu addierende Zahl
Optional - <Wert setzen> (Wahrheitswert): True/Standard = Änderung vornehmen; False = Änderung nicht vornehmen
Optional - <Inkl. Aufrufer> (Wahrheitswert): True = auch in Listen, in denen diese Liste aufgerufen wird; False = nicht in aufrufenden Listen

Rückgabewert:
Zahl: Variablewert zuzüglich Wert

Beispiele:
Eine Variable mit Namen "V_Anzahl" ist bereits mit einem Wert von 10 gesetzt.
Variable Add Number("V_Anzahl";1)
Ergebnis: 11

Gesucht: Eine Variable mit Namen "V_Anzahl" ist bereits mit einem Wert von 10 gesetzt.
Variable Add Number("V_Anzahl";1;False)
Ergebnis: 10

Variablenwert aggregieren und lesen

Variable Aggregate And Get(<Name>;<Wert(Zahl|Datum|Zeit|Text)>;<Min(0)|Max(0)|First(0)|Last(0)>{;<Wert setzen>{;<Inkl. Aufrufer>}})

Ergänzt einen neuen Wert zu einer Variable und liefert den neuen Variablenwert


Parameter:
<Name> (Text): Name der Variablen
<Wert> (Zahl|Datum|Zeit|Text): zusätzlicher Wert für die Variable
<Min(0)|Max(0)|First(0)|Last(0)> (Text): ein Aggregator (keine Mehrfachauswahl): Minimaler Wert; Maximaler Wert; Erster Wert; Letzter Wert. Die Aggregatoren werden über alle Werte, die nicht 0 sind, bestimmt, wenn dahinter eine 0 angegeben wird.
Optional - <Wert setzen> (Wahrheitswert): True = Variable anhand von Bedingungen setzen; False = Variable nicht setzen
Optional - <Inkl. Aufrufer> (Wahrheitswert): True = auch in Listen, in denen diese Liste aufgerufen wird; False = nicht in aufrufenden Listen

Rückgabewert:
Text: Neuer Wert der Variablen im Textformat

Kommentar
Als Aggregations-Operatoren sind Min, Max, First und Last unterstützt, jeweils mit 0 und ohne.
Min0 bestimmt das Minimum über alle Werte die nicht "Null" sind.

Beispiel:

Gesucht: Das kleinste Datum, was nicht 00.00.0000 ist
Variable Aggregate And Get("meinDatum";!2023-11-05!;"Min0")
Ergebnis: "05.11.2023"
Variable Aggregate And Get("meinDatum";!2023-12-05!;"Min0")
Ergebnis: "05.11.2023"
Variable Aggregate And Get("meinDatum";!2023-01-05!;"Min0")
Ergebnis: "05.01.2023"
Variable Aggregate And Get("meinDatum";!00-00-00!;"Min0")
Ergebnis: "05.01.2023"

Variablenwert lesen

Variable Get(<Variablenname>)

Liefert den Wert einer Umgebungsvariable oder einer Variablen

Parameter
<Variablenname> (Text): Variablenname

Rückgabewert:
Text: Variablenwert

Kommentar
Variablen werden dazu genutzt innerhalb einer Verarbeitung Informationen von einem Kontext einem anderen Kontext zur Verfügung zu stellen.
Damit können auf einfache Weise Parameter / Daten innerhalb einer Konfiguration weiter gegeben werden.

Beispiel:
Variable Get("meineVariable")
Ergebnis: "Variablenwert"

Variablenwert löschen

Variable Delete(<Name>{;<Inkl. Aufrufer>})

Löscht einen Variablenwert

Parameter:
<Name> (Text): Name der Variablen
Optional - <Inkl. Aufrufer> (Wahrheitswert): True = auch in Listen, in denen diese Liste aufgerufen wird; False = nicht in aufrufenden Listen

Beispiel:
Variable Delete("123";True)
Ergebnis: Löscht die Variable mit dem Namen 123 auch in Listen, aus denen heraus diese Liste aufgerufen wurde.

Variablenwert setzen

Variable Set(<Name>;<Wert>{;<Wert setzen>{;<Inkl. Aufrufer>}})

Setzt den Wert einer Variablen

Parameter:
<Name> (Text): Name der Variablen
<Wert> (Zeichenfolge): Variablenwert als Zeichenfolge
Optional - <Wert setzen> (Wahrheitswert): True = Variable anhand von Bedingungen setzen; False = Variable nicht setzen
Optional - <Inkl. Aufrufer> (Wahrheitswert): True = auch in Listen, in denen diese Liste aufgerufen wird; False = nicht in aufrufenden Listen

Rückgabewert:
Leere Zeichenfolge: "" (anzeigen mit einer Extraspalte und der Funktion Variable Get, oder direkt Variable Set And Get verwenden)

Kommentar
Variablen werden dazu genutzt innerhalb einer Verarbeitung Informationen von einem Kontext einem anderen Kontext zur Verfügung zu stellen.
Damit können auf einfache Weise Parameter / Daten innerhalb einer Konfiguration weiter gegeben werden.

Beispiele:

Gesucht: Veranstalter aus Adressimport merken und in Veranstaltung einfügen
Variable Set("Veranstalter";string([Adr Nr.])) in Schritt/Job 1 (Adressimport)
Variable Get("Veranstalter") in Schritt 2 bei der Veranstaltung

Gesucht: Variable aus "WertDerZeile" in "Meine Variable" übertragen
Variable Set("MeineVariable";string(<WertDerZeile>); (Variable Get("MeineVariable")=""))
Setzt in die Variable "Meine Variable" den Wert "WertDerZeile", wenn "MeineVariable" leer ist.

Variablenwert setzen und lesen

Variable Set And Get(<Name>;<Wert>{;<Wert setzen>{;<Inkl. Aufrufer>}})

Setzt den Wert einer Variablen und liefert diesen direkt zurück

Parameter:
<Name> (Text): Name der Variablen
<Wert> (Zeichenfolge): Variablenwert als Zeichenfolge
Optional - <Wert setzen> (Wahrheitswert): True = Variable anhand von Bedingungen setzen; False = Variable nicht setzen
Optional - <Inkl. Aufrufer> (Wahrheitswert): True = auch in Listen, in denen diese Liste aufgerufen wird; False = nicht in aufrufenden Listen

Rückgabewert:
Text: Wert der Variablen nach dem Aufruf dieser Funktion

Kommentar
Variablen werden dazu genutzt innerhalb einer Verarbeitung Informationen von einem Kontext einem anderen Kontext zur Verfügung zu stellen.
Damit können auf einfache Weise Parameter / Daten innerhalb einer Konfiguration weiter gegeben werden.

Beispiel

Gesucht: gleitendes Minimum über eine Spalte ausgeben
Num(Variable Set And Get("MeineVariable";string(<WertDerZeile>); (Variable Get("MeineVariable")="")|(num(Variable get("MeineVariable"))><WertDerZeile>))

Variablenwert verketten

Variable Concat Value(<Name>;<Zusätzlicher Wert>{;<Wert setzen>{;<Wertetrenner>{;<Unterschiedliche Werte>{;<Inkl. Aufrufer>}}}})

Verkettet einen neuen Variablenwert mit dem aktuellen Variablenwert

Parameter:
<Name> (Text): Name der Variable
<Zusätzlicher Wert> (Text): zu verkettenden Wert
Optional - <Wert setzen> (Wahrheitswert): True/Standard = Änderung vornehmen; False = Änderung nicht vornehmen
Optional - <Wertetrenner> (Text): Trennzeichen zwischen altem und neuen Wert
Optional - <Unterschiedliche Werte> (Wahrheitswert): True = auch für unterschiedliche Werte setzen; False = nicht für unterschiedliche Werte setzen
Optional - <Inkl. Aufrufer> (Wahrheitswert): True = auch in Listen, in denen diese Liste aufgerufen wird; False = nicht in aufrufenden Listen

Rückgabewert:
Text: ergänzter Variablenwert

Beispiel:

Folgende Aufrufsequenz:
Variable Concat Value("Anlaesse";"Hochzeit";True;";";True)
Ergebnis: "Hochzeit"
Variable Concat Value("Anlaesse";"Tagung";True;";";True)
Ergebnis: "Hochzeit;Tagung"
Variable Concat Value("Anlaesse";"Hochzeit";True;";";True)
Ergebnis: "Hochzeit;Tagung"

Adressen

Adress-Doublette Kandidaten Nummer

First Duplicate Account No(<Feldname>;<Feldwert (Zeichenfolge)>{;<Feldname>;<Feldwert (Zeichenfolge)>})

Liefert die Datensatznummer einer möglichen Adressdublette

Parameter
<Feldname> (Text): Technischer Name des Feldes, in dem gesucht wird
<Feldwert> (Zeichenfolge): Gesuchter Wert
Optional - weitere <Feldname>-<Feldwert>-Kombinationen

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatznummer einer möglichen Adressdublette

Kommentar
Wenn in einem Datensatz in jedem der definierten Felder der Werte gleich oder kein Wert angegeben ist, wird der Datensatz als mögliche Dublette betrachtet. Welche Felder für den Abgleich gewählt werden, ist dabei freigestellt (E-Mail-Adresse, Name, Telefonnummer, Straße...).
Gibt es mehrere Datensätze die passen, so wird die Nummer eines der möglichen Datensätze geliefert.

Beispiel

Gesucht: die Nummer der ersten Adresse, die möglicherweise eine Dublette der Adresse "Tarzahn GmbH, Mandelastraße 94-99 44632 Herne" ist
First Duplicate Account No("Adr_Nachname";"Tarzahn GmbH";"Adr_Strasse";"Mandelastraße")
Ergebnis: 508
Die Adresse Nr. 508 ist eine Adresse mit den gleichen Werten in den Feldern "Nachname" und "Straße".

Adress-Doubletten zählen

Count Duplicate Accounts(<Feldname>;<Feldwert (Zeichenfolge)>{;<Feldname>;<Feldwert (Zeichenfolge)>})

Liefert die Anzahl möglicher Dubletten von Adressen

Parameter
<Feldname> (Text): Technischer Name des Feldes, in dem gesucht wird
<Feldwert> (Zeichenfolge): Vergleichswert
Optional - weitere <Feldname>-<Feldwert>-Kombinationen

Rückgabewert
Ganzzahl: die Anzahl möglicher Dubletten einer Adresse

Kommentar
Wenn in einem Datensatz in jedem der definierten Felder der Werte gleich oder kein Wert angegeben ist, wird der Datensatz als mögliche Dublette betrachtet. Welche Felder für den Abgleich gewählt werden, ist dabei freigestellt (Name, Telefonnummer, Straße...).

Beispiel

Gesucht: die Anzahl möglicher Dubletten der Adressdaten "Tarzahn GmbH, Mandelastraße, Herne"
Count Duplicate Accounts("Adr_Nachname";"Tarzahn GmbH";"Adr_Strasse";"Mandelastraße";"Adr_Ort";"Herne")
Ergebnis: 3
3 Adressen haben die gleichen Werte in den Feldern "Nachname", "Straße" und "Ort".

Anschrift-Mehrzeilig

Get Address Multi Line(<Adress-Nr>{;<Ansprechpartner-Nr>{;<Leerzeilen (false), exkl. Leerzeilen (true)>}})

Liefert die vollständige Anschrift in mehreren Zeilen

Parameter
<Adress-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Adresse
Optional - <Ansprechpartner-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Ansprechpartners
Optional - <Leerzeilen> (Wahrheitswert): False/Standard = MIT Leerzeilen; True = OHNE führende Leerzeilen

Rückgabewert
Text: die mehrzeilige Anschrift der Adresse

Kommentar
Zusammengesetzter Text aus den Werten der Felder "Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Straße, PLZ, Stadt" mit Zeilenumbruch zwischen Name, Straße und Ort mit maximal 7 Zeilen.
Für das Adressfenster in Umschlägen werden diese nach unten ausgerichtet, können also führend Zeilenumbrüche haben. Außerdem gelten die Einstellungen zu Leerzeilen zwischen Straße und Ort unter Administration > Adressen > Anschrift.

Beispiele

Gesucht: Mehrzeilige Anschrift der Adresse Nr. 143 (ohne Ansprechpartner)
Get Address Multi Line(143)
Ergebnis: "
Herr Prof. Anton Ackermann
Hauptstraße 9
67123 Weinstadt"

Gesucht: Mehrzeilige Anschrift der Adresse Nr. 145 mit Ansprechpartner Nr. 83
Get Address Multi Line(145;83)
Ergebnis: "
Tarzahn GmbH
Herr Johnny Weissmüller
Mandelastraße 94-99
44632 Herne"

Anschriftzeile

Get Address Single Line(<Adress-Nr>{;<Ansprechpartner-Nr>})

Liefert die vollständige Anschrift in einer Zeile

Parameter
<Adress-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Adresse
Optional - <Ansprechpartner-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Ansprechpartners

Rückgabewert
Text: die einzeilige Anschrift der Adresse

Kommentar
Zusammengesetzter Text aus den Werten der Felder "Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Straße, PLZ, Stadt" mit Komma zwischen Name, Strasse und Ort

Beispiele

Gesucht: Vollständige Anschrift der Adresse Nr. 143 (ohne Ansprechpartner)
Get Address Single Line(143)
Ergebnis: "Herr Prof. Anton Ackermann, Hauptstraße 9, 67123 Weinstadt"

Gesucht: Vollständige Anschrift der Adresse Nr. 145 mit Ansprechpartner Nr. 83
Get Address Single Line(145;83)
Ergebnis: "Tarzahn GmbH, Herr Johnny Weissmüller, Mandelastraße 94-99, 44632 Herne"

Ansprechpartner-Doublette Kandidaten Nummer

First Duplicate Contact No(<Feldname>;<Feldwert (Zeichenfolge)>{;<Feldname>;<Feldwert (Zeichenfolge)>})

Liefert die Datensatznummer einer möglichen Ansprechpartnerdublette

Parameter
<Feldname> (Text): Technischer Name des Feldes, in dem gesucht wird
<Feldwert> (Zeichenfolge): Gesuchter Wert
Optional - weitere <Feldname>-<Feldwert>- Kombinationen

Rückgabewert
Ganzzahl: die Datensatznummer einer möglichen Ansprechpartnerdublette

Kommentar
Wenn in einem Datensatz in jedem der definierten Felder der Werte gleich oder kein Wert angegeben ist, wird der Datensatz als mögliche Dublette betrachtet. Welche Felder für den Abgleich gewählt werden, ist dabei freigestellt (E-Mail-Adresse, Name, Telefonnummer, Straße...). Als Feldnamen können sowohl Adress- als auch Ansprechpartnerfelder verwendet werden.
Gibt es mehrere Datensätze die passen, so wird die Nummer eines der möglichen Datensätze geliefert.

Beispiel

Gesucht: eine mögliche Ansprechpartnerdublette zu den Daten "Tarzahn GmbH, Weissmüller, 44632 Herne"
First Duplicate Contact No("AnspP_NachName";"Weissmüller";"Adr_Nachname";"Tarzahn GmbH";"Adr_Ort";"Herne")
Ergebnis: 83
Ansprechpartner Nr. 83 ist ein Ansprechpartner ein Ansprechpartner in einer Adresse "Tarzahn GmbH" in "Herne" mit dem Namen "Weissmüller".

Ansprechpartner-Doubletten zählen

Count Duplicate Contacts(<Feldname>;<Feldwert (Zeichenfolge)>{;<Feldname>;<Feldwert (Zeichenfolge)>})

Liefert die Anzahl möglicher Dubletten von Ansprechpartnern

Parameter
<Feldname> (Text): Technischer Name des Feldes, in dem gesucht wird
<Feldwert> (Zeichenfolge): Gesuchter Wert
Optional - weitere Feldname-Feldwert-Kombinationen

Rückgabewert
Ganzzahl: Anzahl möglicher Dubletten von Ansprechpartner

Kommentar
Wenn in einem Datensatz in jedem der definierten Felder der Werte gleich oder kein Wert angegeben ist, wird der Datensatz als mögliche Dublette betrachtet. Welche Felder für den Abgleich gewählt werden, ist dabei freigestellt (E-Mail-Adresse, Name, Telefonnummer, Straße...). Als Feldnamen können sowohl Adress- als auch Ansprechpartnerfelder verwendet werden.

Beispiel

Gesucht: die Anzahl möglicher Dubletten des Ansprechpartners "Weissmüller" mit Adressdaten "Tarzahn GmbH, Herne"
Count Duplicate Contacts(AnspP_NachName;"Weissmüller";AnspP_TelefonNr;"02323-4483";"Adr_Nachname";"Tarzahn GmbH";"Adr_Ort";"Herne")
Ergebnis: 3
3 Ansprechpartner haben die gleichen Werte.

Ansprechpartner-Nr -> Adress-Nr

Contact No To Account No(<Ansprechpartner-Nr>)

Liefert die Adress-Nr. zu einer Ansprechpartner-Nr.

Parameter
<Ansprechpartner-Nr.> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Ansprechpartners

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatznummer der Adresse

Beispiele

Gesucht: Datensatznummer der Adresse, zu der die Ansprechpartner-Nr. "83" gehört
Contact No To Account No(83)
Ergebnis: 145

Gesucht: Datensatznummer der Adresse, zu der die Ansprechpartner-Nr. "84" gehört
Contact No To Account No(84)
Ergebnis: 145
Ansprechpartner Nr. 83 und 84 gehören beide zu Adresse Nr. 145.

Beschriftung der Adresskategorien

Get Account Category Label(<Kategorie-Nr>)

Liefert die Beschriftung einer Adresskategorie

Parameter
<Kategorie-Nr> (Ganzzahl): Nummer des Freifeldes unter Administration>Adressen>Beschriftung Adresskategorien

Rückgabewert
Text: Beschriftung der Adresskategorie

Beispiele

Gesucht: Beschriftung der Adresskategorie aus Feld 2
Get Account Category Label(2)
Ergebnis: "Firmenadresse"

Gesucht: Beschriftung der Adresskategorie aus Feld 15
Get Account Category Label(15)
Ergebnis: "Hotel"

E-Mail

Get Email Address(<Adress-Nr>{;<Ansprechpartner-Nr>})

Liefert die E-Mail-Adresse einer Adresse oder eines Ansprechpartners

Parameter
<Adress-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Adresse
Optional - <Ansprechpartner-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Ansprechpartners

Rückgabewert
Text: E-Mail-Adresse der Adresse

Kommentar
Wird keine Ansprechpartner-Nr angegeben oder eine negative Nummer, dann wird die E-Mail-Adresse des Standardansprechpartners geliefert.
Wird als Ansprechpartner-Nr die 0 übergeben, dann wird die E-Mail-Adresse der Adresse geliefert, falls diese leer ist, dann die des Standardansprechpartners.

Beispiele

Gesucht: E-Mail_Adressee der Adresse Nr. 145
Get Email Address(145)
Ergebnis: "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein."

Gesucht: E-Mail-Adresse des Ansprechpartners Nr. 83 der Adresse Nr. 145
Get Email Address(145;83)
Ergebnis: "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein."

Gesucht: E-Mail-Adresse der Adresse Nr. 148
Get Email Address(148)
Ergebnis: "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein."
Der Ansprechpartner "Hr. Müller" ist der Standardansprechpartner der Adresse

Entfernung zwischen 2 Orten

Postcodes To Distance(<NKZ 1>;<PLZ 1>;<NKZ 2>;<PLZ 2>)

Liefert die Distanz zwischen zwei Orten (Luftlinie in km)

Parameter
<Adresse Ländercode 1> (Zeichenkette): Länderkürzel des ersten Ortes
<Adresse PLZ 1> (Zeichenkette): Postleitzahl des ersten Ortes
<Adresse Ländercode 2> (Zeichenkette): Länderkürzel des zweiten Ortes
<Adresse PLZ 2> (Zeichenkette): Postleitzahl des zweiten Ortes

Rückgabewert
Zahl: Luftlinie in Kilometern zwischen zwei Postleitzahlen

Kommentar
Es kann nur die Distanz zwischen Orten errechnet werden, deren Postleitzahlen sowie Längen- und Breitengrade unter Einrichtung > Postleitzahlen hinterlegt sind.
Liegen zur gleichen Postleitzahl mehrere Koordinaten vor, so wird die minimale Distanz ermittelt.

Beispiel

Gesucht: Distanz in km zwischen Neustadt an der Weinstraße und Köln Deutz
Postcodes To Distance("D-";"67435";"D-";"50679")
Ergebnis: 191,75
Die Entfernung zwischen Neustadt a.d.W. und Köln Deutz beträgt 191,75 km.

Externe Ansprechpartner-Nr -> Ansprechpartner-Nr

External Contact No To No(<Externe Ansprechpartner-Nr>)

Liefert die Ansprechpartner-Nr. zu einer externen Ansprechpartner-Nr.

Parameter
<Externe-Ansprechpartner-Nr> (Zeichenfolge): manuell oder automatisch zugewiesene Externe Nr. unter Adresse>Ansprechpartner

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatznummer des Ansprechpartners

Beispiele

Gesucht: Interne Datensatznummer des Ansprechpartners mit der externen Nummer "77_HR"
External Contact No To No("77_HR")
Ergebnis: 84
Der Ansprechpartner mit der externen Nr. 77_HR hat die Ansprechpartner-Nr. 84.

Gesucht: Interne Datensatznummer des Ansprechpartners mit der externen Nummer "8787"
External Contact No To No("8787")
Ergebnis: 83
Der Ansprechpartner mit der externen Nr. 8787 hat die Ansprechpartner-Nr. 83.

Externe Nr -> Nr

External Account No To No(<Externe Adress-Nr>)

Liefert die Adress-Nr. zu einer externen Kunden- oder Adress-Nr.

Parameter
<Externe-Adress-Nr> (Zeichenfolge): manuell oder automatisch zugewiesen Externe Nr. unter Adresse>Basis

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatznummer der Adresse

Beispiel

Gesucht: Interne Datensatznummer der Adresse mit der externen Nummer "450"
External Account No To No("450")
Ergebnis: 12
Die Adresse mit der externen Nr. 450 hat die Adress-Nr. 12.

Fax-Nummer

Get Fax No(<Adress-Nr>{;<Ansprechpartner-Nr>})

Liefert die Faxnummer einer Adresse oder eines Ansprechpartners

Parameter
<Adress-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Adresse
Optional - <Ansprechpartner-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Ansprechpartners

Rückgabewert
Text: Faxnummer der Adresse oder des Ansprechpartners

Kommentar
Ist zu einem Ansprechpartner keine Nummer hinterlegt, so wird die Nummer der Adresse geliefert.
Wird nur die Adress-Nr angegeben, so nur die Nummer aus der Adresse geliefert, nicht die Nummer des Standard-Ansprechpartners.

Beispiele

Gesucht: Faxnummer der Adresse Nr. 145
Get Fax No(145)
Ergebnis: "02323-44-20"

Gesucht: Faxnummer des Ansprechpartners Nr. 83 der Adresse Nr. 145
Get Fax No(145;83)
Ergebnis: "02323-44-257"

Mobil-Nummer

Get Mobile No(<Adress-Nr>{;<Ansprechpartner-Nr>})

Liefert die Mobilnummer einer Adresse oder eines Ansprechpartners

Parameter
<Adress-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Adresse
Optional - <Ansprechpartner-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Ansprechpartners

Rückgabewert
Text: Mobilnummer der Adresse oder des Ansprechpartners

Kommentar
Ist zu einem Ansprechpartner keine Nummer hinterlegt, so wird die Nummer der Adresse geliefert.
Wird nur die Adress-Nr angegeben, so nur die Nummer aus der Adresse geliefert, nicht die Nummer des Standard-Ansprechpartners.

Beispiele

Gesucht: Mobilnummer der Adresse Nr. 145
Get Mobile No(145)
Ergebnis: "0151-789101112"

Gesucht: Mobilnummer des Ansprechpartners Nr. 83 der Adresse Nr. 145
Get Mobile No(145;83)
Ergebnis: "0151-123456"

Namenstext

Get Full Account Name(<Adress-Nr>{;<Ansprechpartner-Nr>})

Liefert den vollständigen Namen einer Adresse oder eines Ansprechpartners in einer Zeile

Parameter
<Adress-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Adresse
Optional - <Ansprechpartner-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Ansprechpartners

Rückgabewert
Text: Vollständiger Name der Adresse mit oder ohne Ansprechpartner

Kommentar
Zusammengesetzter Text aus den Werten der Felder "Anrede, Titel, Name, Vorname, Name 2, Name 3" ohne Komma
Beispiele

Gesucht: Vollständiger Name der Adresse Nr. 142 (ohne Ansprechpartner)
Get Full Account Name(143)
Ergebnis: "Gass GmbH Fa. für Ankauf von Metall"

Gesucht: der vollständiger Name der Adresse Nr. 145 mit Ansprechpartner Nr. 83
Get Full Account Name(145;83)
Ergebnis = "Herr Johnny Weissmüller, Tarzahn GmbH"

Nr -> Externe Nr

Account No To External No(<Adress-Nr>)

Liefert die externe Kunden-Nr. zu einer Adress-Nr.

Parameter
<Adress-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Adresse

Rückgabewert
Text: externe Kundenummer der Adresse

Kommentar
Eingabe aus dem Feld Adresse>Basis>Externe Nr.

Beispiele

Gesucht: Externe Kundennummer der Adresse mit der Datensatznummer "26"
Account No To External No (26)
Ergebnis:"10107"

Telefonnummer

Get Phone No(<Adress-Nr>{;<Ansprechpartner-Nr>})

Liefert die Festnetznummer einer Adresse oder eines Ansprechpartners

Parameter
<Adress-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Adresse
Optional - <Ansprechpartner-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Ansprechpartners

Rückgabewert
Text: Festnetznummer der Adresse oder des Ansprechpartners

Kommentar
Ist zu einem Ansprechpartner keine Nummer hinterlegt, so wird die Nummer der Adresse geliefert.
Wird nur die Adress-Nr angegeben, so nur die Nummer aus der Adresse geliefert, nicht die Nummer des Standard-Ansprechpartners.

Beispiele

Gesucht: Festnetznummer der Adresse Nr. 145
Get Phone No(145)
Ergebnis: "02323-44-12"

Gesucht: Festnetznummer des Ansprechpartners Nr. 83 der Adresse Nr. 145
Get Phone No(145;83)
Ergebnis: "02323-44-57"

Aktion auf Ereignis

Datenblatt aufrufen

Custom Action DisplayDataSheet(<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID>;<Datenblattname>{;<Datensatz-Nr>{;<Variable:Variablenname|Eingabe:Titel|JobParameter:Name>;<Wert>{;<...>}}})

Liefert eine Aktionsanweisung, die das Öffnen eines Datenblatt erlaubt

Parameter
<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID> (Text): auslösendes Ereignis - Linksklick, Doppelklick, Rechtsklick oder Ereignis-ID
<Datenblattname> (Text): Name des Datenblattes
Optional - <Datensatz-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des gewünschten Datensatzes
Optional - <Variable:Variablenname|Eingabe:Titel|JobParameter:Name> (Text): Parameter, die im Datenblatt verwendet werden
Optional - <Wert> (Zeichenfolge): Wert
Optional - weitere Werte-Kombinationen
Beispiel

Aktion: Per Doppelklick soll das Datenblatt "Kundendetails" für die Adresse geöffnet werden, die in der Spalte "Adress-Nr" angegeben ist.
Custom Action DisplayDataSheet("on double clicked";"Kundendetails";[Adress-Nr (Ganzzahl)])

Datenpflege ausführen

Custom Action DataMaintenance(<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID>;<Tabellenname>;<Listenname>{;<Parametername>{;<Parameterwert>}})

Liefert eine Aktionsanweisung, die das Öffnen einer Datenpflegeliste erlaubt

Parameter
<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID> (Text): auslösendes Ereignis - Linksklick, Doppelklick, Rechtsklick oder Ereignis-ID
<Tabellenname> (Text): Techn. Name der gewünschten Tabelle
<Listenname> (Text): Name der gewünschten Liste
Optional - <Parametername> (Text): Name eines Parameters, der in der Datenpflegeliste verwendet werden kann
Optional - <Parameterwert> (Zeichenfolge): Wert zum Parameter

Beispiel

Aktion: Per Doppelklick soll für die Adresse Nr. 4711 mittels Datenpflegeliste "Adresse_WV_Setzen" eine Wiedervorlage für in 14 Tagen gesetzt werden.
Custom Action DataMaintenance("on double clicked";"Adressen";"Adresse_WV_Setzen";"Nr";String([Nr (Ganzzahl)]);"WV";String(Current Date+14))

Datensatz öffnen

Custom Action Open(<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID>;<Tabellenname>;<Datensatz-Nr>{;<Im Anzeigemodus>})

Liefert eine Aktionsanweisung, die das Öffnen eines Datensatzes erlaubt

Parameter
<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID> (Text): auslösendes Ereignis - Linksklick, Doppelklick, Rechtsklick oder Ereignis-ID
<Tabellenname> (Text): Techn. Name der gewünschten Tabelle
<Datensatz-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des gewünschten Datensatzes
Optional - <Im Anzeigemodus> (Wahrheitswert): True = öffnet im schreibgeschützten Anzeigemodus; False/Standard = öffnet im Bearbeitungsmodus

Beispiel

Aktion: Per Doppelklick soll die Adresse im Anzeigemodus geöffnet werden, die in der Spalte "Adress-Nr" angegeben ist.
Custom Action Open("on double clicked";"Adressen";[Adress-Nr(Ganzzahl)];True)

E-Mail schreiben

Custom Action MailTo(<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID>;<Adress-Nr|E-Mail-Adresse>{;<Ansprechpartner-Nr>{;<Betreff>{;<Parametername>{;<Parameterwert>}}}})

Liefert eine Aktionsanweisung, die das Senden einer E-Mail erlaubt

Parameter
<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID> (Text): auslösendes Ereignis - Linksklick, Doppelklick, Rechtsklick oder Ereignis-ID
<Adress-Nr|E-Mail-Adresse>> (Ganzzahl|Text): Datensatz-Nr. oder E-Mail-Adresse der gewünschten Adresse
Optional - <Ansprechpartner-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des gewünschten Ansprechpartners
Optional - <Betreff> (Zeichenfolge): Betreff der E-Mail
Optional - <Parametername> (Text): Name des Parameters
Optional - <Parameterwert> (Text): Wert zum Parameter

Bemerkung
Mögliche Parameternamen sind Vorlage_Nr, Adr_Nr, Ansprechpartner_Nr, VA_Nr, Vorgang_Nr, Mahnstufe_Nr, Termin_Nr, Personal_Vertrag_Nr, Personalanfrage_Nr, Dienstplan_Nr, Gast_Nr, EK_BEstellung_Nr und EK_Lieferung_Nr
Beispiel

Aktion: Per Doppelklick soll eine E-Mail mit dem Betreff "Ihre Anfrage" an die Adresse und den Ansprechpartner gesendet werden, die in der Spalte "Adress-Nr" bzw. "Ansprechpartner-Nr" angegeben sind.
Custom Action MailTo("on double clicked";[Adress-Nr(Ganzzahl)];[Ansprechpartner-Nr(Ganzzahl)];"Ihre Anfrage")

Hilfetext anzeigen

Custom Action Tooltip(<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID>;<Hilfetext>)

Liefert eine Aktionsanweisung, die das Öffnen eines Hilfetextes erlaubt

Parameter
<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID> (Text): auslösendes Ereignis - Linksklick, Doppelklick, Rechtsklick oder Ereignis-ID
<Hilfetext> (Text): Gewünschter Hilfetext zu einer Zelle

Beispiel

Aktion: Per Linksklick in eine Zelle soll der Hilfetext "Geben Sie die Werte mit ";" getrennt ein." angezeigt werden.
Custom Action Tooltip("on clicked";"Geben Sie die Werte mit \";\" getrennt ein.")

Aktion: Per Linksklick in eine Zelle soll als Hilfetext die erste Absprache zur Veranstaltung angezeigt werden.
Custom Action Tooltip("on clicked";[Erste Absprache(Text)])

Info Center aufrufen

Custom Action InfoCenter(<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID>;<Datum>{;<Tage>})

Liefert eine Aktionsanweisung, die das Öffnen des allgemeinen Info Centers erlaubt

Parameter
<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID> (Text): Aktion Linksklick, Doppelklick, Rechtsklick oder Ereignis-ID
<Datum> (Datum): gewünschtes Datum
Optional - <Tage> (Ganzzahl): Anzahl der gezeigten Tage

Beispiel

Aktion: Per Doppelklick soll das allgemeine Info Center für den aktuellen Tag und insgesamt fünf Tage geöffnet werden.
Custom Action InfoCenter("on double clicked";Current date;5)

Interne Nachricht schreiben

Custom Action InternalMessage(<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID>;<Betreff>{;<Empfänger-Nrn>{;<Trägertabellenname>{;<Trägerdatensatz-Nr>}}})

Liefert eine Aktionsanweisung, die das Senden einer Internen Nachricht erlaubt

Parameter
<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID> (Text): auslösendes Ereignis - Linksklick, Doppelklick, Rechtsklick oder Ereignis-ID
<Betreff> (Zeichenfolge): Betreff der E-Mail
Optional - <Empfänger-Nrn> (Text): Datensatz-Nrn. der Empfänger-Benutzer (oder Gruppen (dann mit negativer Gruppennummer)) mit ; getrennt
Optional - <Trägertabellenname> (Text): Techn. Name der Tabelle, zu der die interne Nachricht verknüpft sein wird
Optional - <Trägerdatenzatz-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr., zu der die interne Nachricht verknüpft sein wird

Beispiel

Aktion: Per Doppelklick soll eine Interne Nachricht zu Veranstaltung 4711 an den Benutzer 7 und die Gruppe 11 gesendet werden.
Custom Action InternalMessage("on double clicked";"Zur Kenntnisnahme";"7;-11";"Veranstaltung";4711)

Job starten

Custom Action TriggerJob(<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID>;<Jobname>{;<Sicherheitsabfrage>{;<Parametername>{;<Parameterwert>}}})

Liefert eine Aktionsanweisung, die das Starten eines Jobs erlaubt

Parameter
<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID> (Text): auslösendes Ereignis - Linksklick, Doppelklick, Rechtsklick oder Ereignis-ID
<Jobname> (Text): Name des gewünschten Jobs
Optional - <Sicherheitsabfrage> (Wahrheitswert): True = es wird nachgefragt, ob der Job gestartet werden soll; False = der Job wird direkt gestartet
Optional - <Parametername> (Text):
Optional - <Parameterwert> (Zeichenfolge):

Beispiel

Aktion: Per Doppelklick soll der Job "Zeiterfassung_Import_Anfrage_bestaetigen" ausgeführt werden
Custom Action TriggerJob("on double clicked";"Zeiterfassung_Import_Anfrage_bestaetigen")

Kontaktnotiz schreiben

Custom Action ContactNote(<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID>;<Trägertabellenname>;<Trägerdatensatz-Nr>{;<Betreff>{;<Adress-Nr>{;<Ansprechpartner-Nr>}}})

Liefert eine Aktionsanweisung, die das Anlegen einer Kontaktnotiz erlaubt

Parameter
<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID> (Text): auslösendes Ereignis - Linksklick, Doppelklick, Rechtsklick oder Ereignis-ID
<Trägertabellenname> (Text): Techn. Name der Tabelle, zu der die Kontaktnotiz gehören wird
<Trägerdatensatz-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Datensatzes, zu dem die Kontaktnotiz gehören wird
Optional - <Betreff> (Text): Betreff der Kontaktnotiz
Optional - <Adress-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der gewünschten Adresse
Optional - <Ansprechpartner-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des gewünschten Ansprechpartners

Beispiel

Aktion: Per Doppelklick soll eine Kontaktnotiz zu einer Veranstaltung mit Adresse und Ansprechpartner angelegt werden.
Custom Action ContactNote("on double clicked";"Veranstaltungen";[Veranstaltung-Nr(Ganzzahl)];"Mitteilung zur Veranstaltung";[Adress-Nr(Ganzzahl)];[Ansprechpartner-Nr(Ganzzahl)])

Kontextmenü aufrufen

Custom Action Menu(<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID>;<Ereignis-ID 1>;<Titel 1>;<Icon 1>{;<...>})

Liefert eine Aktionsanweisung, die das Öffnen eines Kontextmenüs erlaubt

Parameter
<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID> (Text): auslösendes Ereignis - Linksklick, Doppelklick, Rechtsklick oder Ereignis-ID
<Ereignis-ID 1> (Zeichenfolge):
<Titel 1> (Text): Beschriftung des Menüpunktes
<Icon 1> (Text): Name des zugehörigen Icons
Optional - weitere Kombinationen von <Titel>;<Icon>

Bemerkung
Soll ein Eintrag im Menü nur unter bestimmten Voraussetzungen erscheinen, so setzen Sie seine "Ereignis-ID" auf "", falls er nicht angezeigt werden soll.
Mit der Ereignis-ID "Separator" (Titel und Icon sind dann egal) wird eine Trennlinie erzeugt.

Beispiel

Aktion: Per Rechtsklick soll ein Kontextmenü geöffnet werden, in dem jede Zeile aus einem Icon und einem Titel besteht
Custom Action Menu("on contextual clicked";"Open";"Öffnen";"edit.png";"Delete";"Löschen";"delete.png")
+Custom Action ...("Open";...)
+Custom Action ...("Delete";...)

Liste aufrufen

Custom Action DisplayList(<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID>;<Quelltabellenname>;<Quelldatensatz-Nrn>{;<Zieltabellenname>{;<Listenname>{;<Variable:Variablenname|Eingabe:Titel|JobParameter:Name>;<Wert>{;<...>}}}})

Liefert eine Aktionsanweisung, die das Öffnen einer Liste erlaubt

Parameter
<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID> (Text): auslösendes Ereignis - Linksklick, Doppelklick, Rechtsklick oder Ereignis-ID
<Quelltabellenname> (Text): Techn. Name der Tabelle, die als Datenquelle für die Liste genutzt wird
<Quelldatensatz-Nrn> (Text): Datensatz-Nrn. zur Quelltabelle mit ; getrennt
Optional - <Zieltablle> (Text): Techn. Name der Tabelle, zu der die Liste gehört
Optional - <Listenname> (Text): Name der gewünschten Liste
Optional - <Variable:Variablenname|Eingabe:Titel|JobParameter:Name> (Text): Parameter, die in der Liste verwendet werden
Optional - <Wert> (Zeichenfolge): Wert
Optional - weitere Werte-Kombinationen

Beispiel

Aktion: Per Doppelklick soll die Liste der Ansprechpartner zu einer Adresse aufgerufen werden
Custom Action DisplayList("on double clicked";"Adressen";string([Adress-Nr(Ganzzahl)]);"Ansprechpartner";"MeineAnsprechpartnerliste")

Meldung ausgeben

Custom Action Alert(<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID>;<Meldungstext>)

Liefert eine Aktionsanweisung, die das Anzeigen eines Meldungstextes erlaubt

Parameter
<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID> (Text): auslösendes Ereignis - Linksklick, Doppelklick, Rechtsklick oder Ereignis-ID
<Meldungstext> (Text): Text der gewünschten Meldung

Beispiel

Aktion: Per Doppelklick soll der Meldungstext "?" angezeigt werden.
Custom Action Alert("on double clicked";"?")

Tastendruck simulieren

Custom Action PressKey(<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID>;<Z.B. [Strg]+s oder [F5]>)

Liefert eine Aktionsanweisung, die das Drücken einer Tastenkombination simuliert

Parameter
<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID> (Text): auslösendes Ereignis - Linksklick, Doppelklick, Rechtsklick oder Ereignis-ID
<Tastenkombination> (Text): Gewünschte Tastenkombination

Beispiel

Gesucht: Nach der Verarbeitung einer Datenpflege, die durch Doppelklick ausgelöst wurde, soll die Liste aktualisiert werden.
Custom Action Open("on double clicked";"[F5]")

Telefonnummer wählen

Custom Action Dial(<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID>;<Rufnummer>)

Liefert eine Aktionsanweisung, die das Wählen einer Telefonnummer erlaubt

Parameter
<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID> (Text): auslösendes Ereignis - Linksklick, Doppelklick, Rechtsklick oder Ereignis-ID
<Rufnummer> (Zeichenkette): gewünschte Telefonnummer

Beispiel

Aktion: Per Doppelklick soll eine Telefonnummer angewählt werden.
Custom Action Dial("on double clicked";"06263987654")

Text in Zwischenablage übernehmen

Custom Action Clipboard(<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID>;<Text>)

Liefert eine Aktionsanweisung, die das Kopieren eines Textes in die Zwischenablage erlaubt

Parameter
<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID> (Text): auslösendes Ereignis - Linksklick, Doppelklick, Rechtsklick oder Ereignis-ID
<Text> (Text): gewünschter Text

Beispiel

Aktion: Per Doppelklick soll ein Text in die Zwischenablage kopiert werden.
Custom Action Clipboard("on double clicked";[Erste Absprache(Text)])

URL aufrufen

Custom Action Url(<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID>;<URL>)

Liefert eine Aktionsanweisung, die das Aufrufen einer URL erlaubt

Parameter
<on clicked|on double clicked|on contextual clicked|Ereignis-ID> (Text): auslösendes Ereignis - Linksklick, Doppelklick, Rechtsklick oder Ereignis-ID
<URL> (Text): Vollständige Webadresse

Beispiel

Aktion: Per Doppelklick soll das Online-Handbuch von Bp Event geöffnet werden.
Custom Action Url("on double clicked";"https://help12.bp-event-software.com/de/")

Artikel

Angebotstext

Get Item Quote Text(<Artikel-Nr>{;<Sprache>})

Liefert den Angebotstext eines Artikels

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Artikels
Optional - <Sprache> (Text): Sprache für übersetzten Text (mit Modul Mehrsprachigkeit)

Rückgabewert
Text: Angebotstext des Artikels in der gewählten Sprache

Beispiele

Gesucht: Angebotstext des Artikels Nr. 459 "Croissants Mini gefüllt"
Get Item Quote Text(459)
Ergebnis: "Gefüllte Minicroissants
Mindestbestellmenge 20 Stück, je Stück"

Gesucht: Angebotstext des Artikels Nr. 459 "Croissants Mini gefüllt" auf englisch
Get Item Quote Text(459;"englisch")
Ergebnis: "Filled mini croissants
Minimum order quantity 20 pieces, per piece"

Artikel-Code -> Nr

Item Code To No(<Artikel-Code>)

Liefert die Artikelnummer zu einem Artikelcode

Parameter
<Artikel-Code> (Zeichenfolge): Freie Eingabe aus dem Feld Artikel>Basis>Code

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatznummer des Artikels

Kommentar
Haben mehrere Artikel den angefragten Artikelcode, so ist es Zufall welche Artikelnummer von den passenden Artikeln geliefert wird.
Beispiele

Gesucht: Artikelnummer des Artikels mit dem Code "Gabelbissen"
Item Code To No("Gabelbissen")
Ergebnis: 306

Artikelgruppe in Gruppenpaket

Item Group Is In Package(<Gruppen-Nr>;<Artikelgruppenpaket>)

Liefert einen Wahrheitswert, ob eine Artikelgruppe in einem Artikelgruppenpaket enthalten ist


Parameter
<Gruppen-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Artikelgruppe
<Artikelgruppenpaket> (Zeichenfolge): Name des Paketes (OHNE "@"-Zeichen)

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = ist enthalten; False = ist nicht enthalten

Kommentar
Wird verwendet um auf Ebene der Vorgangsartikel zu prüfen, ob die gebuchten Artikel in einem bestimmten Artikelgruppenpaket enthalten sind und im dazugehörigen Veranstaltungsblatt auch gedruckt werden.

Beispiele

Gesucht: Gehört die Artikelgruppe 56 "Aperitif" zum Artikelgruppenpaket "BP_Angebot"?
Item Group Is In Package(56;"BP_Angebot")
Ergebnis: True

Gesucht: Gehört die Artikelgruppe 56 "Aperitif" zum Artikelgruppenpaket "BP_Technik"?
Item Group Is In Package(56;"BP_Technik")
Ergebnis: False

Artikelgruppe innerhalb von Gruppe

Item Group Is Subgroup of(<Gruppen-Nr>;<Übergruppen-Nr>)

Liefert einen Wahrheitswert, ob eine Artikelgruppe in einer anderen Artikelgruppe enthalten ist


Parameter
<Gruppen-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Untergruppe
<Übergruppen-Nr> (Zeichenfolge): Datensatz-Nr. der Übergruppe

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = ist enthalten; False = ist nicht enthalten

Beispiele

Gesucht: Ist die Artikelgruppe 56 "Aperitif" in der Übergruppe 16 "Getränke" enthalten?
Item Group Is Subgroup of(56;16)
Ergebnis: True

Gesucht: Ist die Artikelgruppe 56 "Aperitif" in der Übergruppe 38 "Geschirr" enthalten?
Item Group Is Subgroup of(56;38)
Ergebnis: False

Artikelgruppen-Nrn. in Artikelgruppe

Get Item Group Nos In Group(<Artikelgruppe-Nr>)

Liefert die Aufzählung aller Artikelgruppennummern, die innerhalb der Artikelgruppe eingeordnet sind

Parameter
<Artikelgruppe-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Artikelgruppe

Rückgabewert
Text: alle Datensatznummern der Artikelgruppen innerhalb dieser Artikelgruppe, die Artikelgruppe selbst ist Teil der Aufzählung

Beispiele

Gesucht: die Nummern der Artikelgruppen in der Artikelgruppe 1 "Speisen"
Get Item Group Nos In Group(1)
Ergebnis: "1; 247; 10; 265; 12"
Die Artikelgruppe 1 "Speisen" enthält die vier Artikelgruppen mit den Datensatznummern 247, 10, 265 und 12.

Artikelgruppen-Nrn. in Paket

Get Item Group Nos In Package(<Artikelgruppenpaket>)

Liefert eine Aufzählung aller Artikelgruppennummern in einem Artikelgruppenpaket

Parameter
<Artikelgruppenpaket> (Zeichenfolge): Name des Artikelgruppenpaketes

Rückgabewert
Text: alle Datensatznummern der Artikelgruppen in dem Paket mit ";" getrennt

Beispiele

Gesucht: die Nummern der Artikelgruppen im Paket "BP_Angebot"
Get Item Group Nos In Package("BP_Angebot")
Ergebnis: "247; 10; 265; 12"
Das Artikelgruppenpaket "Bp_Angebot" enthält die vier Artikelgruppen mit den Datensatznummern 247, 10, 265 und 12.

Artikelgruppenname -> Nr

Item Group Name To No(<Gruppenname>{;<Name: 1=Intern, 2=Extern 1, 3=Extern 2>})

Liefert die Artikelgruppen-Nr. zu einem Namen

Parameter
<Gruppenname> (Text): Name der Artikelgruppe
Optional - <Name: Zahl>: 1=Name Intern, 2= Name extern 1, 3 = Name extern 2

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatznummer der Artikelgruppe

Kommentar
Es kann nach Internem Namen, Externem Namen oder Externem Namen 2 gesucht werden.

Beispiele

Gesucht: Datensatznummer der Artikelgruppe "Speisen"
Item Group Name To No("Speisen")
Ergebnis: 1
Die Artikelgruppe "Speisen" hat die Datensatznummer 1.

Gesucht: Datensatznummer der Artikelgruppe mit dem externen Namen 2 "Equipment"
Item Group Name To No("Eqipment";2)
Ergebnis: 38
Die Artikelgruppe mit dem externen Namen 2 "Equipment" hat die Datensatznummer 38.

Artikelpreisschieneninfo-Nr

Get Item Price Group No(<Artikel-Nr>;<Preisschienen-Nr>)

Liefert die Datensatznummer einer Artikel-Preisinfo

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Artikels
<Preisschienen-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Preisschiene

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatznummer der Artikel-Preisinfo

Kommentar
Wird im Rahmen von Import/Export benötigt

Beispiele

Gesucht: die Artikel-Preisinfo-Nr. des Artikels Nr. 226 in Preisschiene Nr. 2
Get Item Price GroupNo(226;2)
Ergebnis: 866

Artikelzusatz Bild

Get Ingredient Image(<Kürzel>)

Liefert das Bild zu einem Artikelzusatz

Parameter
<Kürzel> (Text): Kürzel des Artikelzusatzes

Rückgabewert
Bild: Bild zu dem Artikelzusatz

Beispiel

Gesucht: das Bild zu Artikelzusatz 7 "MF" (Meeresfrüchte)
Get Ingredient Image("MF")
Ergebnis: das Bild aus Administration>Einstellungen>Artikel>Zusätze>Meeresfrüchte

Artikelzusätze bestimmen

Get Item Ingredients(<Artikel-Nr>{;<Name-Wert-Trenner>{;<Inkl. Mengeneinheiten>{;<Betrieb-Nr>}}})

Liefert die Artikelzusätze zu einem Artikel

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatznummer des gewünschten Artikels
Optional - <Name-Wert-Trenner> (Zeichenfolge): gewünschtes Trennzeichen zwischen Name und Zusätzen
Optional - <Inkl. Mengeneinheiten> (Wahrheitswert): True = mit Mengeneinheiten; False/Standard = ohne Mengeneinheiten
Optional - <Betrieb-Nr> (Wahrheitswert): Betriebsnummer, für den die Zusätze bestimmt werden, nur wichtig bei der Verwendung von Alternativartikeln

Rückgabewert
Text: Artikelzusätze

Beispiel

Gesucht: Alle Zusätze im Artikel "Kartoffeln" mit der Nr. 4711
Get Item Ingredients(4711;": ")
Ergebnis: "kcal: 703
kJoule: 2943
Kh: 146
Fett: 1
gesFS: 1
Eiweiß: 20
Be: 12"

Auszuweisende Zusätze

Get Declarable Ingredients(<Artikel-Nr>;<Name (true) oder Kürzel (false)>{;<Alle (0), nicht Allergene (1), Allergene (2)>{;<Betriebs-Nr>}})

Liefert die auszuweisenden Zutaten zu einem Artikel

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatznummer des gewünschten Artikels
<Name (True)|Kürzel (False)> (Wahrheitswert): True = Name; False = Kürzel der Zutat
Optional - <0 (Alle)|1 (Nicht Allergene)|2 Allergene>
Optional - <Betriebs-Nr> Datensatznummer der Betriebs

Rückgabewert
Text: auszuweisende Zusätze

Beispiel

Gesucht: die Namen aller auszuweisenden Zusätze im Artikel "Bouillabaisse" mit der Nr. 161
Get Declarable Ingredients(161;True;0)
Ergebnis: "Alkohol
Milch
Fisch
Krebstiere
Senf
Sellerie
Schwefeldioxid
Weichtiere"

Auszuweisende Zusätze Bilder

Get Declarable Ingredients Images(<Artikel-Nr>{;<Alle (0), nicht Allergene (1), Allergene (2)>{;<Betriebs-Nr>}})

Liefert die Bilder der auszuweisenden Zutaten zu einem Artikel

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatznummer des gewünschten Artikels
Optional - <0 (Alle)|1 (Nicht Allergene)|2 Allergene> (Zahl): 0 = alle Zusätze, 1 = alle außer Allergenen, 2 = nur Allergene
Optional - <Betriebs-Nr> Datensatznummer der Betriebs

Rückgabewert
Bild: Bilder der auszuweisende Zusätze

Beispiel

Gesucht: die Bilder aller auszuweisenden Zusätze im Artikel "Bouillabaisse" mit der Nr. 161
Get Declarable Ingredients Images(161;0)
Ergebnis: alle Bilder der hinterlegten Zusätze

Bestand

Count Items Extant(<Artikel-Nr>{;<Stichtag>{;<Stichtag-Zeit>{;<Bis-Stichtag>{;<Bis-Stichtag-Zeit>}}}})

Liefert den Bestand eines Artikels ohne Berücksichtigung von vorhandenen Buchungen


Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Artikels
Optional - <Stichtag> (Datum): Startdatum für die Bestandsprüfung
Optional - <Stichtag-Zeit> (Uhrzeit): Startuhrzeit für die Bestandsprüfung
Optional - <Bis Stichtag> (Datum): Enddatum für die Bestandsprüfung
Optional - <Bis Stichtag-Zeit> (Uhrzeit): Enduhrzeit für die Bestandsprüfung

Rückgabewert
Zahl: Anzahl der vorhandenen Artikel

Kommentar
Liefert die Anzahl der tatsächlich vorhandenen Bestandsartikel ohne Rücksicht auf deren Verfügbarkeit.

Beispiel

Gesucht: Anzahl der vorhandenen Einheiten des Artikel Nr. 1106 am 31.05.2022 zwischen 10:00 und 13:00, ohne Berücksichtigung von Buchungen
Count Items Extant(1106;!2022-05-31!;?10:00:00?;!2022-05-31!;?13:00:00?)
Ergebnis: 6
Zum gegebenen Zeitpunkt beträgt der Bestand 6 Artikel, auch wenn 2 von 6 am selben Tag von 09:00 - 16:00 verkauft und nicht verfügbar sind.

Ergänzungstext

Get Item Supplementary Text(<Artikel-Nr>{;<Sprache>})

Liefert den Ergänzungstext eines Artikels

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Artikels
Optional - <Sprache> (Text): Sprache für übersetzten Text (mit Modul Mehrsprachigkeit)

Rückgabewert
Text: Ergänzungstext des Artikels in der gewählten Sprache

Beispiele

Gesucht: Ergänzungstext des Artikels Nr. 459 "Croissants Mini gefüllt"
Get Item Supplementary Text(459)
Ergebnis: "Gefüllte Minicroissants
Mindestbestellmenge 20 Stück, je Stück
Täglich frisch zubereitet"

Gesucht: Ergänzungstext des Artikels Nr. 459 "Croissants Mini gefüllt" auf englisch
Get Item Supplementary Text(459;"englisch")
Ergebnis: "Filled mini croissants
Minimum order quantity 20 pieces, per piece
Fresh from the oven every day"

Erlöskonto

Get Item Revenue Account(<Artikel-Nr>;<Preisschienen-Nr>{;<Alternative Preisschienen-Nr>{;<Artikelgruppen-Nr>{;<MwSt>{;<Betriebs-Nr>}}}})

Liefert das Erlöskonto eines Artikels oder bei temporären Artikeln einer Artikelgruppe

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Artikels
<Preisschienen-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Preisschiene
Optional - <Alternative Preisschienen-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. einer alternativen Preisschiene (nur wenn Preisschienen-Nr=0)
Optional - <Artikelgruppen-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Artikelgruppe (nur wenn Artikel-Nr=0)
Optional - <MwSt> (Ganzzahl): Mehrwertsteuersatz (0,1,2 oder <0 für Ableitung aus Preisschiene)
Optional - <Betriebs-Nr> (Ganzzahl): Datensatznummer des Betriebs

Rückgabewert
Text: Erlöskonto des Artikels oder bei temporären Artikeln der Artikelgruppe

Beispiele

Gesucht: das Erlöskonto für Artikel 32 in der Preisschiene 1
Get Item Revenue Account(32;1)
Ergebnis: "4300"

Gesucht: das Erlöskonto für Artikel 16 in der alternativen Preisschiene 3 für Mehrwertsteuersatz 2 zu Betrieb 1 (ohne Artikelgruppen-Nr.)
Get Item Revenue Account(16;0;3;0;2;1)
Ergebnis: "5600"

Gesucht: das Erlöskonto für Artikel 32 für den Mehrwertsteuersatz 1 zu Betrieb 2 (ohne Preisschiene)
Get Item Revenue Account(32;0;0;0;1;2)
Ergebnis: "4420"

Gesucht: das Erlöskonto für Artikelgruppe 1000 für Mehrwertsteuersatz 0 zu Betrieb 1 (ohne Artikel oder Preisschiene)
Get Item Revenue Account(0;0;0;1000;0;1)
Ergebnis: "4400"

Externe Nr -> Nr

External Item No to No(<Externe Artikel-Nr>)

Liefert die Datensatznummer zu einer externen Artikelnummer

Parameter
<Externe Artikel-Nr> (Ganzzahl): externe Nummer des Artikels

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatz-Nr. des Artikels

Kommentar
Wenn die externe Nummer nicht vorhanden ist, wird als Ergebnis "0" geliefert.

Beispiele

Gesucht: die Datensatznummer des Artikels mit der externen Artikelnummer 87654
External Item No to No(87654)
Ergebnis: 1066

Gesucht: die Datensatznummer des Artikels mit der externen Artikelnummer 753
External Item No to No(753)
Ergebnis: 0 (keine Artikelnummer vorhanden)

Externe Nummer

Item No To Pricegroup PLU(<Artikel-Nr>;<Preisschienen-Nr>)

Liefert die PLU eines Artikels in einer Preisschiene zu einer Artikelnummer

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Artikels
<Preisschienen-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Preisschiene

Rückgabewert
Zahl: die PLU des Artikels zu der Preisschiene

Beispiel

Gesucht: die PLU des Artikels 677 in der Preisschiene 1
Item No To Pricegroup PLU(677;1)
Ergebnis: 9634

Gebinde übersetzen

Translate Unit Name(<Sprache>;<Gebindetext>)

Liefert die Übersetzung einer Gebindebezeichnung

Parameter
<Sprache> (Text): gewünschte Sprache aus Administration>Sprachen
<Gebindetext> (Text): Gebindebezeichnung in der Originalsprache


Rückgabewert
Text: Übersetzung der Gebindebezeichnung

Kommentar
Mit dem Modul "Mehrsprachigkeit" kann auf Übersetzungen aus Einrichtungen>Übersetzungen>Wörterbuch oder Google-Translate (mit kostenpflichtigem Zugang) zugegriffen werden.

Beispiel

Gesucht: die englische Übersetzung der Gebindebezeichnung "Liter"
Translate Unit Name("englisch";"Liter")
Ergebnis: "litre"

Kalkulationsfaktor

Get Calculation Factor({;<Zutaten Vorlauf>})

Gibt den Faktor an, den man auf Mengen (Anzahl von Artikelkomponenten) multiplizieren muss, wenn z.B. Rezepturdatenblätter erstellt werden, um die Gewichtung der Artikel im Rezept mehrstufig zu berücksichtigen.


Parameter:
--

Ausgabe:
Zahl

Kostenstelle

Get Item Cost Centre(<Artikel-Nr>;<Preisschienen-Nr>)

Liefert die Kostenstelle eines Artikels

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Artikels
<Preisschienen-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Preisschiene

Rückgabewert
Text: Kostenstelle des Artikels

Beispiel

Gesucht: Kostenstelle des Artikels Nr. 100 in der Preisschiene 2 (VK)
Get Item Cost Centre(100;2)
Ergebnis: "24 Restaurant"

Lieferanten-Artikelzusätze bestimmen

Get Supplier Item Ingredients(<Artikel-Nr>{;<Name-Wert-Trenner>{;<Inkl. Mengeneinheiten>{;<Betrieb-Nr>}}})

Liefert die Artikelzusätze zu einem Lieferantenartikel

Parameter
<Lieferanten-Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatznummer des gewünschten Lieferanten-Artikels
Optional - <Name-Wert-Trenner> (Zeichenfolge): gewünschtes Trennzeichen zwischen Name und Zusätzen
Optional - <Inkl. Mengeneinheiten> (Wahrheitswert): True = mit Mengeneinheiten; False/Standard = ohne Mengeneinheiten
Optional - <Betrieb-Nr> (Wahrheitswert): Betriebsnummer, für den die Zusätze bestimmt werden, nur wichtig bei der Verwendung von Alternativartikeln

Rückgabewert
Text: Artikelzusätze

Beispiel

Gesucht: Alle Zusätze zum Artikel "Kartoffeln" vom Lieferantenartikel mit der Nr. 24711
Get Supplier Item Ingredients(24711;": ")
Ergebnis: "kcal: 703
kJoule: 2943
Kh: 146
Fett: 1
gesFS: 1
Eiweiß: 20
Be: 12"

Lieferantenpreis

Supplier Item Price(<Lieferantenartikel-Nr>{;<Stichtag>{;<auf Artikel Inhalt umrechnen (Wahrheitswert)>}})

Liefert den Preis eines Lieferantenartikels

Parameter
<Lieferantenartikel-Nr (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Lieferantenartikels
Optional - <Stichtag> (Datum): Stichtag
Optional - <auf Artikel Inhalt umrechnen> (Wahrheitswert): True = Umrechnen für die angegebene Menge; False = Nicht umrechnen

Rückgabewert
Zahl: Preis des Lieferantenartikels

Beispiel

Gesucht: Preis des Lieferantenartikels 17 "Kartoffel 30kg" (7,20) zum 01.11.2022, umgerechnet auf 5 kg (Verkaufsgebinde im Artikel)
Supplier Item Price(17;!2022-01-01!;True)
Ergebnis: 1,20

Mehrwertsteuersatz

Item Get VAT Rate No(<Artikel-Nr>;<Preisschienen-Nr>)

Liefert die Nummer des Mehrwertsteuersatzes eines Artikels in einer Preisschiene

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Artikels
<Preisschienen-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Preisschiene

Rückgabewert
Zahl: Steuersatznummer des Artikels

Beispiel

Gesucht: Die Steuersatznummer des Artikels 100 in der Preisschiene 2 (VK)
Item Get VAT Rate No(100;2)
Ergebnis: 1
In der Preisschiene "VK" hat der Artikel 1000 den Mehrwertsteuersatz 1 (19%).

Mengenbezeichnung übersetzen

Translate SubUnit Name(<Sprache>;<Mengentext>)

Liefert die Übersetzung einer Mengenbezeichnung/Inhaltseinheit

Parameter
<Sprache> (Text): gewünschte Sprache aus Administration>Sprachen
<Mengentext> (Text): Mengenbezeichnung in der Originalsprache

Rückgabewert
Text: Übersetzung der Mengenbezeichnung/Inhaltseinheit

Kommentar
Mit dem Modul "Mehrsprachigkeit" kann auf Übersetzungen aus Einrichtungen>Übersetzungen>Wörterbuch oder Google-Translate (mit kostenpflichtigem Zugang) zugegriffen werden.

Beispiele

Gesucht: die englische Übersetzung der Mengeneinheit "Tasse"
Translate SubUnit Name("englisch";"Tasse")
Ergebnis: "cup"

Gesucht: die französische Übersetzung der Mengeneinheit "Stck"
Translate SubUnit Name("französisch";"Stck")
Ergebnis: "l'unité"

Menükartentext

Get Item Menu Text(<Artikel-Nr>{;<Sprache>})

Liefert den Menükartentext eines Artikels

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Artikels
Optional - <Sprache> (Text): Sprache für übersetzten Text (mit Modul Mehrsprachigkeit)

Rückgabewert
Text: Menükartentext des Artikels in der gewählten Sprache

Beispiele

Gesucht: Menükartentext des Artikels Nr. 459 "Croissants Mini gefüllt"
Get Item Menu Text(459)
Ergebnis: "Gefüllte Minicroissants

Geräucherter Nordlandsalm
Pfeffer Salami mit Gouda
Geräucherte Makrele
Bressot mit Trauben
Parmaschinken mit Melone
Schafskäse mit Kirschtomaten"

Gesucht: Menükartentext des Artikels Nr. 459 "Croissants Mini gefüllt" auf englisch
Get Item Menu Text(459,"englisch")
Ergebnis: "Filled mini microissants
Minimum order quantity 20 pieces, per piece

Smoked Nordland salmon
Pepper salami with gouda
Smoked mackerel
Bressot with grapes
Parma ham with melon
Sheep cheese with cherry tomatoes"

Nr -> Externe Nr

Item No To External No(<Artikel-Nr>)

Liefert die externe Artikelnummer zu einer Datensatznummer

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Artikels

Rückgabewert
Zahl: die externe Artikelnummer des Artikels

Kommentar
Wenn keine externe Nummer vorhanden ist, wird als Ergebnis "0" geliefert.

Beispiele

Gesucht: Externe Artikelnummer für den Artikel mit der Datensatznummer 1066
Item No To External No(1066)
Ergebnis: 87654

Gesucht: Externe Artikelnummer für den Artikel mit der Datensatznummer 753
Item No To External No(753)
Ergebnis: 0 (keine externe Artikelnummer vorhanden)

Preis existiert (Preisschiene-Kürzel)

Item Has Price In Price Group By Code(<Artikel-Nr>;<Preisschienenkürzel>;<Datum>)

Bestätigt die Existenz eines Artikelpreises an einem Datum zu einem Preisschienenkürzel

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Artikels
<Preisschienenkürzel> (Text): Kürzel der Preischiene
<Datum> (Datum): Stichtag der Prüfung

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = es gibt einen Preis; False = es gibt keinen Preis

Kommentar
Es ist ein Unterschied, ob ein Artikel einen Preis von 0 zugewiesen hat oder in der Preisschiene nichts hinterlegt wurde.

Beispiel

Gesucht: Gibt es für Artikel 123 einen Preis in der Preisschiene 1 "EK" am 01.01.2022?
Item Has Price In Price Group By Code(123;"EK";!2022-01-01!)
Ergebnis: True
Es gibt zu diesem Datum einen gültigen Preis für Artikel 123 in der Preisschiene "EK".

Preis existiert (Preisschiene-Nummer)

Item Has Price In Price Group(<Artikel-Nr>;<Preisschienen-Nr>;<Datum>)

Bestätigt die Existenz eines Artikelpreises an einem Datum zu einer Preisschienennummer

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Artikels
<Preisschienen-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Preischiene
<Datum> (Datum): Stichtag der Prüfung

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = es gibt einen Preis; False = es gibt keinen Preis

Kommentar
Es ist ein Unterschied, ob ein Artikel einen Preis von 0 zugewiesen hat oder in der Preisschiene nichts hinterlegt wurde.

Beispiele

Gesucht: Gibt es für Artikel 123 einen Preis in der Preisschiene 1 "EK" am 01.01.2022?
Item_Has_Price_In_Price_Group(123;1;!2001-01-01!)
Ergebnis: True
Es gibt zu diesem Datum einen gültigen Preis für Artikel 123 in der Preisschiene 1.

Preis mit Kürzeln

Get Item Price By Price Group Code(<Artikel-Nr>;<Preisschienenkürzel>;<Brutto (true) Netto (false)>;<Währungskürzel>;<Datum>{;<Betriebs-Nr>{;<Nicht runden>}})

Liefert den Preis eines Artikels zu einem Preisschienenkürzel

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Artikels
<Preisschienenkürzel> (Text): Kürzel der Preisschiene
<Brutto (True) Netto (False)> (Wahrheitswert): True = ist Brutto; False = ist Netto
<Währungskürzel> (Text): Kürzel der Währung
<Datum> (Datum): Stichtag für die Preisfindung

Rückgabewert
Zahl: Preis des Artikels

Beispiel

Gesucht: der Netto-Einkaufspreis des Artikels 123 in Euro zum 1.1.2022
Get Item Price By Price Group Code(123;"EK";False;"EUR";!2022-01-01!)
Ergebnis: 13,50 EUR

Preis mit Nummer

Get Item Price(<Artikel-Nr>;<Preisschienen-Nr>;<Brutto (true) Netto (false)>;<Währungs-Nr>;<Datum>{;<Betriebs-Nr>{;<Nicht runden>}})

Liefert den Preis eines Artikels zu einer Preisschienennummer

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Artikels
<Preisschienen-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Preisschiene
<Brutto (True) Netto (False)> (Wahrheitswert): True = ist Brutto; False = ist Netto
<Währungs-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Währung
<Datum> (Datum): Stichtag für die Preisfindung
Optional: <Betrieb-Nr> (Ganzzahl): Nummer des Betriebs
Optional: <Nicht runden> (Wahrheitswert): Preis auf Währung runden = False; nicht runden = True

Beispiel

Gesucht: der Netto-Einkaufspreis des Artikels 123 in Euro zum 1.1.2022
Get Item Price(123;1;False;<b>ISO Code To Currency No("EUR")</b>;!2022-01-01!)
Ergebnis: 13,50 EUR

Preisschienen-Nr -> Kürzel

Item Group No To Code(<Preisschienen-Nr>)

Liefert das Kürzel zu einer Preisschienennummer

Parameter
<Preisschienen-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Preisschiene

Rückgabewert
Text: Kürzel der Preisschiene

Kommentar
Dient der effizienten Filterung in Listen, um z. B. alle Bestellungen zu filtern, die mit dieser Preisschiene getätigt werden.

Beispiel

Gesucht: das Kürzel der Preisschiene 1
Item Group No To Code(1)
Ergebnis: "EK"

Preisschienenkürzel -> Nr

Item Group Code To No(<Preisschiene>)

Liefert die Preisschienennummer zu einem Kürzel

Parameter
<Preisschiene> (Text): Preisschienenkürzel

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatznummer der Preisschiene

Kommentar
Dient der effizienten Filterung in Listen, um z. B. alle Bestellungen zu filtern, die mit dieser Preisschiene getätigt werden.

Beispiel

Gesucht: die Datensatznummer der Preisschiene mit dem Kürzel "VK2"
Item Group Code To No("VK2")
Ergebnis: 4

Rechnungstext

Get Item Invoice Text(<Artikel-Nr>{;<Sprache>})

Liefert den Rechnungstext eines Artikels

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Artikels
Optional - <Sprache> (Text): Sprache für übersetzten Text (mit Modul Mehrsprachigkeit)

Rückgabewert
Text: Rechnungstext des Artikels in der gewählten Sprache

Beispiele

Gesucht: Rechnungstext des Artikels Nr. 459 "Croissants Mini gefüllt"
Get Item Invoice Text(459)
Ergebnis: "Gefüllte Minicroissants pro Stück"

Gesucht: Rechnungstext des Artikels Nr. 459 "Croissants Mini gefüllt" auf englisch
Get Item Invoice Text(459;"englisch")
Ergebnis: "Filled mini croissants per piece"

Restbestand

Count Items Available(<Artikel-Nr>{;<Stichtag>{;<Stichtag-Zeit>{;<Bis-Stichtag>{;<Bis-Stichtag-Zeit>}}}})

Liefert den verfügbaren Bestand eines Artikels

Parameter
<Artikel-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Artikels
Optional - <Stichtag> (Datum): Startdatum für die Bestandsprüfung
Optional - <Stichtag-Zeit> (Uhrzeit): Startuhrzeit für die Bestandsprüfung
Optional - <Bis Stichtag> (Datum): Enddatum für die Bestandsprüfung
Optional - <Bis Stichtag-Zeit> (Uhrzeit): Enduhrzeit für die Bestandsprüfung

Rückgabewert
Zahl: Anzahl der verfügbaren Artikel

Kommentar
Liefert die Anzahl der tatsächlich verfügbaren Bestandsartikel unter Berücksichtigung der vorhandenen und bereits gebuchten Artikel.

Beispiele

Gesucht: Tatsächlich verfügbare Einheiten des Artikel Nr. 1106 am 31.05.2022 zwischen 10:00 und 13:00, wenn insgesamt 6 verkaufbare Einheiten im Haus vorhanden sind
Count Items Available(1106;!2022-05-31!;?10:00:00?;!2022-05-31!;?13:00:00?)
Ergebnis: 4
Zum gegebenen Zeitpunkt sind 4 Artikel verfügbar, weil 2 von 6 vorhandenen Artikeln am selben Tag von 09:00 - 16:00 bereits verkauft sind.

Steuer: Brutto Netto Wechsel

Convert Amount Gross Net(<Steuersatz>;<Stichtag>;<Betrag>;<Betrag ist Brutto (true)>;<Neuer Betrag ist Brutto (true)>{;<Währungs-Nr>})

Wandelt einen Betrag in brutto oder netto um

Parameter
<Steuersatz> (Ganzzahl): Nummer des Steuersatzes des Betrags
<Stichtag> (Datum): Stichtag der Umrechnung
<Betrag> (Zahl): Preis, Umsatz oder anderer Betrag
<Betrag ist Brutto> (Wahrheitswert): Alte Einstellung True = ist brutto; False = ist netto
<Neuer Betrag ist Brutto> (Wahrheitswert): Neue Einstellung True = ist brutto; False = ist netto
Optional - <Währungs-Nr.> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Währung

Rückgabewert
Zahl: Betrag in brutto oder netto

Beispiele

Gesucht: der Nettopreis vom Bruttopreis 100 und MwSt.-Satz 1 zum 1.1.2022
Convert Amount Gross Net(1;!2022-01-01!;100;True; False)

Steuersatz -> Prozentwert

Get VAT Rate Percentage(<Steuersatz>{;<Stichtag>})

Liefert den Prozentwert eines Steuersatzes

Parameter
<Steuersatz> (Zahl): Nummer des Steuersatzes
Optional - <Stichtag> (Datum): Stichtag der Prüfung

Rückgabewert
Zahl: Prozentwert des Steuersatzes

Beispiele

Gesucht: Prozentwert von Steuersatz 1 am 01.01.2006
Get VAT Rate Percentage(1;!2006-01-01!)
Ergebnis: 16

Gesucht: Prozentwert von Steuersatz 1 am 01.01.2009
Get VAT Rate Percentage(1;!2009-01-01!)
Ergebnis: 19

Ausdrücke für die Textverarbeitung

Album-Bild einfügen

Expression Insert Gallery Picture(<Nr|UUID|Name>{;<Breite in Pixel>;<Höhe in Pixel>})

Liefert den Text für einen Ausdruck, der in der Textverarbeitung ein Albumbild anzeigt

Parameter
<Nr|UUID|Name> (Text): Datensatz-Nr., Datensatz-ID oder Name des Albumeintrags
Optional - <Breite in Pixeln> (Zahl): gewünschte Bildbreite
Optional - <Höhe in Pixeln> (Zahl): gewünschte Bildhöhe

Rückgabewert
Text: Ausdruck für die Ausgabe eines Album in der gewünschten Größe

Album-Bild-Registrierungsausdruck

Expression Register Picture On Page(<Platzhalter-ID>;<Album-UUID|Name|#Nr|Cache-ID>{;<Album-UUID|Name 2|#Nr|Cache-ID>{;<Album-UUID|Name 3|#Nr|Cache-ID>{;<Album-UUID|Name 4|#Nr|Cache-ID>{;<Album-UUID|Name 5|#Nr|Cache-ID>}}}})

Liefert den Text für einen Ausdruck, der in der Textverarbeitung ein Bild für die Ersetzung eines Platzhalters ab der Seite, auf der der Ausdruck steht, registriert


Parameter
  <Platzhalter-ID> (Zeichenkette): ID des Platzhalterbilds
  <Album-UUID|Name|#Nr|Cache-ID>: Bild ab der Seite, auf der sich der Ausdruck befindet: Datensatz-ID, Name, Nr eines Albumbildes oder Bild Cache-ID
  bis zu 4 weitere <Album-UUID/Name/#Nr>: Bild ab der (jeweils eine weitere) Seite, auf der sich der Ausdruck befindet: Datensatz-ID, Name oder Nr eines Albumbildes


Rückgabewert
  Text: ""


Kommentar
Registrieren Sie zunächst Platzhalterbilder auf Seite mittels der Funktion "Write Pictures On Page Marker".
Die aufgeführten Bilder werden für nachfolgende Seiten rollierend (falls mehrere angegeben werden) wiederholt.
Wird als <Album-UUID/Name/#Nr> "-" angegeben, endet die Wiederholung der Bilder und auf den nachfolgenden Seiten wird an der Stelle des Platzhalters kein Bild ausgegeben.

Datensatzverknüpfung einfügen

Expression Insert Object Link(<Beschriftung>;<Tabellenname>;<Datensatz Nr. oder ID>)

Liefert den Text für einen Ausdruck, der in der Textverarbeitung eine Verknüpfung zu einem Datensatz erzeugt

Parameter
<Beschriftung> (Text): in der Textverarbeitung angezeigter Text
<Tabellenname> (Text): Techn. Name der gewünschten Tabelle
<Datensatz Nr. oder ID> (Zahl oder Zeichenkette): Datensatz-Nr. des gewünschten Objekts

Beispiel

Gesucht: eine Verknüpfung zu einem Kundentermin
Expression Insert Object Link("Ihr nächster Termin";"Termine";14876)
Ergebnis: Text "Ihr nächster Termin" verknüpft mit dem Termin Nr. 14876

Diagramm einfügen

Expression Insert Chart(<Tabellenname>;<Listenname>{;<Filter-Feldname|Variable:Variablenname|Eingabe:Titel|JobParameter:Name>;<Wert>{;<...>}})

Liefert den Text für einen Ausdruck, der in der Textverarbeitung ein Diagramm erzeugt

Parameter
<Tabellenname> (Text): Name der gewünschten Tabelle
<Listenname> (Text): Name der Liste, auf der das Diagramm basiert
Optional - <Filter-Feldname|Variable:Variablenname|Eingabe:Titel|JobParameter:Name>
Optional - <Wert> (Zeichenfolge): Wert zum Filter

Rückgabewert
Text: Ausdruck für ein Diagramm basierend auf der angegebenen Liste mit den gewünschten Parametern

Beispiel

Gesucht: Diagramm zur Anlassstatistik von Weihnachten
Expression Insert Chart("Veranstaltung";"BP Anlassstatistik";"Variable:Datum";!2023-12-24!)
Ergebnis: Text, der als Ausdruck in einer Textvorlage eingefügt, beim Ziehen der Textvorlage (z.B. als Datenblatt) ein Diagramm erzeugt.

Inhaltsverzeichniseintrag einfügen

Expression TableOfContentsEntry(<Stufe>;<Anzeigetext>{;<ID>})

Liefert den Text für einen Ausdruck, der in der Textverarbeitung einen Eintrag in das Inhaltsverzeichnis erzeugt

Parameter
<Stufe> (Ganzzahl): Stufe im Inhaltsverzeichnis (1-5)
<Anzeigetext> (Text): im Inhaltsverzeichnis angezeigter Text
Optional - <ID> (Zeichenkette): Eindeutige ID, um außerhalb des Inhaltsverzeichnis die Seitennummer abzufragen

Rückgabewert
Text: Ausdruck für einen Inhaltsverzeichniseintrag

Inhaltsverzeichniseintrag nach ID einfügen

Expression Table Of Contents Get ValueByID(<nb|title|page>;<ID>;<Anzeigetext>)

Liefert den Text für einen Ausdruck, der in der Textverarbeitung den aktuellen Wert zu einem Eintrag des Inhaltsverzeichnisses abfragt

Parameter
<nb|title|page> (Zeichenkette): "nb" = Nummerierung, "title" = Beschriftung, "page" = Seitennummer
<ID> (Zeichenkette): Eindeutige ID des gewünschten Inhaltsverzeichnis-Eintrags
<Aktueller Wert> (Zeichenkette): Aktueller Wert zur Anfrage

Rückgabewert
Zeichenfolge: Ausdruck zur Abfrage des Wertes

Kommentar
Der Parameter <Aktueller Wert> wird beim Auffrischen der Daten in der Textverarbeitung automatisch aktualisiert.

Link einfügen

Expression Insert Link(<Anzeigetext>;<URL|Bookmark>)

Liefert den Text für einen Ausdruck, der in der Textverarbeitung eine Verknüpfung zu einer Webseite oder einem Lesezeichen im Dokument erzeugt

Parameter
<Anzeigetext> (Text): in der Textverarbeitung angezeigter Text
<URL|Bookmark> (Text): verknüpfte URL oder Lesezeichen

Rückgabewert
Text: Ausdruck für einen Anzeigetext mit Verknüpfung zu einer Webseite

Beispiel

Gesucht: Text mit Verknüpfung zur Bp Event Webseite
Expression Insert Link("Bp Event Veranstaltungssoftware";"https://bp-event-software.com/de/")
Ergebnis: Text mit Verknüpfung zur Bp Event Webseite

Liste einfügen

Expression Insert List(<Tabellenname>;<Listenname>{;<ohne Formatierung>{;<Filter-Feldname|Variable:Variablenname|Eingabe:Titel|JobParameter:Name>;<Wert>{;<...>}}})

Liefert den Text für einen Ausdruck, der in der Textverarbeitung eine Liste erzeugt

Parameter
<Tabellenname> (Text): Techn. Name der gewünschten Tabelle
<Listenname> (Text): Name der gewünschten Liste
Optional - <ohne Formatierung> (Wahrheitswert): True = formatierten Text aus der Textverarbeitung der Liste übernehmen, False = nur den Text ohne Formatierung übernehmen
Optional - <Filter-Feldname|Variable:Variablenname|Eingabe:Titel|JobParameter:Name> (Text): Filterfeldname oder Parameter, die in der Liste verwendet werden
Optional - <Wert> (Zeichenfolge): Wert
Optional - weitere Werte-Kombinationen

Rückgabewert
Text: Ausdruck für eine Liste basierend auf den gewünschten Parametern

Rechenblattübertragswert erhöhen

Expression Subtotal Add Value(<Gruppen-ID>;<Beschriftung>;<Anzeigewert>;<Wert 1>{;<Wert 2>{;<...>}})

Liefert den Text für einen Ausdruck, der in der Textverarbeitung einem Übertragswert einen weiteren Wert hinzufügt

Parameter
<Gruppen-ID> (Zeichenfolge): Frei zu vergebende ID
<Beschriftung> (Zeichenfolge): Beschriftung zur ID
<Anzeigewert> (Zeichenfolge): Untersumme der Gruppe/Übertragungswert
<Wert 1> (Zahl): Wert, um den die Untersumme erhöht wird
Optional - <Wert 2>… (Zahl): weitere Werte

Rückgabewert
Text: Ausdruck für den Zugriff auf eine Untersumme/Übertragswert zuzüglich Erhöhungswert

Textvorlage einfügen

Expression Insert Text Template(<Vorlagenname>{;<Sprache>{;<Lesezeichen>{;<Datensatz-Nrn>}}})

Liefert den Text für einen Ausdruck, der in der Textverarbeitung eine Textvorlage einfügt

Parameter
<Vorlagenname> (Text): Name der gewünschten Vorlage
Optional - <Sprache> (Text): Gewünschte Sprache bei mehrsprachigen Vorlagen, "" = aktuelle Sprache beibehalten
Optional - <Lesezeichen> (Text): Lesezeichennamen (mit ";" getrennt), die aus der Textvorlage übernommen werden, "" = komplettes Dokument
Optional - <Datensatz-Nrn|IDs> (Zahl): Datensatznummern oder IDs mit ";" getrennt, um spezielle Datensätze einzufügen

Rückgabewert
Text: Ausdruck für eine Textvorlage, die gegebenenfalls mehrfach (mehrere Datensatz-Nrn|IDs) eingefügt wird.

Benutzerdefinierte Funktionen

Funktion einfügen

Mapping Apply(<Funktionsname>;<Von-Wert>{;<Umkehrung>})

Liefert den Nach-Wert zu einem Von-Wert aus einer Funktionstabelle

Parameter
<Funktionsname> (Text): Name der Funktion aus Einrichtung>Funktionen
<Von-Wert> (Text): Wert in der Spalte "Von", der Wert kann mit "@" maskiert werden
Optional - <Umkehrung> (Wahrheitswert): True = sucht den Von-Wert zu einem Nach-Wert; False/Standard = sucht den Nach-Wert zu einem Von-Wert

Rückgabewert
Text: gesuchter Nach-Wert

Bemerkung
Verwenden Sie ein (oder mehrere) "@" Zeichen im <Von-Wert>, so wird der erste zutreffende Nach-Wert zurückgegeben.

Beispiele

Gesucht: der Nach-Wert aus der Funktionentabelle "DATEV-Länderkennzeichen" für den Von-Wert "D-"
Mapping Apply("DATEV-Länderkennzeichen";"D-")
Ergebnis: "DE"

Gesucht: der Nach-Wert aus der Funktionentabelle "Monatsnamen" für den Von-Wert "01"
Mapping Apply("Monatsnamen";"01")
Ergebnis: "Januar"

Gesucht: der Nach-Wert aus der Funktionentabelle "Monatsnamen" für den Von-Wert "1@"
Mapping Apply("Monatsnamen";"1@")
Ergebnis: "Oktober"

Gesucht: der Von-Wert aus der Funktionentabelle "Monatsnamen" für den Nach-Wert "Oktober"
Mapping Apply("Monatsnamen";"Oktober";True)
Ergebnis: "10"

Funktion Von Werte

Mapping From Values(<Funktionsname>)

Liefert alle Von-Werte einer Funktion

Parameter
<Funktionsname> (Text): Name der Funktion

Rückgabewert
Text: alle Von-Werte

Beispiele

Gesucht: alle Von-Werte der Funktionstabelle "DATEV-Länderkennzeichen"
Mapping From Values("DATEV-Länderkennzeichen")
Ergebnis: "D-
CH-
AT-"

Name nach Nummer

Mapping Name To No(<Name>)

Liefert die Datensatznummer einer Funktion zu deren Namen

Parameter
<Name> (Text): Name der Funktion

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatz-Nr. der Funktion

Beispiel

Gesucht: die Nummer der Funktionstabelle "Nationenschlüssel"
Mapping Name To Number("Nationenschlüssel")
Ergebnis: 21

Bild

Album

Get Gallery Picture(<Beschriftung>;<Nr|UUID|Name>{;<Breite in Pixel>;<Höhe in Pixel>})

Liefert einem Albumeintrag als Bild

Parameter
<Beschriftung> (Text): Name des Bildes - dient nur zur Dokumentation
<Nr|UUID|Name> (Text): Datensatz-Nr., Datensatz-ID oder Name des Albumeintrags
Optional - <Breite in Pixeln> (Zahl): gewünschte Bildbreite
Optional - <Höhe in Pixeln> (Zahl): gewünschte Bildhöhe

Rückgabewert
Bild: Bild aus dem Album in der gewünschten Größe

Beispiele

Gesucht: Albumbild mit der Datensatz-ID "CCDA171861829D4B97674A0DD5A033CF" in Originalgröße
Get Gallery Picture("alkoholfreie Getränke";"CCDA171861829D4B97674A0DD5A033CF"
Ergebnis: gewünschtes Bild in Originalformat

Gesucht: Albumbild zum Albumeintrag mit der Datensatz-Nr. 47 in definierter Größe
Get Gallery Picture("alkoholfreie Getränke";47;200;250)
Ergebnis: gewünschtes Bild im Format 200 Pixel breit*250 Pixel hoch

Balkendiagramm

Picture Bar SVG(<Min-Wert>;<Max-Wert>;<Höhe>;<Von-Wert>;<Bis-Wert>;<Randfarbe RGB>;<Randstärke>;<Füllfarbe RGB>{;<Hintergrundfarbe RGB>{;<Innenabstand>}})

Liefert einen Balken für eine Diagrammdarstellung

Parameter
<Min-Wert> (Zahl): Kleinster Wert des Koordinatensystems (X-Achse)
<Max-Wert> (Zahl): Größter Wert des Koordinatensystems (X-Achse)
<Höhe> (Zahl): Höhe des Balkens in Pixel
<Von-Wert> (Zahl): Startwert des Balkens
<Bis-Wert> (Zahl): Endwert des Balkens
<Randfarbe RGB> (Text): Randfarbe des Balkens in HTML Color oder RGB Hex
<Randstärke> (Zahl): Randstärke des Balkens in Pixel
<Füllfarbe RGB> (Text): Füllfarbe des Balkens in HTML Color oder RGB Hex
Optional - <Hintergrundfarbe RGB> (Text): Hintergrundfarbe des Balkens in HTML Color oder RGB Hex
Optional - <Innenabstand> (Zahl): Abstand zwischen Bildrand und Balkenrand in Pixel

Rückgabewert
Bild: der gewünschte Balken

Beispiel

Gesucht: Balkendiagramm zur Darstellung der freien Kapazität in der Tischreservierung
Picture_Bar_SVG(0;[max. Kapazität (Zahl)];50;0;[Pers. (Zahl)];"DarkOrange";2;"LightSalmon";"#F4A460"
Ergebnis: ein Balkendiagramm mit Werten von 0 bis zur maximalen Personenzahl einer Tischreservierungsveranstaltung. Der Balken ist 50 px hoch und lachsfarben mit einem dunkelorangenem Rand von 2px Breite. Er liegt auf einem sandfarbenem Untergrund.

Bar Code

BarCode(<Typ>;<Text>)

Wandelt eine Zeichenkette in einen Barcode um

Parameter
<Typ> (Text): Barcodetyp (über Auswahlliste)
<Text> (Zeichenfolge oder Text): gewünschter Text

Rückgabewert
Bild: Barcode zu dem Text

Kommentar
Für die Ausgabe in Listen, Veranstaltungsblättern (Tabellendetail und Layout Komponente) und Briefen

Beispiel

Gesucht: ein Barcode für einen Artikelnamen
Barcode("Code 128"; [Artikelname (Zeichenfolge (60))] )
Ergebnis: Barcode vom Typ "Code 128"

Bedingungen aufzählen (Bild)

Case Of Picture(<Sonst-Wert>;<Bedingung 1>;<Wert 1>{;<...>{;<Bedingung 20>;<Wert 20>}})

Liefert ein Bild in Abhängigkeit von Bedingungen

Parameter
<Sonst-Wert> (Bild): Bild, das ausgegeben wird, wenn keine der Bedingungen zutrifft
<Bedingung 1> (Wahrheitswert): Bedingung für Wert 1
<Wert 1> (Bild): Bild, das ausgegeben wird, wenn Bedingung 1 zutrifft
Optional - bis zu 20 weitere Bedingung-Wert-Kombinationen

Rückgabewert
Bild: Wert der ersten zutreffenden Bedingung

Kommentar
Die Funktion erhält als erstes den "Sonst-Wert" und dann im Wechsel "Bedingung (Wahrheitswert)" und korrespondierenden Wert. Die Formel ist übersichtlicher und leichter zu warten als geschachtelte "If Picture"-Formeln.

Beispiel

Case Of Picture(BildE;
Auswahl(Text)=a;
BildA;
Auswahl(Text)=b;
BildB
Auswahl(Text)=c;
BildC;
Auswahl(Text)=d;
BildD)
Ergebnis: Bild je nach Bedingung

Bild aus Daten-URL

Picture From DataUrl(<Daten-URL>)

Liefert ein Bild aus einer Data-URL

Parameter
<Data-URL> (Zeichenkette): Serialisiertes Bild im Daten-URL Format.

Bemerkung
Bilder werden oft im Rahmen von Schnittstellen oder Web Anwendungen in eine Data-URL verwandelt.
Weiterführende Informationen zu Daten-URL finden Sie unter https://de.wikipedia.org/wiki/Data-URL

Rückgabewert
Bild: das Bild aus der Data-URL

Beispiel:
Gesucht: Das Bild zu einer Daten-URL
Picture From DataUrl("data:image/png;base64, iVBORw0KGgoAAAANSUhEUgAAAAoAAAAKCAYAAACNMs+9AAAAXUlEQVQY073M vQ2CUADE8R90tOzgFkzgMg7gLs7BCDYmhD0sTV7F2Vi8EF5nuOpyH3/+rW4f hMvPDh3r4Stcwxxe4dbEh3co4ROedddXowmlyrYwtoj3sIRHc3S+vgySGhd7 StmKAAAAAElFTkSuQmCC")
Ergebnis: Ein Bild von einem roten Punkt.

Bild aus dem Cache holen

Picture Cache Get(<Cache-ID>)

Liest ein Bild aus dem Bild-Cache

Parameter
<Cache-ID> (Text): ID, unter der das Bild abgelegt werden soll

Rückgabewert
Bild: Gewünschtes Bild

Kommentar
Legen Sie zuvor ein Bild über die Funktion Picture Cache Add ab.

Bild ausschneiden

Picture Crop(<Bild>;<x-Position>;<y-Position>;<Breite>;<Höhe>)

Liefert einen rechteckigen Ausschnitt aus einem Bild

Parameter
<Bild> (Bild): gewünschtes Originalbild
<x-Position> (Zahl): Position auf der X-Achse (horizontal) für linke obere Ecke des Ausschnitts in Pixel
<y-Position> Zahl): Position auf der Y-Achse (vertikal) für linke obere Ecke des Ausschnitts in Pixel
<Breite> (Zahl): Breite des Ausschnitts in Pixel
<Höhe> (Zahl): Höhe des Ausschnitts in Pixel

Rückgabewert
Bild: Ausschnitt aus dem Originalbild

Beispiel

Gesucht: ein Ausschnitt aus dem Bild "Logo 1"
Picture Crop("Logo 1";15;30;50;30)
Ergebnis: ein Ausschnitt aus dem Bild "Logo 1" in der Größe 50 px breit und 30 px hoch, ausgehend von einem Punkt 15 px horizontal und 30 px vertikal des Originalbildes

Bild drehen

Picture Rotate(<Bild>;<Winkel>{;<Codec(png,svg,...)>})

Dreht ein Bild

Parameter
<Bild> (Bild): gewünschtes Originalbild
<Winkel> (Zahl): Drehungswinkel in Grad gegen den Uhrzeigersinn
<Codec> (Text): Bildformat (PNG, SVG,..)

Rückgabewert
Bild: Originalbild gedreht um den angegebenen Winkel im gewünschten Format

Beispiel

Gesucht: das Logo 1 im Winkel von 45 Grad
Picture Rotate("Logo 1";45;"svg")
Ergebnis: das Bild "Logo 1" in SVG-Format gedreht um 45 Grad

Bild einfügen in SVG Bild

AddPictureToSVG(<Bild>;<Einfügebild>;<X>;<Y>)

Fügt ein Bild in ein SVG Bild ein

Parameter
<Bild> (Bild): SVG Bild
<Einfügebild> (Bild): Einfügebild (eingefügt im Vordergrund)
<X> (Zahl): Einfügeposition auf der X-Achse (horizontal) in Pixel (linke obere Ecke)
<Y> (Zahl): Einfügeposition auf der Y-Achse (vertikal) in Pixel (linke obere Ecke)

Rückgabewert
Bild: Kombiniertes Bild

Beispiel

Gesucht:
AddPictureToSVG([SVG Bild (Bild)];[Bild 2 (Bild)];10;10)
Ergebnis: das Bild "SVG Bild (Bild)" mit dem eingefügten Bild "Bild 2 (Bild)" bei 10 px horizontal und 10 px vertikal

Bild in Daten-URL verwandeln

Picture To DataUrl(<Bild>{;<Format (z.B. data:image/jpg)>})

Wandelt ein Bild in eine Data-URL um

Parameter
<Bild> (Bild): gewünschtes Originalbild
Optional - <Format> (Text): Bildformat (JPG,PNG…)

Rückgabewert
Data-Url

Bemerkung
Bilder werden oft im Rahmen von Schnittstellen oder Web Anwendungen im Daten-URL benötigt.
Weiterführende Informationen zu Daten-URL finden Sie unter https://de.wikipedia.org/wiki/Data-URL

Beispiel

Gesucht:
Picture To DataUrl(<Bild roter Punkt>;"png")
Ergebnis:
"data:image/png;base64, iVBORw0KGgoAAAANSUhEUgAAAAoAAAAKCAYAAACNMs+9AAAAXUlEQVQY073M vQ2CUADE8R90tOzgFkzgMg7gLs7BCDYmhD0sTV7F2Vi8EF5nuOpyH3/+rW4f hMvPDh3r4Stcwxxe4dbEh3co4ROedddXowmlyrYwtoj3sIRHc3S+vgySGhd7 StmKAAAAAElFTkSuQmCC"

Bild in den Cache legen

Picture Cache Add(<Bild>{;<Cache-ID>})

Legt ein Bild im Bild-Cache ab

Parameter
<Bild> (Bild): Bild für den Cache
Optional - <Cache-ID> (Text): ID, unter der das Bild abgelegt werden soll

Rückgabewert
Text: ID des abgelegten Bildes, falls <Cache-ID> angegeben, dann diese, ansonste eine generierte ID

Kommentar
Lesen Sie das Bild über die Funktion Picture Cache Get aus oder registrieren Sie damit Bilder, die in der Funktion Register Picture On Page verwendet werden können.

Bild in Graustufen

Picture FadeToGrey(<Bild>)

Wandelt ein farbiges Bild in Graustufen um

Parameter
<Bild> (Bild): gewünschtes Originalbild

Rückgabewert
Bild: Originalbild in Graustufen

Beispiele

Gesucht: das Logo 1 in Graustufen
Picture FadeToGrey("Logo 1")
Ergebnis: das farbige Logo 1 in Graustufen

Bild laden

Picture Load(<Pfad>{;<Skalierungfaktor>})

Lädt ein extern gespeichertes Bild

Parameter
<Pfad> (Text): vollständige Pfadangabe zur gewünschten Bilddatei
Optional - <Skalierungfaktor> (Zahl): Faktor zur Verkleinerung oder Vergrößerung des Originalbildes

Rückgabewert
Bild: externes Bild, ggf. skaliert

Beispiele

Gesucht: Vergrößertes externes Bild
Picture Load("C:\\meinebilder\\bild1.png";2)
Ergebnis: Öffnet Bild 1 aus dem Ordner c:\meinebilder und verdoppelt die Größe

Gesucht: Verkleinertes externes Bild
Picture Load("C:\\meinebilder\\bild1.png";0.5)
Ergebnis: Öffnet Bild 1 aus dem Ordner c:\meinebilder und halbiert die Größe

Bild skalieren

Picture Scale(<Bild>;<Breite>;<Höhe>{;<proportional>})

Skaliert ein Bild

Parameter
<Bild> (Bild): Name des gewünschten Bildes
<Breite> (Zahl): gewünschte maximale Breite in Pixel, falls > 0
<Höhe> (Zahl): gewünschte maximale Höhe in Pixel, falls > 0
Optional - <Proportional> (Wahrheitswert): True = Proportionen beibehalten; False = Proportionen nicht beibehalten

Rückgabewert
Bild: gewünschtes Bild in Skalierung

Beispiel

Gesucht: das Logo in max. 150 px Breite und 150 px Höhe aber unter Beibehaltung der Proportionen
Picture Scale("Logo 1";150; 150;True)
Ergebnis: gewünschtes Bild in 150 px Breite aber nur 120 px. Höhe, wegen der beibehaltenen Proportionen

Gesucht: das Logo in 200 px Breite und dazu passender Höhe
Picture Scale("Logo 1";150; 0;True)
Ergebnis: gewünschtes Bild in 200 px Breite

Bild spiegeln

Picture Flip(<Bild>{;<horizontal>{;<vertikal>}})

Spiegelt ein Bild

Parameter
<Bild> (Bild): Name des gewünschten Bildes
Optional - <Horizontal> (Wahrheitswert): True/Standard = von links nach rechts spiegeln; False = nicht horizontal spiegeln
Optional - Vertikal (Wahrheitswert): True = von oben nach unten spiegeln; False/Standard = nicht spiegeln

Rückgabewert
Bild: das gewünschte Bild vertikal oder horizontal gespiegelt

Beispiel

Gesucht: das Logo horizontal gespiegelt
Picture Flip("Logo 1";True)
Ergebnis: das Logo spiegelverkehrt

Bild verschieben

Picture Shift(<Bild>;<horizontal>;<vertikal>)

Verschiebt ein Bild horizontal oder vertikal auf einer Seite

Parameter
<Bild> (Bild): gewünschtes Originalbild
Optional - <horizontal> (Ganzzahl): horizontale Verschiebung in Pixel. Ein positiver Wert verschiebt nach rechts, ein negativer nach links.
Optional - <vertikal> (Ganzzahl): vertikale Verschiebung in Pixel. Ein positiver Wert verschiebt nach unten, ein negativer nach oben.

Rückgabewert
Bild: das Originalbild nach rechts/links oder oben/unter verschoben

Beispiel

Gesucht:
Picture Shift("Logo 1";15;-20)
Ergebnis: Das Logo 1 wird auf der Seite um 15 Pixel nach rechts und 20 Pixel nach oben verschoben

Bild zu einer Textvorlage erzeugen

Text Template Generate Picture(<Name>{;<Sprache>{;<Datensatz-Nr|Datensatz-ID>{;<Seite>}}})

Ausdruck in Textvorlagen und Textverarbeitung von Listen, der in der Textverarbeitung eine Textvorlage als Bild einfügt

Parameter
<Name> (Text): Name der gewünschten Textvorlage
Optional - <Sprache> (Text): "" für die aktuelle Sprache, ansonsten abweichende Sprache
Optional - <Datensatz-Nr|Datensatz-ID> (Text): "" aktueller Datensatz, ansonsten eine Datensatznummer oder Datensatz-ID passend zum Vorlagentyp
Optional - <Seite> (Ganzzahl): Einschränkung auf eine bestimmte Seite der ausgewerteten Textvorlage

Rückgabewert
Bild: Platzhalter-Bild

Bildbreite

Picture Width(<Bild>)

Liefert die Breite eines Bildes in Pixel

Parameter
<Bild> (Bild): gewünschtes Originalbild

Rückgabewert
Zahl: Bildbreite in Pixel

Beispiel

Gesucht: Breite des Bildes Logo 1
Picture Width("Logo 1")
Ergebnis: 140
Logo 1 ist 140 Pixel breit.

Bilder überlagern

Picture Combine(<Bild 1>;<Bild 2>)

Kombiniert ein Bild mit einem anderen Bild

Parameter
<Bild 1> (Bild): erstes gewünschtes Bild
<Bild 2> (Bild): zweites gewünschtes Bild

Rückgabewert
Bild: Bild 1 überlagert von Bild 2, d.h. Bild 2 ist im Vordergrund.

Bemerkung
Diese Funktion macht nur Sinn, wenn Bild 2 transparente Anteile enthält oder kleiner als Bild 1 ist, ansonsten überschreibt Bild 2 das erste Bild komplett.

Beispiel

Gesucht: ein Bild von Logo 2 vor dem Hintergrund von Logo 1
Picture Combine("Logo 1";"Logo 2")
Ergebnis: ein Bild mit Logo 1 im Hintergrund und Logo 2 im Vordergrund

Bilder verketten

Picture Concatenate(<Bild 1>;<Bild 2>{;<vertikal>})

Verkettet Bilder miteinander

Parameter
<Bild 1> (Bild): erstes Bild in der Reihe
<Bild 2> (Bild): nächstes Bild entweder rechts oder unter dem ersten
Optional - <Vertikal> (Wahrheitswert): True = Bild 2 wird nun unter Bild 1 angehängt; False/Standard = Bild 2 wird rechts von Bild 1 angehängt

Rückgabewert
Bild: verkettete Bilder

Beispiele

Gesucht: zwei Bilder nebeneinander
Picture Concatenate("Logo 1";"Logo 2")
Ergebnis: Logo 2 wird rechts an das Logo 1 angehängt

Gesucht: zwei Bilder übereinander
Picture Concatenate("Logo 1";"Logo 2";True)
Ergebnis: Logo 2 wird unter Logo 1 angehängt

Bildformat konvertieren

Picture Convert(<Bild>;<.Format>{;<Komprimierung 0-1>})

Wandelt das Bildformat um

Parameter
<Bild> (Bild): gewünschtes Originalbild
<Format> (Zeichenfolge): gewünschtes neues Bildformat
Optional - <Komprimierung 0-1> (Zahl):

Rückgabewert
Bild: Originalbild im neuen Format, ggf. komprimiert

Beispiele

Gesucht: das Logo 1 in JPG-Format, mit Komprimierungsstufe 0,8
Picture Convert("Logo 1";".jpg";0.8)

Gesucht: das Logo 1 in PNG-Format
Picture Convert("Logo 1";".png")

Bildhöhe

Picture Height(<Bild>)

Liefert die Höhe eines Bildes in Pixel

Parameter
<Bild> (Bild): gewünschtes Originalbild

Rückgabewert
Ganzzahl: Bildhöhe in Pixel

Beispiel

Gesucht: Höhe des Bildes Logo 1
Picture Height("Logo 1")
Ergebnis: 230
Logo 1 ist 230 Pixel hoch.

Dokument (Bildertabelle) in Bild umwandeln

Picture To String(<Bild-Nr>;<Format (pdf, html, text, ...)>;<Kodierung (base64, Zeichensatz)>{;<Name der Ausgabeeinstellung (pdf)>})

Wandelt ein Bild in eine Zeichenkette um

Parameter
<Bild-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des gewünschten Bildes
<Format> (Text): Zielformat des Bildes (PDF, HTML, Text)
<Kodierung> (Text): base64, Zeichensatz des Textes
Optional - <Name der Ausgabeeinstellung (pdf)> (Text): Name der Ausgabeeinstellung für Briefpapier

Rückgabewert
Text:

Kommentar: Liefert ein Bild-Objekt in dem gewünschten Format als Text, um es im Rahmen eines Exportjobs für WebServices anders zu verpacken.

Beispiel

Gesucht:
Picture To String(<Rechenblatt-Nr>;"pdf";"base64";"AusgabeEinstellungsname")

Icon laden

Picture Get Icon(<Name>{;<Größe(16,24,32,...)>{;<Flagge>}})

Liefert ein Bp Event-Icon

Parameter
<Name> (Text): Name des Icons
Optional - <Größe> (Zahl): Größe in Pixel (16,24,32,...)
Optional - <Flagge> (Text):

Rückgabewert
Bild: gewünschtes Icon aus Bp Event

Beispiel

Gesucht:
Picture Get Icon("Basis";24)
Ergebnis: das Bp Event Icon "Basis" in 24*24 Pixel

Gesucht:
Picture Get Icon("";32;"germany")
Ergebnis: die deutsche Flagge in 32*32 Pixel

Icon Name zur Tabelle

Table Get Icon Name(<Tabellen-Nr oder -name>)

Liefert den Namen des Icons zu einer Tabelle

Parameter
<Tabellen-Nr oder -name> (Zahl oder String): Techn. Name oder Nummer der gewünschten Tabelle

Rückgabewert
Text: Name des Icons zur Tabelle

Beispiel

Gesucht: Name des Icons zu Tabelle 23
Table Get Icon Name(23)
Ergebnis: "Administration"

Leeres Bild

Picture Empty

Liefert ein leeres Bild

Parameter
keine

Rückgabewert
Bild: ein leeres Bild

Kommentar
Wird mit Case of oder If Picture verwendet, um auch ein leeres Bild darstellen zu können.

Plain Text in Bild wandeln

PlainTextToSVG(<Text>;<Breite>;<Höhe>;<Schriftart>;<Schriftgröße>{;<Schriftstil:FettKursivUnterstrichen>{;<Ausrichtung(left, right, center)>{;<Schriftfarbe RGB>{;<Hintergrundfarbe RGB>{;<Winkel>}}}}})

Wandelt einen Text in ein Bild im SVG-Format um (mit Anpassung des Schriftstils)

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<Breite> (Zahl): Breite des gewünschten Bildes
<Höhe> (Zahl): Höhe des gewünschten Bildes
<Schriftart> (Text): gewünschte Schriftart
<Schriftgröße> (Zahl): gewünschte Schriftgröße
Optional - <Schriftstil> (Text): Fett. Kursiv. Unterstrichen
Optional - <Ausrichtung> (Text): Ausrichtung linksbündig (left), rechtsbündig (right) oder zentriert (center)
Optional - <Schriftfarbe RGB> (Zahl): RGB-Wert für Schriftfarbe als Dezimalwert
Optional - <Hintergrundfarbe RGB> (Zahl): RGB-Wert für Hintergrundfarbe als Dezimalwert
Optional - <Winkel> Drehwinkel gegen den Uhrzeigersinn


Rückgabewert
Bild: Bild mit den genannten Einstellungen

Kommentar
Nutzen Sie die Funktion "RGB To Longint", um die passende Schriftfarbe zu bestimmen.

Beispiel

Gesucht:
PlainTextToSVG("ABCDEFG";200;60;"Arial";16;";"unterstrichen" "center";16711680; 16776960)
Ergebnis: ein Bild mit dem Text ABCDEFG, 200 Pixel breit, 60 Pixel hoch, in zentrierter Schriftart Arial 16, unterstrichen in roter Schrift auf gelbem Grund

QR Code

Text To QRCode(<Text>{;<Unicode>{;<ECC(L, M, Q, H)>}})

Wandelt eine Zeichenkette in einen QR-Code um

Parameter
<Text> (Zeichenfolge): gewünschter Text
Optional - <Unicode> (Wahrheitswert): True = Text in Unicode Codieren; False/Standard = Standard Codierung
Optional - <ECC(L, M, Q, H)> (Zeichenfolge): max. "L" = max. 20% , "M" = 37%, "Q" = 55%, "H" = 65% darf vom QR-Code abgedeckt werden, damit der Code noch erkannt werden kann.

Rückgabewert
Bild: QR-Code ("Quick Response") zu dem gewünschten Text

Kommentar
Vgl. Funktion "BarCode" für die Verwendung in Listen, Veranstaltungsblättern und Briefen

Gesucht:
QRCode("Bp Event")
Ergebnis: QR-Codes ("Bp Event")

Gesucht:
QRCode([VA-Anlass (Zeichenfolge (80))])
Ergebnis: Bild der codierten Zeichenfolge von VA-Anlass

Text anfügen an SVG Bild

Append Text To SVG(<Bild>;<vertikal anfügen (true, false)>;<Text>;<Breite>;<Höhe>;<Schriftart>;<Schriftgröße>{;<Ausrichtung(left, right, center)>{;<Schriftfarbe RGB>{;<Hintergrundfarbe RGB>}}})

Hängt einen Text an ein vorhandenes SVG-Bild an

Parameter
<Bild> (Bild): Bild in SVG-Format
<vertikal anfügen> (Wahrheitswert): True = fügt vertikal an; False = fügt horizontal an
<Text> (Text): anzufügender Text
<Breite> (Zahl): Breite in Pixel für neuen Text
<Höhe> (Zahl): Höhe in Pixel für neuen Text
<Schriftart> (Text): Schriftart für neuen Text
<Schriftgröße> (Zahl): Schriftgröße für neuen Text
Optional - <Ausrichtung> (Text): Ausrichtung linksbündig (left), rechtsbündig (right) oder zentriert (center)
Optional - <Schriftfarbe RGB> (Zahl): RGB-Wert für Schriftfarbe als Dezimalwert
Optional - <Hintergrundfarbe RGB> (Zahl): RGB-Wert für Hintergrundfarbe als Dezimalwert

Rückgabewert
Bild: vorhandenes SVG-Bild mit angefügtem Text mit den genannten Einstellungen

Kommentar
Nutzen Sie die Funktion "RGB To Longint", um die passende Schriftfarbe zu bestimmen.

Beispiel

Gesucht:
AppendTextToSVG([SVG Bild (Bild)];True;[Zusatztext (Text)];100;100;"Arial";10;"Center";16711680;16776960)
Ergebnis: hängt unter das SVG Bild den Zusatztext in einem Feld der Größe 100x100 mit Schriftgröße Arial 10 zentrierter Text, in roter Schrift auf gelbem Grund an

Text einfügen in SVG Bild

Add Text To SVG(<Bild>;<X>;<Y>;<Text>;<Breite>;<Höhe>;<Schriftart>;<Schriftgröße>{;<Ausrichtung(left, right, center)>{;<Schriftfarbe RGB>{;<Hintergrundfarbe RGB>}}})

Fügt einen Text in ein vorhandenes SVG-Bild ein

Parameter
<Bild> (Bild) Bild in SVG-Format
<X> (Zahl): Einfügeposition auf der X-Achse (horizontal) in Pixeln (linke obere Ecke)
<Y> (Zahl): Einfügeposition auf der Y-Achse (vertikal) in Pixeln (linke obere Ecke)
<Text> (Text): einzufügender Text
<Breite> (Zahl): Breite in Pixel für neuen Text
<Höhe> (Zahl): Höhe in Pixel für neuen Text
<Schriftart> (Text): Schriftart für neuen Text
<Schriftgröße> (Zahl): Schriftgröße für neuen Text
Optional - <Ausrichtung> (Text): Ausrichtung linksbündig (left), rechtsbündig (right) oder zentriert (center)
Optional - <Schriftfarbe RGB> (Zahl): RGB-Wert für Schriftfarbe als Dezimalwert
Optional - <Hintergrundfarbe RGB> (Zahl): RGB-Wert für Hintergrundfarbe als Dezimalwert

Rückgabewert
Bild: Bild ergänzt um den eingefügtem Text mit den genannten Einstellungen

Kommentar
Nutzen Sie die Funktion "RGB To Longint", um die passende Schriftfarbe zu bestimmen.

Beispiel

Gesucht:
AddTextToSVG([SVG Bild (Bild)];10;10;[Zusatztext (Text)];100;100;"Tahoma";8;"center";16711680; 16776960)
Ergebnis: fügt in das SVG Bild an der Stelle x:10 / y:10 den Zusatztext in ein Feld der Größe 100x100 mit Schriftgröße Tahoma 8 zentriert sowie roter Schrift auf gelbem Grund ein

Text in Bild wandeln

Text To SVG(<Text>;<Breite>;<Höhe>;<Schriftart>;<Schriftgröße>{;<Ausrichtung(left, right, center)>{;<Schriftfarbe RGB>{;<Hintergrundfarbe RGB>{;<Winkel>}}}})

Wandelt einen Text in ein Bild im SVG-Format um

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<Breite> (Zahl): Breite des gewünschten Bildes
<Höhe> (Zahl): Höhe des gewünschten Bildes
<Schriftart> (Text): gewünschte Schriftart
<Schriftgröße> (Zahl): gewünschte Schriftgröße
Optional - <Ausrichtung> (Text): Ausrichtung linksbündig (left), rechtsbündig (right) oder zentriert (center)
Optional - <Schriftfarbe RGB> (Zahl): RGB-Wert für Schriftfarbe als Dezimalwert
Optional - <Hintergrundfarbe RGB> (Zahl): RGB-Wert für Hintergrundfarbe als Dezimalwert
Optional - <Winkel> (Zahl): Drehwinkel gegen den Uhrzeigersinn

Rückgabewert
Bild: Bild mit den genannten Einstellungen

Kommentar
Nutzen Sie die Funktion "RGB To Longint", um die passenden Farbwerte zu bestimmen.

Beispiel

Gesucht:
TextToSVG("ABCDEFG";200;60;"Arial";16;"center";16711680; 16776960)
Ergebnis: ein Bild mit dem Text ABCDEFG, 200 Pixel breit, 60 Pixel hoch, in zentrierter Schriftart Arial 16, unterstrichen in roter Schrift auf gelbem Grund

Wenn dann sonst (Bild)

If Picture(<Wahrheitswert>;<dann Bild>{;<sonst Bild>})

Liefert ein Bild in Abhängigkeit von einer Bedingung

Parameter
<Wahrheitswert> (Wahrheitswert): True = liefert Bild 1; False = liefert Bild 2
<dann Bild> (Bild): Bild, das ausgegeben wird, wenn die Bedingung zutrifft
<sonst Bild> (Bild): Bild, das ausgegeben wird, wenn die Bedingung nicht zutrifft

Rückgabewert
Bild: Bild je nach Zutreffen der Bedingung

Kommentar:
Nutzen Sie bei mehr als 2 Bedingungen die Funktion "Case Of Picture".
Ausdrücke im 2. und 3. Parameter werden immer bestimmt, unabhängig davon, ob der Wahrheitswert True oder False ist.

Beispiel

Gesucht: ein passendes Emoji je nach Umsatz
If_Picture([Umsatz MwSt. Angebote (Zahl)] > 8000;
[Bild Smiley grinsend [Bild];
[Bild Smiley normal[Bild])
Ergebnis: ein grinsendes Smiley bei Umsatz höher als 8.000 Euro, sonst ein normales Smiley

Datenbankstruktur

Tabellenname

Table name(<Tabellen-Nr>)

Liefert den technischen Namen einer Tabelle zu einer Datensatznummer

Parameter:
<Tabellen-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Tabelle

Rückgabewert:
Text: techn. Name der Tabelle

Beispiel:
Gesucht: Technischer Name der Tabelle Nr. 31
Table name(31)
Ergebnis: "Vorgang"

Tabellennummer

Get Table No(<Name>)

Liefert eine Tabellennummer

Parameter
<Name> (Text): Technischer Name der Tabelle oder (nicht empfohlen) Tabellentitel

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatz-Nr. der Tabelle

Beispiele

Gesucht: Nummer der Tabelle "Vorgang"
Get Table No("Vorgang")
Ergebnis: 31

Gesucht: Nummer der Tabelle "Vorgänge"
Get Table No("Vorgänge")
Ergebnis: 31

Tabellentitel

Get Table Label(<Tabellen-Nr>{;<Singular>})

Liefert einen Tabellentitel

Parameter
<Tabellen-Nr> (Ganzzahl): Nummer der Tabelle
Optional - <Singular> (Wahrheitswert): True = Name im Singular; False/Standard = Name im Plural

Rückgabewert
Text: Titel der Tabelle

Beispiele

Gesucht: der Titel der Tabelle Nr. 31 im Plural
Funktion: Table Get Label(31)
Ergebnis = "Vorgänge"

Gesucht: der Titel der Tabelle Nr. 31 im Singular
Funktion: Table Get Label(31;True)
Ergebnis = "Vorgang"

Datenverarbeitung

Zweck-Nr -> Name

Data Use Purpose No To Name(<Zweck-Nr>)

Liefert den Namen eines Datenverarbeitungszwecks zu einer Datensatznummer

Parameter
<Zweck-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Datenverarbeitungszwecks

Rückgabewert
Zeichenfolge: Name des Verarbeitungszwecks

Beispiel

Gesucht: der Name des Datenverarbeitungszwecks mit der Nr. 1
Data Use Purpose No To Name(1)
Ergebnis: "Kommunikation mit Kunden"

Zweckname -> Nr

Data Use Purpose Name To No(<Zweckname>)

Liefert die Datensatznummer eines Datenverarbeitungszwecks zu einem Namen

Parameter
<Zweckname> (Text): Name des Datenverarbeitungszwecks

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatz-Nr. des Verarbeitungszwecks

Beispiel

Gesucht: die Datensatznummer des Datenverarbeitungszwecks "Kommunikation mit Kunden"
Data Use Purpose Name To No("Kommunikation mit Kunden")
Ergebnis: 1

Datum

Maximum

Date Max(<Zahl 1>;<Zahl 2>{;<...>})

Liefert das späteste Datum aus einer Datumsreihe

Parameter
<Zahl 1> (Datum): erstes Datum
<Zahl 2> (Datum): zweites Datum
Optional - <Datum 3-n> (Datum): weitere Daten

Rückgabewert
Datum: das späteste Datum aus einer Aufzählung von Daten

Beispiel

Gesucht: das späteste Datum aus der Aufzählung 27.05.1832, 14.07.1789, 09.11.1989
Date Max(!1832-05-27!;!1789-07-14!;!1989-11-09!)
Ergebnis: !1989-11-09!

Minimum

Date Min(<Zahl 1>;<Zahl 2>{;<...>{;<00.00.00 überspringen>}})

Liefert das früheste Datum aus einer Datumsreihe

Parameter
<Zahl 1> (Datum): erstes Datum
<Zahl 2> (Datum): zweites Datum
Optional - <Datum 3-n> (Datum): weitere Daten
Optional - <00.00.00 überspringen> (Wahrheitswert): True = ohne Berücksichtigung des 00.00.0000; False/Standard = mit Berücksichtigung des 00.00.0000

Rückgabewert
Datum: das früheste Datum aus einer Aufzählung von Daten

Beispiel

Gesucht: das früheste Datum aus der Aufzählung 27.05.1832, 14.07.1789, 09.11.1989 ohne Berücksichtigung des 00.00.0000
Date Min(!1832-05-27!;!1789-07-14!;!1989-11-09!;!0000-00-00!;True)
Ergebnis: !1789-07-14!
Der 14.7.1789 ist das früheste Datum der Reihe.

Gesucht: das früheste Datum aus der Aufzählung 27.05.1832, 14.07.1789, 09.11.1989, 00.00.0000
Date Min(!1832-05-27!;!1789-07-14!;!1989-11-09!;!0000-00-00!)
Ergebnis: !0000-00-00!
Der 00.00.0000 ist das früheste Datum der Reihe.

Datum und Zeit

Aktuelle Zeit

Current time

Liefert die aktuelle Uhrzeit des Computers oder Servers

Parameter
*: Uhrzeit am Server

Rückgabewert
Uhrzeit: Wert zwischen 00:00:00 und 23:59:59 oder zwischen 00:00:00 und 11:59:59 am/pm bei englischer Lokalisierung

Beispiele

Gesucht: die aktuelle Systemzeit des eigenen Rechners
Current Time
Ergebnis: ?16:23:08?

Gesucht: die aktuelle Uhrzeit des Servers
Current Time(*)
Ergebnis: ?16:23:09?

Aktuelles Datum

Current date

Liefert das aktuelle Datum des eigenen Computers oder Servers

Parameter
*: Datum des Servers

Rückgabewert
Datum: Systemdatum des Computers oder Servers

Beispiele

Gesucht: das aktuelle Datum des eigenen Computers
Current Date
Ergebnis: !2022-11-25!

Gesucht: das Datum des vorherigen Tages
Current Date - 1
Ergebnis: !2022-11-24!

Gesucht: das aktuelle Datum des Servers
Current Date (*)
Ergebnis: !2022-11-25!

Alter

Years From Date(<Datum>{;<Anzahl Nachkommastellen (abgeschnitten)>})

Liefert den Zeitraum in Jahren seit einem gegebenen Datum bis zum aktuellen Datum

Parameter
<Datum> (Datum): Startdatum des Zeitraums
Optional - <Anzahl Nachkommastellen (abgeschnitten)> (Ganzzahl): 0 oder keine Angabe= keine Nachkommastellen, 1 oder mehr = Anzahl der Nachkommastellen

Rückgabewert
Zahl: Zeitraum in Jahren

Kommentar
Errechnet ein Alter, die Länge einer Mitgliedschaft etc.

Beispiele

Gesucht: Alter eines Mitarbeiters in vollen Jahren (= Zeitraum seit Geburtsdatum)
Years From Date(!1978-01-01!;0)
Ergebnis: 44

Gesucht: Dauer der Betriebszugehörigkeit in Jahren mit einer Nachkommastelle (= Zeitraum seit Eintritt ins Unternehmen)
Years From Date(!2017-01-01!;0)
Ergebnis: 5.5

Anzahl Werktage

Count Workdays(<Von-Datum>;<Bis-Datum>;<inkl. Samstage>)

Liefert die Anzahl von Werktagen in einem Zeitraum

Parameter
<Von-Datum> (Datum): Startdatum des Zeitraums
<Bis-Datum> (Datum): Enddatum des Zeitraums
<inkl. Samstage> (Wahrheitswert): True = Samstag wird mitgezählt; False = Samstag wird nicht mitgezählt

Rückgabewert
Zahl: Anzahl der Werktage im Zeitraum

Kommentar
Feiertage werden nur erkannt, wenn sie als solche in Bp Event hinterlegt sind (Modul Ereigniskalender).

Beispiele

Gesucht: Anzahl der Werktage ohne Samstage zwischen 01.01.2014 und 11.01.2014
Count Workdays(!2014-01-01!; !2014-01-11!; False)
Ergebnis: 7

Gesucht: Anzahl der Werktage inklusive Samstage zwischen 01.01.2014 und 11.01.2014
Count Workdays(!2014-01-01!; !2014-01-11!; True)
Ergebnis: 8

Ausdruck nach Zeit

To Time(<Ausdruck (hh:mm:ss oder Sekunden)>)

Liefert eine Uhrzeit zu einem übergebenen Uhrzeitstring

Parameter
<Ausdruck>: Text: hh:mm:ss oder Zahl: Sekunden)

Rückgabewert
Uhrzeit: Uhrzeit

Beispiele

Gesucht: Uhrzeitwert der textischen Uhrzeit 12:30
To Time("12:30")
Ergebnis: ?12:30:00?

Gesucht: Uhrzeitwert der textischen Uhrzeit 25:30:23
To Time("25:30:23")
Ergebnis: ?25:30:23?

Gesucht: Uhrzeitwert der textischen Uhrzeit 25:30:23
To Time(3660)
Ergebnis: ?01:01:00?
3660 Sekunden sind 1 Stunde und 1 Minute

Bedingungen aufzählen (Datum)

Case Of Date(<Sonst-Wert>;<Bedingung 1>;<Wert 1>{;<...>{;<Bedingung 20>;<Wert 20>}})

Liefert ein Datum in Abhängigkeit von Bedingungen

Parameter
<Sonst-Wert> (Datum): Datum, das ausgegeben wird, wenn keine der Bedingungen zutrifft
<Bedingung 1> (Wahrheitswert): Bedingung für Wert 1
<Wert 1> (Datum): Datum, das ausgegeben wird, wenn Bedingung 1 zutrifft
Optional - bis zu 20 weitere Bedingung-Wert-Kombinationen

Rückgabewert
Datum: Wert der ersten zutreffenden Bedingung

Kommentar
Die Funktion erhält als erstes den "Sonst-Wert" und dann im Wechsel "Bedingung (Wahrheitswert)" und korrespondierenden Wert. Die Formel ist übersichtlicher und leichter zu warten als geschachtelte "If Date"-Formeln.

Beispiel

Gesucht: Zahlungsdatum für Rechnungen an Adressen in unterschiedlichen Ländern
Case_Of_Date(current date + 21;
[NKZ (Zeichenfolge (5))]="D-";
current date + 10;
[NKZ (Zeichenfolge (5))]="A-";
current date + 14;
[NKZ (Zeichenfolge (5))]="CH-";
current date + 14;
[NKZ (Zeichenfolge (5))]="F-";
current date + 20;
[NKZ (Zeichenfolge (5))]="GB-";
current date + 20)
Ergebnis: das aktuelle Datum zuzüglich 10-20 Tage je nach Länderkürzel

Datum aus Text lesen

Convert Text to Date(<Text>;<Formatmaske>{;<Sprache>})

Wandelt ein Datum in Textformat in ein echtes Datum um

Parameter
<Text> (Text): Datum in Textformat
<Formatmaske> (Text): Format des Datums im Text
Optional - <Sprache> (Text): Sprache des Textes

Rückgabewert:
Datum

Kommentar
Datumsformate für Formatmaske:
Parameter -> Ausgabe: Anmerkung
TT -> 07: Tag
T -> 7: Tag ohne führende Null
E -> . oder st> Punkt oder st in englischer Übersetzung
TTE -> 07.
WW -> Sonntag: Wochentag ausgeschrieben
W -> So> Wochentag Abkürzung
MM -> 09: Monatsnummer
M -> 9: Monatsnummer ohne führende Null
NN -> September: Monatsname
N -> Sep: Monatsname Abkürzung
JJJJ -> 2011: Jahr voll
JJ -> 11: Jahr abgekürzt


Beispiel

Gesucht: Datumswert für den Text "Di,15.Dez 2015"
Convert Text To Date("Di,15.Dez 2015";"W,TTEN JJJJ")
Ergebnis: !2015-12-15!

Datum verschieben

Add to date(<Datum>;<Jahre>;<Monate>;<Tage>)

Verschiebt ein Datum um eine Zeitspanne

Parameter
<Datum> (Datum): Originaldatum
<Jahre> (Ganzzahl): Anzahl Jahre, um die verschoben wird
<Monate> (Ganzzahl): Anzahl Monate, um die verschoben wird
<Tage> (Ganzzahl): Anzahl Tage, um die verschoben wird

Rückgabewert
Datum: Originaldatum plus/minus die angegebene Zeitspanne

Beispiele

Gesucht: Datum einen Monat nach dem aktuellen Datum
Add to date(Current Date;0;1;0)

Gesucht: Datum einer Veranstaltung drei Jahre später, aber einen Monat und 6 Tage früher
Add to date([VA_Datum (Datum)];3;-1;-6)
Ergebnis: VA_Datum + 3 Jahre - 1 Monat - 6 Tage

Gesucht: Letzter des aktuellen Monats
Add to date(Current date;0;1;0)-Day of(Current date)

Gesucht: Erster des Folgemonats
Add to date(Current date;0;1;0)-Day of (Current date)+1

Formatieren als Text

Format Date(<Datum>;<Formatmaske>{;<Sprache>})

Formatiert ein Datum als Zeichenfolge

Parameter
<Datum> (Datum): Datum
<Formatmaske> (Zeichenfolge): gewünschtes Format des Datums als Zeichenfolge
Optional - <Sprache> (Text) - gewünschte Sprache der Zeichenfolge

Rückgabewert
Text: Datum in Textformat

Kommentar

Datumsformate für Formatmaske
Parameter -> Ausgabe (Anmerkung)
TT -> 07 (Tag)
T -> 7 (Tag ohne führende Null)
E -> . oder st (Punkt oder st in englischer Übersetzung)
TTE -> 07.
WW -> Sonntag (Wochentag ausgeschrieben)
W -> So (Wochentag Abkürzung)
MM -> 09 (Monatsnummer)
M -> 9 (Monatsnummer ohne führende Null)
NN -> September (Monatsname)
N -> Sep (Monatsname Abkürzung)
JJJJ -> 2023 (Jahr voll)
JJ -> 23 (Jahr abgekürzt)

Beispiele

Gesucht: Datum im Format Tag-Monatsnummer-Jahr
Format Date(!2010-02-12!; "T-M-JJ")
Ergebnis = "12-2-10"

Gesucht: aktuelles Datum im Format Wochentag Tag Monatsname Jahr in englisch
Format Date(Current date;"WW TTE NN JJJJ";"englisch")
Ergebnis: "Sunday 07th November 2022"

Ist Feiertag

Is Holiday(<Datum>{;<Betriebs-Nr>})

Liefert einen Wahrheitswert, ob ein Datum in der Anwendung als Feiertag hinterlegt ist

Parameter
<Datum> (Datum): Datum
Optional - <Betriebs-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Betriebs

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = Datum ist als Feiertag hinterlegt; False = Datum ist nicht als Feiertag hinterlegt

Beispiele

Gesucht: Ist der 31.12.2022 ein Feiertag?
Is Holiday(!22-12-31!)
Ergebnis: True
Der 31.12.22 ist als Feiertag hinterlegt.

Gesucht: Ist der 01.02.2023 ein Feiertag?
Is Holiday(!23-02-01!)
Ergebnis: False
Der 1.1.23 ist nicht als Feiertag hinterlegt.

Ist Werktag

Is Workday(<Datum>;<Samstag ist Werktag?>{;<Betriebs-Nr>})

Liefert einen Wahrheitswert, ob ein Datum ein Werktag ist

Parameter
<Datum> (Datum): gewünschtes Datum
<Samstag ist Werktag?> (Wahrheitswert): True = Samstag gilt als Werktag; False = Samstag gilt nicht als Werktag
Optional - <Betriebs-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Betriebs

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = das Datum ist ein Werktag; False = das Datum ist kein Werktag

Beispiel

Gesucht: Ist der 09.08.2023 ein Werktag, wenn Samstage auch als Werktage gelten?
Is Workday(!2023-08-09!; True)
Ergebnis: True
Der 09.08.2023 ist ein Werktag.

Jahr

Year of(<Datum>)

Liefert die Jahreszahl zu einem Datum

Parameter:
<Datum> (Datum): Datum

Rückgabewert:
Zahl: Jahreszahl des Datums

Beispiele

Gesucht: Jahreszahl des Datums 23.11.82
Year of(!1982-11-23!)
Ergebnis: 1982

Gesucht: Jahreszahl des Datums 5.5.1670
Year of(!1670-05-05!)
Ergebnis: 1670

Kalenderwoche

Calender Week Of(<Datum>)

Liefert die Kalenderwochennummer zu einem Datum

Parameter:
<Datum> (Datum): gewünschtes Datum

Rückgabewert:
Ganzzahl: Nummer der Kalenderwoche, in der das Datum liegt

Beispiel

Gesucht: Kalenderwoche des Datums 7.8.2014
Calendar Week Of(!2014-08-07!)
Ergebnis: 32

Letzter Tag im Monat

Last Day Of Month(<Datum>)

Liefert den letzten Tag des Monats zu einem Datum

Parameter:
<Datum> (Datum): Datum

Rückgabewert:
Datum: letzter Tag des Monats, in dem das Datum liegt

Beispiel

Gesucht: Letzter Tag des Monats zum Datum 3.11.1993
Last Day Of Month(!1993-11-03!)
Ergebnis: !1993-11-30!

Millisekunden seit Rechnerstart

Milliseconds

Liefert die Millisekunden seit Rechnerstart

Parameter
keine

Rückgabewert
Ganzzahl: Millisekunden seit Rechnerstart

Monat

Month of(<Datum>)

Liefert die Monatsnummer zu einem Datum

Parameter:
<Datum> (Datum): Datum

Rückgabewert:
Ganzzahl: Nummer (1-12) des Monats, in dem das Datum liegt

Beispiel

Gesucht: Monatsnummer zum Datum 1.5.2012
Month of(!2012-05-01!)
Ergebnis: 5

Nächster Werktag

Next Workday(<Datum>;<Samstag ist Werktag?>{;<Anzahl Tage>{;<Betriebs-Nr>}})

Liefert das Datum eines folgenden (oder vorausgehenden) Werktags zu einem Datum

Parameter:
<Datum> (Datum): Datum
<Samstag ist Werktag?> (Wahrheitswert): True = Samstag ist Werktag; False = Samstag ist kein Werktag
Optional - <Anzahl Tage> (Ganzzahl): >0: Anzahl der Werktage nach dem Datum oder <0: Anzahl der Werktage vor dem Datum
Optional - <Betriebs-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Betriebs

Rückgabewert:
Datum: Datum des gewünschten Werktags nach (oder vor) dem Datum

Beispiele

Gesucht: das Datum des nächsten Werktags nach dem 1.4.2021, wenn Samstag auch Werktag ist
Next Workday(!2021-04-01!;True)
Ergebnis: !2021-04-03!
Der 2.4.21 war Karfreitag, also ist der nächste Werktag der 3.4.21.

Gesucht: das Datum des nächsten Werktags nach dem 1.4.2021, wenn Samstag kein Werktag ist
Next Workday(!2021-04-01!;False)
Ergebnis: !2021-04-06!
Der 2.4.21 war Karfreitag, der 3.4. war Samstag (kein Werktag), der 5.4. war Ostermontag, also ist der nächste Werktag der 6.4.21.

Gesucht: das Datum des zweiten Werktags nach dem 1.4.2021, wenn Samstag kein Werktag ist
Next Workday(!2021-04-01!;False;2)
Ergebnis: !2021-04-07!
Der 2.4.21 war Karfreitag, der 3.4. war Samstag (kein Werktag), der 5.4. war Ostermontag, also ist der zweite Werktag der 7.4.21.

Gesucht: das Datum des ersten Werktags vor dem 6.4.2021, wenn Samstag kein Werktag ist
Next Workday(!2021-04-06!;False;-1)
Ergebnis: !2021-04-01!
Der 2.4.21 war Karfreitag, der 3.4. war Samstag (kein Werktag), der 5.4. war Ostermontag, also ist der vorherige Werktag der 1.4.21.

Tag

Day of(<Datum>)

Liefert die Tageszahl im Monat (1-31) zu einem Datum

Parameter:
<Datum> (Datum): Datum

Rückgabewert:
Ganzzahl: Wert von 1-31 für den Tag des Datums im Monat

Beispiel

Gesucht: Tageszahl des Datum 18.6.2014
Day of(!2014-06-18!)
Ergebnis: 18

Tag einer Kalenderwoche

Year Week Day To Date(<Jahr>;<Woche>;<Wochentag (Montag = 1, Dienstag = 2,...)>)

Liefert das Datum zu einem Wochentag, Kalenderwoche und Jahr

Parameter
<Jahr> (Ganzzahl): Jahr des Datums
<Woche> (Ganzzahl): Kalenderwoche des Datums
<Wochentag> (Ganzzahl): Tag als Zahl (Montag = 1, Dienstag = 2,...)

Rückgabewert
Datum: Datum zu diesem Wochentag in dieser KW in diesem Jahr

Beispiele

Gesucht: Datum des Montags in KW 17 im Jahr 2014
Year Week Day to Date(2014;17;1)
Ergebnis: !2014-04-27!

Gesucht: Datum des Freitags in KW 12 im Jahr 2014
Year Week Day to Date(2014;12;5)
Ergebnis: !2014-03-20!

Text nach Datum

Date(<Ausdruck>)

Liefert ein Datum zu einem übergebenen Datumsstring

Parameter:
<Ausdruck> (Zeichenfolge): Datum in Textformat

Rückgabewert:
Datum: Datum

Kommentar
Bei einer ungültigen/falschen Eingabe wird das Null-Datum zurückgegeben (!00.00.00!).

Beispiele

Gesucht: Datumswert des textischen Datums 19.12.1899
Date ("19.12.1899")
Ergebnis: !1899-12-19!

Gesucht: Datumswert des textischen Datums 00.12.99
Date ("00.13.99")
Ergebnis: !00.00.00!
Die Eingabe ist ungültig.

Text nach Datum

Date(<Datumstext>)

Liefert ein Datum zu einem übergebenen Datumsstring

Parameter:
<Ausdruck> (Zeichenfolge): Datum in Textformat

Rückgabewert:
Datum: Datum

Kommentar
Bei einer ungültigen/falschen Eingabe wird das Null-Datum zurückgegeben (!00.00.00!).

Beispiele

Gesucht: Datumswert des textischen Datums 19.12.1899
Date ("19.12.1899")
Ergebnis: !1899-12-19!

Gesucht: Datumswert des textischen Datums 00.12.99
Date ("00.13.99")
Ergebnis: !00.00.00!
Die Eingabe ist ungültig.

Umwandeln in Text

String(<Ausdruck>{;<Format>})

Wandelt einen Ausdruck in eine Zeichenfolge um

Parameter
<Ausdruck> (Zahl, Datum, Uhrzeit, Wahrheitswert): Ausdruck von beliebigem Typ z.B. Zahl, Datum, Uhrzeit oder Wahrheitswert
Optional - <Format> (Format): Ausgabeformat der Zeichenfolge

Rückgabewert
Zeichenfolge: Ausdruck in Textformat

Kommentar

Datumsformate
1 15.12.2015
2 Di,15.Dez.2015
3 Dienstag, 15. Dezember 2015
4 15.12.2015
5 Dienstag, 15. Dezember 2015
6 Di,15.Dez.2015
7 Dienstag
8 15
9 Dezember
10 15
11 2015
12 Dienstag, 15. Dezember 2015

Zahlenformatierung:
- in "" angeben
- sowohl ein Format für positive als auch für negative Zahlen angeben, getrennt durch ein ";"
- # steht für jeweils eine Stelle, wenn die führende Stelle eine 0 ist, wird die Stelle nicht angezeigt
- 0 steht für jeweils eine Stelle, wenn die führende Stelle 0 ist, wird diese auch als 0 angezeigt
- Als Dezimaltrenner stets "." und als Tausendertrenner stets "," verwenden, die Ausgabe erfolgt gemäß der Betriebssystemeinstellungen.

Beispiele

Gesucht: Datum des aktuellen Tages
String(Current Date)
Ergebnis: "01.12.2022"

Gesucht: Datum des aktuellen Tages in Format 3
String(Current Date;3)
Ergebnis: "Donnerstag, 1. Dezember 2022"

Gesucht: Wahrheitswert, ob der aktuelle Tag ein Feiertag ist
String(Is Holiday(Current Date);"Feiertag;Kein Feiertag")
Ergebnis: "Kein Feiertag"

Gesucht: Zahl aus einer Spalte formatiert als Eurobetrag
String([Spalte 1 (Zahl)];"###,###,##0.00 EUR;-###,###,##0.00 EUR")
Ergebnis: "47.110.815,42 EUR"

Wenn dann sonst (Datum)

If Date(<Wahrheitswert>{;<dann Datum>;<sonst Datum>})

Liefert ein Datum in Abhängigkeit von einer Bedingung

Parameter
<Wahrheitswert> (Wahrheitswert): Bedingung, die geprüft wird
<dann Datum> (Datum): Datum, wenn die Bedingung erfüllt (wahr) ist
<sonst Datum> (Datum): Datum, wenn die Bedingung nicht erfüllt (falsch) ist

Rückgabewert
Datum: entweder "dann Datum" oder "sonst Datum"

Kommentar
Für mehr als zwei Bedingungen verwenden Sie die Funktion "Case of Date".
Ausdrücke im 2. und 3. Parameter werden immer bestimmt, unabhängig davon, ob der Wahrheitswert True oder False ist.

Beispiele

Gesucht: für Rechnungen, die vor 16:00 geschrieben werden, das aktuelle Datum; für Rechnungen, die danach geschrieben werden, das Datum des nächsten Tages
If Date(Current time<?16:00:00?;Current Date;Current Date +1)
Ergebnis: !2022-11-30! oder !2022-12-01!
Heute um 15:30 wird das Datum !2022-11-30! gesetzt. Heute um 16:30 wird das Datum !2022-12-01! gesetzt.

Wenn dann sonst (Zeit)

If Time(<Wahrheitswert>{;<dann Zeit>;<sonst Zeit>})

Liefert eine Uhrzeit in Abhängigkeit von einer Bedingung

Parameter
<Wahrheitswert> (Wahrheitswert): Bedingung, die geprüft wird
<dann Zeit> (Uhrzeit): Uhrzeit, wenn die Bedingung erfüllt (wahr) ist
<sonst Zeit> (Uhrzeit): Uhrzeit, wenn die Bedingung nicht erfüllt (falsch) ist

Rückgabewert:
Uhrzeit: entweder "dann Zeit" oder "sonst Zeit"

Kommentar
Für mehr als zwei Bedingungen verwenden Sie die Funktion "Case of Time".
Ausdrücke im 2. und 3. Parameter werden immer bestimmt, unabhängig davon, ob der Wahrheitswert True oder False ist.

Beispiele

Gesucht: für Rollen, die "Frühschicht" heißen, die Uhrzeit 05:30; für alle anderen Rollen die Uhrzeit 08:00
If Time([Rolle(Text)]="Frühschicht";?05:30:00?;?08:00:00?)
Ergebnis: ?05:30:00? oder ?08:00:00?
Für alle Rollen "Frühschicht" wird die Uhrzeit ?05:30:00? gesetzt, für alle anderen die Uhrzeit ?08:00:00?.

Wochentag

Date To Weekday(<Datum>)

Liefert den Wochentag zu einem Datum

Parameter:
<Datum> (Datum): Datum

Rückgabewert:
Text: Wochentag des angegebenen Datums

Beispiel:

Gesucht: Wochentag des 4.6.2014
Date To Weekday(!2014-06-04!)
Ergebnis: "Mittwoch"

Wochentag Nummer

Day Number(<Datum>)

Liefert die Nummer des Wochentags zu einem Datum

Parameter
<Datum> (Datum): Datum

Rückgabewert
Zahl: Nummer des Wochentags zu dem angegebenen Datum

Kommentar
1 = Sonntag
2 = Montag
3 = Dienstag
4 = Mittwoch
5 = Donnerstag
6 = Freitag
7 = Samstag

Beispiel
Gesucht: Nummer des Wochentags des 4.6.2014
Day Number(!2014-06-04!)
Ergebnis: 4
Der 4.6.2014 war ein Mittwoch.

Zeitbereich bestimmen

Calculate Time Slot(<Kürzel|Name|Nr>;<Von-Datum>;<Von-Zeit>{;<Bis-Datum>;<Bis-Zeit>{;<Betriebs-Nr>}})

Berechnet die Abdeckung der angegebenen Zeitspanne bzgl. eines Zeitbereichs

Parameter
<Kürzel|Name;Kürzel|Name;...> (Zeichenfolge): Zeitbereich
<Von-Datum> (Datum): Startdatum
<Von-Zeit> (Uhrzeit): Startzeit
Optional - <Bis-Datum> (Datum): Enddatum
Optional - <Bis-Zeit> (Uhrzeit): Endzeit
Optional - <Betriebs-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Betriebs

Rückgabewert
Zahl: Anzahl der Stunden, die vom angegebenen Zeitbereiche abgedeckt werden

Beispiele

Gesucht: Zeitbereich Nachtzuschlag für den 1. Weihnachtsfeiertag 2023 zwischen 18 Uhr und 23:30 Uhr
Calculate Time Slot("Nachtzuschlag";!2023-12-25!;?18:00:00?;!2023-12-25!;?23:30:00?)
Ergebnis: 1.5

Zeitbereich in Stunden

Date Time Span To Hours(<Von-Datum>;<Von-Zeit>;<Bis-Datum>;<Bis-Zeit>)

Berechnet die Länge eines Zeitraums in Stunden

Parameter
<Von-Datum> (Datum): Startdatum
<Von-Zeit> (Uhrzeit): Startzeit
<Bis-Datum> (Datum): Enddatum
<Bis-Zeit> (Uhrzeit): Endzeit

Rückgabewert
Zahl: Länge des Zeitbereichs in Stunden

Beispiel

Gesucht: die Anzahl der Stunden zwischen dem 12.5. 10:00h und dem 13.5. jeweils 10:00h
Date Time Span To Hours(!2023-05-12!;?10:00:00?;!2023-05-13!;?10:00:00?)
Ergebnis: 24

Zeitbereiche Abdeckung bestimmen

Calculate Time Slots Coverage(<Kürzel|Name;Kürzel|Name;...>;<Von-Datum>;<Von-Zeit>{;<Bis-Datum>;<Bis-Zeit>{;<Betriebs-Nr>}})

Berechnet die Abdeckung der angegebenen Zeitspanne bzgl. mindestens einem der angegebenen Zeitbereiche

Parameter
<Kürzel|Name;Kürzel|Name;...> (Zeichenfolge): einer oder mehrere Zeitbereiche mit ";" getrennt
<Von-Datum> (Datum): Startdatum
<Von-Zeit> (Uhrzeit): Startzeit
Optional - <Bis-Datum> (Datum): Enddatum
Optional - <Bis-Zeit> (Uhrzeit): Endzeit
Optional - <Betriebs-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Betriebs

Rückgabewert
Zahl: Anzahl der Stunden, die von wenigstens einem der angegebenen Zeitbereiche abgedeckt werden

Kommentar
Treffen mehrere Zeitbereiche für einen Zeitpunkt zu, so wird dieser nur einmal gewertet.

Beispiele

Gesucht: Zeitbereich Nachtzuschlag für den 1. Weihnachtsfeiertag 2023 zwischen 18 Uhr und 23:30 Uhr
Calculate Time Slots Coverage("Nachtzuschlag";!2023-12-25!;?18:00:00?;!2023-12-25!;?23:30:00?)
Ergebnis: 1.5

Zeitbereiche aufzählen

List Time Slots(<Kürzel ausgeben>;<Von-Datum>;<Von-Zeit>{;<Bis-Datum>;<Bis-Zeit>{;<Betriebs-Nr>{;<Min. Dauer (h)>}}})

Liefert eine Aufzählung aller Zeitbereichsnamen/-kürzel zu einem gegebenen Zeitpunkt/Zeitraum

Parameter
<Kürzel ausgeben> (Wahrheitswert): True = Kürzel ausgeben, False = Vollen Zeitbereichsnamen ausgeben
<Von-Datum> (Datum): Startdatum
<Von-Zeit> (Uhrzeit): Startzeit
Optional - <Bis-Datum> (Datum): Enddatum
Optional - <Bis-Zeit> (Uhrzeit): Endzeit
Optional - <Betriebs-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Betriebs
Optional - <Min. Dauer (h)> (Zahl): Mindestdauer in Stunden


Rückgabewert
Text: Liste der Zeitbereiche mit Datum/Uhrzeiten

Beispiele

Gesucht: Zeitbereiche für den 1. Weihnachtsfeiertag 2023 zwischen 18 Uhr und 23:30 Uhr
List Time Slots(False;!2023-12-25!;?18:00:00?;!2023-12-25!;?23:30:00?)
Ergebnis: "Feiertag
Nachtzuschlag"

Zeitbereiche bestimmen

Calculate All Time Slots(<Kürzel ausgeben>;<Von-Datum>;<Von-Zeit>{;<Bis-Datum>;<Bis-Zeit>{;<Betriebs-Nr>}})

Berechnet die Abdeckung der angegebenen Zeitspanne bzgl. aller Zeitbereiche

Parameter
<Kürzel ausgeben> (Wahrheitswert): True = Kürzel des Zeitbereichs ausgeben; False = Name des Zeitbereichs ausgeben
<Von-Datum> (Datum): Startdatum
<Von-Zeit> (Uhrzeit): Startzeit
Optional - <Bis-Datum> (Datum): Enddatum
Optional - <Bis-Zeit> (Uhrzeit): Endzeit
Optional - <Betriebs-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Betriebs

Rückgabewert
Text: Aufzählung von Kürzel|Name;Zeit in Stunden

Beispiele

Gesucht: Zeitbereiche für den 1. Weihnachtsfeiertag 2023 zwischen 18 Uhr und 23:30 Uhr
Calculate All Time Slots(False;!2023-12-25!;?18:00:00?;!2023-12-25!;?23:30:00?)
Ergebnis: "Feiertag;5,5
Nachtzuschlag;1,5"

Zeitraum in Stunden

Time Span To Hours(<Von-Zeit>;<Bis-Zeit>{;<Geschnitten mit Von-Zeit>;<Geschnitten mit Bis-Zeit>})

Liefert den Zeitraum zwischen zwei Uhrzeiten in Stunden

Parameter
<Von-Zeit> (Uhrzeit): Frühere der beiden Uhrzeiten (Startzeit)
<Bis-Zeit> (Uhrzeit): Spätere der beiden Uhrzeiten (Endzeit)
Optional - <Geschnitten mit Von-Zeit> (Uhrzeit): Zweite Startzeit zur Berechnung von Überschneidungen
Optional - <Geschnitten mit Bis-Zeit> (Uhrzeit): Zweite Endzeit zur Berechnung von Überschneidungen

Rückgabewert
Zahl: Zeitraum in Stunden

Kommentar:
Liegt die Bis-Zeit vor der Von-Zeit, so wird ein Datumswechsel angenommen, z.B. 18:00 bis 02:30 entspricht daher eher 18:00 bis 26:30 und ergäbe 8,5 Stunden.

Beispiele

Gesucht: Länge einer Veranstaltung von 17:00 bis 22:00 in Stunden
Time Span to Hours(?17:00:00?;?22:00:00?)
Ergebnis: 5
Die Länge der Veranstaltung beträgt 5 Stunden.

Gesucht: Überschneidung einer Veranstaltung von 17:00 bis 22:00 mit einer anderen von 19:00 bis 22:30 in Stunden
Time Span to Hours(?17:00:00?;?22:00:00?;?19:00:00?;?22:30:00?)
Ergebnis: 3
Die beiden Zeiträume überschneiden sich um 3 Stunden.

Zeitstempel

Timestamp(<Datum>;<Zeit>)

Liefert einen Zeitstempel

Parameter
Optional - <Datum> (Datum): gewünschtes Datum
Optional - <Zeit> (Uhrzeit): gewünschte Uhrzeit

Rückgabewert
Lange Ganzzahl: Sekunden vor (negative Zahl) oder nach (positive Zahl) dem 01.01.2038 00:00:00

Kommentar
Wenn kein Datum übergeben wird, werden das aktuelle Datum und die aktuelle Zeit verwendet.

Beispiele

Gesucht: Zeitstempel von "jetzt"
Timestamp(Current Date;Current Time)
Ergebnis: -736.777.285

Gesucht: Zeitstempel für den 1.3.2014 um 12:13:14
Timestamp(!2014-03-01!;?12:13:14?)
Ergebnis: -752.240.806

Zeitstempel nach Datum

Timestamp To Date(<Zeitstempel>)

Liefert das Datum zu einem Zeitstempel

Parameter
<Zeitstempel> (Lange Ganzzahl): Zeitstempel als positive oder negative Zahl nach/vor dem 01.01.2038 00:00:00

Rückgabewert
Datum: Datum des Zeitstempels

Beispiel

Gesucht: Datum des Zeitstempels -747.268.665
Timestamp To Date(-747.268.665)
Ergebnis: !2014-04-28!

Zeitstempel nach Zeit

Timestamp To Time(<Zeitstempel>)

Liefert die Uhrzeit zu einem Zeitstempel

Parameter
<Zeitstempel> (Lange Ganzzahl): Zeitstempel als positive oder negative Zahl nach/vor dem 01.01.2038 00:00:00

Rückgabewert
Uhrzeit: Uhrzeit des Zeitstempels

Beispiele

Gesucht: Uhrzeit des Zeitstempels -738.067.746
Timestamp To Time(-738.067.746)
Ergebnis: ?13:10:54?

Zeitstempel seit Serverstart

Server Get Startup Timestamp

Liefert den Zeitstempel zu dem Zeitpunkt, an dem der Bp-Event Server gestartet wurde

Parameter
keine

Rückgabewert
Zahl: Zeitstempel der Startzeit

Beispiele

Gesucht: Zeitstempel des Serverstarts
Server_Get_Startup_Timestamp
Ergebnis: -747.268.665

Vergleiche auch:
Gesucht: Datum des Zeitstempels
Timestamp To Time(-747.268.665)
Ergebnis: !2014-04-28!

Gesucht: Uhrzeit des Zeitstempels
Timestamp To Date(-747.268.665)
Ergebnis: ?13:10:54?

Dokumente

Dateien auflisten

Document List Files(<Ordnerpfad>{;<Dateiname>{;<Unterordner durchsuchen>{;<Dateigröße ausgeben>{;<Min. Größe (MB)>{;<Ausgabezahlformat>}}}}})

Liefert eine Auflistung aller Dateien in einem Ordner und deren Größe

Parameter
<Ordnerpfad> (Text): vollständiger Pfad des gewünschten Ordners ("\" als "\\" angeben)
Optional - <Dateiname> (Text): Suchmuster für Dateiname, z.B. gesuchte Dateitypen (z.B. *.exe; *.pdf)
Optional - <Unterordner durchsuchen> (Wahrheitswert): True = auch Unterordner durchsuchen; False/Standard = Unterordner nicht durchsuchen
Optional -<Dateigröße ausgeben> (Wahrheitswert): True = Größe ausgeben; False/Standard = Größe nicht ausgeben
Optional - <Min. Größe (MB)> (Zahl): Mindestgröße der auszugebenden Dateien in MB
Optional - <Ausgabezahlformat> (Format): Zahlformat, mit dem die Dateigrößen ausgegeben werden, siehe Funktion String

Rückgabewert
Text: Auflistung der Dateien

Beispiele

Gesucht:
Document List Files("c:\\Bp Event\\")
Ergebnis: Liste aller Datein im Odner C:\Bp Event

Gesucht: alle .exe-Dateien im Ordner C:\Bp Event und dessen Unterordnern, die größer als 10,5 MB sind
Document_List_Files("c:\\Bp Event\\";"*.exe";True;True;10.5;"###,##0.000 MB")
Ergebnis: alle Dateinamen, danach 2 Leerzeichen, die Größe und die Bezeichnung "MB"

Dateigröße

Document Get File Size(<Dateipfad>)

Liefert die Größe einer Datei in Byte

Parameter
<Dateipad> (Text): vollständiger Dateipfad der gewünschten Datei ("\" als "\\" angeben)

Rückgabewert
Zahl: Größe in Byte

Beispiele

Gesucht: Größe der Datei unter C:\Bp Event\Client\Application\Bp Event Client.exe
Document Get File Size("C:\\Bp Event\\Client\\Application\\Bp Event Client.exe")
Ergebnis: Größe in Byte

Datendateigröße

Get Datafile Size

Liefert die Größe einer Datendatei in MB

Parameter
keine

Rückgabewert
Zahl: Größe der Datendatei in MB

Ordner auflisten

Document List Folders(<Ordnerpfad>{;<Ordnername>{;<Vollständige Pfade zurückgeben>}})

Liefert eine Liste aller Unterodner in einem Ordner

Parameter
<Ordnerpfad> (Text): vollständiger Pfad des gewünschten Ordners ("\" als "\\" angeben)
Optional - <Filter> (Text): Filter für Ordnernamen, kann auch Platzhalter (*) enthalten.

Rückgabewert
Text: Liste der Unterordner

Beispiel

Gesucht: alle Unterordner im Ordner C:\Bp Event\Bp Event Client
Document List Folders("C:\\Bp Event\\Bp Event Client")
Ergebnis: "Application"

Ordnergröße

Document Get Folder Size(<Ordnerpfad>)

Liefert die Größe eines Ordners inklusive Unterordner in Byte

Parameter
<Ordnerpfad> (Text): vollständiger Pfad des gewünschten Ordners ("\" als "\\" angeben)

Rückgabewert
Zahl: Ordnergröße in Byte

Beispiele

Gesucht: die Ordnergröße in KB
Document Get Folder Size("C:\\Bp Event\\Bp Event Client")/1024)
Ergebnis: die Größe des Ordners mit Unterordnern in KB

Gesucht: die Ordnergröße in MB
Document Get Folder Size("C:\\Bp Event\\Bp Event@")/(1024*1024)
Ergebnis: die Größe aller Ordner, die mit Bp Event beginnen, mit Unterordnern in MB

Gesucht: die Ordnergröße in GB
Document Get Folder Size("C:\\Bp Event\\")/(1024*1024*1024)
Ergebnis: die Größe des Ordners in Gigabyte

Funktionen in der Textverarbeitung

Album-Bild registrieren

Register Picture On Page(<Platzhalter-ID>;<Album-UUID|Name|#Nr|Cache-ID>{;<Album-UUID|Name 2|#Nr|Cache-ID>{;<Album-UUID|Name 3|#Nr|Cache-ID>{;<Album-UUID|Name 4|#Nr|Cache-ID>{;<Album-UUID|Name 5|#Nr|Cache-ID>}}}})

Ausdruck, der in der Textverarbeitung ein Bild für die Ersetzung eines Platzhalters ab der Seite, auf der der Ausdruck steht, registriert


Parameter
  <Platzhalter-ID> (Zeichenkette): ID des Platzhalterbilds
  <Album-UUID|Name|#Nr|Cache-ID>: Bild ab der Seite, auf der sich der Ausdruck befindet: Datensatz-ID, Name, Nr eines Albumbildes oder Bild Cache-ID
  bis zu 4 weitere <Album-UUID/Name/#Nr>: Bild ab der (jeweils eine weitere) Seite, auf der sich der Ausdruck befindet: Datensatz-ID, Name oder Nr eines Albumbildes


Rückgabewert
  Text: ""


Kommentar
Registrieren Sie zunächst Platzhalterbilder auf Seite mittels der Funktion "Picture On Page Marker".
Die aufgeführten Bilder werden für nachfolgende Seiten rollierend (falls mehrere angegeben werden) wiederholt.
Wird als <Album-UUID/Name/#Nr> "-" angegeben, endet die Wiederholung der Bilder und auf den nachfolgenden Seiten wird an der Stelle des Platzhalters kein Bild ausgegeben.

Album-Bild-Platzhalter

Picture On Page Marker(<Platzhalter-ID>)

Liefert ein Platzhalterbild in Textvorlagen, welches beim Ziehen der Vorlage automatisch durch registrierte Bilder ersetzt wird

Parameter
<Platzhalter-ID> (Zeichenkette): ID des Platzhalterbilds

Rückgabewert
Bild: Platzhalterbild

Kommentar
Registrieren Sie über die Funktion "Register Picture On Page" das passende Bild für den jeweiligen Seitenkontext.

Ausdruck direkt einfrieren

Freeze Reference(<Ausdruck>)

Wertet eine Formel in der Textverarbeitung beim Anwenden einer Textvorlage aus und friert den Wert direkt ein

Parameter
Ausdruck (Text): gewünschter Ausdruck, der direkt eingefriert wird

Rückgabewert:
Je nach Ausdruck: Ergebnis der Formelauswertung beim ersten Erstellen des Textdokumentes

Kommentar
Viele Ausdrücke bleiben beim Anwenden von Vorlagen zunächst als Ausdruck bestehen und werden beim öffnen erneut ausgewertet.
Verwenden Sie diese Funktion, um den Originalwert beim Anwenden der Vorlage zu behalten, z.B. das aktuelle Datum.

Ausgabe_To_Write_Chart

Insert Chart(<Tabellenummer>;<Listenname>{;<Filter-Feldname|Variable:Variablenname|Eingabe:Titel|JobParameter:Name>;<Wert>{;<...>}})

Ausdruck in Textvorlagen und Textverarbeitung von Listen, der in der Textverarbeitung ein Diagramm erzeugt

Parameter
<Tabellenummer> (Ganzzahl): Nummer der gewünschten Tabelle
<Listenname> (Text): Name der gewünschten Liste
Optional - <Filter-Feldname|Variable:Variablenname|Eingabe:Titel|JobParameter:Name> (Text): Filterfeldname oder Parameter, die in der Liste verwendet werden
Optional - <Wert> (Zeichenfolge): Wert
Optional - weitere Werte-Kombinationen

Rückgabewert
Bild: Platzhalter für ein Diagramm

Ausgabe_To_Write_List

Insert List(< >;<Tabellenummer>;<Listenname>{;<ohne Formatierung>{;<Filter-Feldname|Variable:Variablenname|Eingabe:Titel|JobParameter:Name>;<Wert>{;<...>}}})

Ausdruck in Textvorlagen und Textverarbeitung von Listen, der in der Textverarbeitung eine Liste erzeugt

Parameter
<Tabellenummer> (Ganzzahl): Nummer der gewünschten Tabelle
<Listenname> (Text): Name der gewünschten Liste
Optional - <ohne Formatierung> (Wahrheitswert): True = formatierten Text aus der Textverarbeitung der Liste übernehmen, False = nur den Text ohne Formatierung übernehmen
Optional - <Filter-Feldname|Variable:Variablenname|Eingabe:Titel|JobParameter:Name> (Text): Filterfeldname oder Parameter, die in der Liste verwendet werden
Optional - <Wert> (Zeichenfolge): Wert
Optional - weitere Werte-Kombinationen

Rückgabewert
Text: Platzhalter-Ausdruck für eine Liste basierend auf den gewünschten Parametern

BrVorl_Einsetzen_Name

Insert Text Template(<Name>{;<Sprache>{;<Lesezeichen>{;<Datensatz-Nrn|Datensatz-IDs>}}})

Ausdruck in Textvorlagen und Textverarbeitung von Listen, der in der Textverarbeitung eine Textvorlage einfügt

Parameter
<Name> (Text): Name der gewünschten Textvorlage
Optional - <Sprache> (Text): "" für die aktuelle Sprache, ansonsten abweichende Sprache
Optional - <Lesezeichen> (Text): "" komplette Textvorlage einfügen, ansonsten den Namen von einem oder mehreren Lesenzeichen mit ";" getrennt aufzählen
Optional - <Datensatz-Nrn|Datensatz-IDs> (Text): "" aktueller Datensatz, ansonsten Aufzählung von Datensatznummern oder Datensatz-IDs zu Datensätzen, für die jeweils die Vorlage einzufügen ist

Rückgabewert
Text: Platzhalter-Ausdruck für die Einfügeanweisung für eine Textvorlage basierend auf den gewünschten Parameter

Datensatzverknüpfung

Object Link(<Beschriftung|Bild>;<Unsichtbare Dokumentation>;<Tabellenummer//Datensatz Nr. oder ID>)

Stelle eine Verknüpfung zu einem Datensatz in der Textverarbeitung dar.

Parameter
<Beschriftung|Bild> (Zeichenfolge): gewünschter Text oder Bild
<Unsichtbare Dokumentation> (Text): Dient nur zur Dokumentation, was der Link enthält
<Tabellenummer//Datensatz Nr. oder ID> (Zeichenfolge): Identifikator des zu verknüpfenden Datensatzes

Rückgabewert
Wert des Parameters <Beschriftung|Bild>

Kommentar
In der Regel werden Object Links über das Kontext-Menü "Verknüpfung" erstellt.

Beispiel

Gesucht: Verknüpfung zur Bankettprofi Adresse (Datensatznummer 7)
<b>Object Link</b> (<u>"Bankettprofi GmbH | 67346 Speyer"; "Adresse//Bankettprofi GmbH | 67346 Speyer"; "2//7"</u>)
Ergebnis: "<u>Bankettprofi GmbH | 67346 Speyer"</u>

Inhaltsverzeichniseintrag

Table Of Contents Entry(<Stufe>;<Anzeigetext>{;<Aktuelle Nummerierung>{;<ID>}})

Fügt einen Eintrag in ein Inhaltsverzeichnis ein

Parameter
<Stufe> (Zahl): Stufe im Inhaltsverzeichnis (1-5)
<Anzeigetext> (Text): Im Inhaltsverzeichnis angezeigter Text
Optional - <Aktuelle Nummerierung> (Zeichenkette):
Optional - <ID> (Zeichenkette): Eindeutige ID, um außerhalb des Inhaltsverzeichnis die Seitennummer abzufragen

Rückgabewert
Text: Inhaltsverzeichniseintrag

Beispiel

Gesucht: ein Eintrag im Inhaltsverzeichnis für den Unterpunkt Dessertbuffet auf der 3. Stufe
Table Of Contents Entry(3;"Dessertbuffet";1{1}.1{2}.1{3}.)
Ergebnis: "2.2.4. Dessertbuffet"

Inhaltsverzeichniseintrag nach ID

Table Of Contents Get ValueByID(<nb|title|page>;<ID>;<Anzeigetext>)

Liefert außerhalb des Inhaltsverzeichnisses den aktuellen Wert zu einem Eintrag des Inhaltsverzeichnisses

Parameter
<nb|title|page> (Zeichenkette): "nb" = Nummerierung, "title" = Beschriftung, "page" = Seitennummer
<ID> (Zeichenkette): Eindeutige ID des gewünschten Inhaltsverzeichnis-Eintrags
<Aktueller Wert> (Zeichenkette): Aktueller Wert zur Anfrage

Rückgabewert
Zeichenfolge: <Aktueller Wert>

Kommentar
Der Parameter <Aktueller Wert> wird beim Auffrischen der Daten in der Textverarbeitung automatisch aktualisiert.

Inhaltsverzeichnisfeld

Table Of Contents Field(<nb|title|page>;<Aktueller Wert>)

Liefert innerhalb des Inhaltsverzeichnisses den aktuellen Wert zu einem Eintrag

Parameter
<nb|title|page> (Zeichenkette): "nb" = Nummerierung, "title" = Beschriftung, "page" = Seitennummer
<Aktueller Wert> (Zeichenkette): Aktueller Wert zur Anfrage

Rückgabewert
Zeichenfolge: <Aktueller Wert>

Kommentar
Der Parameter <Aktueller Wert> wird beim Auffrischen der Daten in der Textverarbeitung automatisch aktualisiert.

Link

WP Link(<Anzeigetext>;<URL|Bookmark>)

Fügt in der Textverarbeitung eine Verknüpfung zu einer Webseite oder auf ein Lesezeichen ein

Parameter
<Anzeigetext> (Text): in der Textverarbeitung sichtbarer Text
<URL|Bookmark> (Text): verknüpfte URL oder Lesezeichen

Rückgabewert
Text

Beispiel

Gesucht: Text mit Verknüpfung zur Bp Event Webseite
WP Link("Bp Event Veranstaltungssoftware";"https://bp-event-software.com/de/")
Ergebnis: Text mit Verlinkung zur Bp Event Webseite

Listenspalte > Feld als Ausdruck

List Column Expression(<Spaltenreferenznummer>)

Fügt den Wert einer Listenwesenspalten während der Erzeugung des Listenergebnisses als Textverarbeitung als Ausdruck in die Textverarbeitung ein

Parameter
<Spaltenreferenznummer> (Ganzzahl): interne Spaltennummer der angefragten Spalte

Rückgabewert
Text: Platzhalterausdruck, der in der Textverarbeitung in einem Ausdruck verwandelt wird

Kommentar
Darüber lassen sich dynamisch Ausdrücke in die Textverarbeitung einschleußen, z.B. abhängig von Daten unterschiedliche Textvorlagen oder Listen.

Listenspalte > Überschrift

List Column Label(<Spaltenreferenznummer>)

Liefert die Spaltenüberschrift zu einer Listenwesenspalten während der Erzeugung des Listenergebnisses als Textverarbeitung

Parameter
<Spaltenreferenznummer> (Ganzzahl): interne Spaltennummer der angefragten Spalte

Rückgabewert
Text: Spaltenüberschrift

Listenspalte > Wert

List Column Value(<Spaltenreferenznummer>)

Liefert den Wert einer Listenwesenspalten während der Erzeugung des Listenergebnisses als Textverarbeitung

Parameter
<Spaltenreferenznummer> (Ganzzahl): interne Spaltennummer der angefragten Spalte

Rückgabewert
Text: Wert der Spalte zur aktuell erzeugten Textverarbeitungszeile

Listenspalte > Wert (Bild)

List Column Picture Value(<Spaltenreferenznummer>{;<Breite>{;<Höhe>}})

Liefert den Bild-Wert einer Listenwesenspalten während der Erzeugung des Listenergebnisses als Textverarbeitung

Parameter
<Spaltenreferenznummer> (Ganzzahl): interne Spaltennummer der angefragten Spalte
Optional - <Breite> (Text): Breite, ohne Angabe proportional zur Höhe, z.B. "123" (Pixel), "12cm" oder "360dpi"
Optional - <Höhe> (Text): Breite, ohne Angabe proportional zur Breite, z.B. "123" (Pixel), "12cm" oder "360dpi"

Rückgabewert
Bild: Wert der Spalte zur aktuell erzeugten Textverarbeitungszeile

Listenspalte > Wert als Html

List Column HTML Value(<Spaltenreferenznummer>)

Erzeugt einen Ausdruck auf Basis einer Listenwesenspalten während der Erzeugung des Listenergebnisses als Textverarbeitung, der dazu führt, dass der Spaltenwert 1:1 als Html beim Export nach Html übernommen wird

Parameter
<Spaltenreferenznummer> (Ganzzahl): interne Spaltennummer der angefragten Spalte

Rückgabewert
Text: Ausdruck, der beim Html Export 1:1 im Html übernommen wird.

Rechenblattübertragswert abfragen

Write Subtotal Get(<Gruppen-ID>;<Wert-Index>;<Zahlformat>;<Aktueller Wert>)

Liefert einen Übertragswert/Untersumme

Parameter
<Gruppen-ID> (Zeichenkette): Frei zu vergebende ID
<Wert-Index> (Ganzzahl): 0 = Gruppenbeschriftung, 1 = 1. Wert, 2 = 2. Wert ...
<Zahlformat> (Zeichenkette): Zahlformat ("." als Dezimaltrenner und "," als Tausendertrenner verwenden)
<Aktueller Wert> (abhängig vom <Wert-Index>): Aktueller Wert zum Wert-Index

Rückgabewert
Zahl: Übertragungswert/Untersumme

Kommentar
Der Parameter <Aktueller Wert> wird beim Auffrischen der Daten in der Textverarbeitung automatisch aktualisiert.

Rechenblattübertragswert erhöhen (Funktion)

Write Subtotal Add Value(<Gruppen-ID>;<Beschriftung>;<Anzeigewert>;<Wert 1>{;<Wert 2>{;<...>}})

Führt innerhalb der Textverarbeitung dazu, dass Übertragswert einen weiteren Wert hinzufügt wird

Parameter
<Gruppen-ID> (Zeichenfolge): Frei zu vergebende ID
<Beschriftung> (Zeichenfolge): Beschriftung zur ID
<Anzeigewert> (Zeichenfolge): Untersumme der Gruppe/Übertragungswert
<Wert 1> (Zahl): Wert, um den die Untersumme erhöht wird
Optional - <Wert 2>… (Zahl): weitere Werte

Rückgabewert
Text: Text aus dem Anzeigewert

Seitenumbruch

Page Break

Liefert den Text für einen Ausdruck, der in der Textverarbeitung einen Seitenumbruch

Parameter
keine

Rückgabewert
Seitenumbruch

Spaltenumbruch

Column Break

Liefert den Text für einen Ausdruck, der in der Textverarbeitung einen Spaltenumbruch erzeugt

Parameter
keine

Rückgabewert
Spaltenumbruch

Zeilennummer

Row Number({;<Zahlformat>})

Liefert den Text für einen Ausdruck, der in der Textverarbeitung die Zeilennummer der Listenzeile die ausgegeben wird ausgibt

Gedrückte Tasten

Macintosh Cmd

Macintosh Command down

Liefert ob auf Mac OS Computern die Befehlstaste (Cmd) in diesem Moment gedrückt ist

Parameter
keine

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = Taste gedrückt, False = Taste nicht gedrückt

Macintosh Option

Macintosh Option down

Liefert ob auf Mac OS Computern die Optionstaste (Opt) in diesem Moment gedrückt ist

Parameter
keine

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = Taste gedrückt, False = Taste nicht gedrückt

Umschalter

Shift Down

Liefert ob die Großschreibetaste (Shift) in diesem Moment gedrückt ist

Parameter
keine

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = Taste gedrückt, False = Taste nicht gedrückt

Windows Alt

Windows Alt down

Liefert ob auf Windows Computern die Alt-Taste (Alt) in diesem Moment gedrückt ist

Parameter
keine

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = Taste gedrückt, False = Taste nicht gedrückt

Windows Strg

Windows Ctrl down

Liefert ob auf Windows Computern die Befehlstaste (Strg) in diesem Moment gedrückt ist

Parameter
keine

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = Taste gedrückt, False = Taste nicht gedrückt

Räume

Raum belegt?

Room Is Occupied(<Raum-Nr>;<Datum>;<Von-Zeit>;<Bis-Zeit>{;<Bis-Datum>{;<Exkl. VA-Nr>}})

Liefert einen Wahrheitswert, ob ein Raum (oder Mitarbeiter oder Equipment) in einem gegebenen Zeitraum belegt ist

Parameter
<Raum-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Raumes
<Datum> (Datum): Startdatum des Prüfzeitraums
<Von-Zeit> (Uhrzeit): Startzeit des Prüfzeitraums
<Bis-Zeit> (Uhrzeit): Endzeit des Prüfzeitraums
Optional <Bis-Datum> Enddatum des Prüfzeitraums
Optional <Exkl. VA-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. von einer Veranstaltung, deren Buchung bei der Prüfung nicht berücksichtigt werden sollen

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = ist gebucht; False = ist frei

Beispiele

Gesucht: Ist Raum 30 am heutigen Tag zwischen 09:00 und 20:00 für andere Veranstaltungen als VA-Nr. 4465 gebucht?
Room Is Occupied (30;Current date;?09:00:00?;?20:00:00?;Current date;4465)
Ergebnis: True: Es gibt in diesem Zeitraum Buchungen für andere Veranstaltungen.

Räume unabhängig voneinander?

Rooms Are Independent(<Raum-Nr 1>;<Raum-Nr 2>)

Liefert eine Wahheitswert, ob zwei Räume unabhängig voneinander gebucht werden können

Parameter
<Raum-Nr 1> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des ersten Raumes
<Raum-Nr 2> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des zweiten Raumes

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = Räume sind unabhängig; False= Räume sind verbunden

Beispiele

Gesucht: Sind die Räume 28 und 19 unabhängig voneinander?
Rooms Are Independent (28;19)
Ergebnis: True: Raum 28 und Raum 19 sind nicht miteinander verbunden

Gesucht: Sind die Räume 28 und 29 unabhängig voneinander?
Rooms Are Independent (28;29)
Ergebnis: False: Raum 29 ist ein Unterraum zu Raum 28, die Räume sind nicht unabhängig buchbar

Raumname

Get Room Name(<Raum-Nr>{;<Kürzel ausgeben>})

Liefert den Namen oder das Kürzel eines Raumes zu einer Raumnummer

Parameter
<Raum-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Raums
Optional - <Kürzel ausgeben> (Wahrheitswert): True = liefert das Raumkürzel; False = liefert den Raumnamen

Rückgabewert
Text: Name oder Kürzel des Raumes

Beispiele

Gesucht: Name des Raums Nr. 35
Funktion: Get Room Name(35;False)
Ergebnis: "Domkeller"

Gesucht: Kürzel des Raums Nr. 35
Funktion: Get Room Name<(35;True)
Ergebnis: "DK"

Raumübersicht

Room Reservations Get SVG(<Typ: 1 Kalender, 2 Zeitstrahl mit Überschriften, 3 Zeitstrahl mit Zeilenbeschriftungen>;<Von-Datum>;<Anzahl Tage>;<Betriebsmaske>;<Breite in Pixel>{;<Ausgabeliste>{;<Raumnamen>}})

Liefert Info Center Raumübersichten als Bilddateien im SVG-Format

Parameter
<Typ> (Ganzzahl): Gewünschte Info Center Sicht: 1 Kalender, 2 Zeitstrahl mit Überschriften, 3 Zeitstrahl mit Zeilenbeschriftungen
<Von-Datum> (Datum): Startdatum der Belegungsübersicht
<Anzahl Tage> (Ganzzahl): Anzahl der dargestellten Tage
<Betriebsmaske> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des gewünschten Betriebs
<Breite in Pixel> (Ganzzahl): Bildbreite in Pixel
Optional - <Ausgabeliste> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der gewünschten Liste
Optional - <Raumnamen> (Text): Name der gewünschten Räume

Rückgabewert
Bild (SVG): Buchungsübersicht in SVG-Format

Kommentar
Standardmäßig wird der Belegungsplan für alle Räume und auf Basis der Standardliste ausgegeben. Geben Sie einzelne Räume mit ";" getrennt an.

Beispiele

Gesucht: Eine Übersicht über die Buchungen in allen Räumen vom 31.12. und 1.1. für Betrieb 1 in Kalendersicht mit einer Breite von 500 px
Funktion: Room Reservations Get SVG(1;!31.12.2023!;2;1;500)
Ergebnis: Buchungsübersicht für die angegebenen Betriebe, Daten und Räume

Sonstiges

Aktuelle Benutzer-Nr

Current User No

Liefert die Datensatznummer des angemeldeten Benutzers

Parameter
keine

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatz-Nr. des aktuellen Benutzers

Beispiel

Gesucht: Benutzer-Nr. des aktuellen Benutzers
Current User No
Ergebnis: 59

Aktuelle Benutzervertreter für Benutzer

Current User Is Delegate For(<Vertreter für Benutzer-Nr>;<Vertrauliche Datenvertretung>)

Liefert einen Wahrheitswert, ob der aktuelle Benutzer Vertreter für einen anderen Benutzer ist

Parameter
<Vertreter für Benutzer-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Benutzers, der vertreten wird
<Vertrauliche Datenvertretung> (Wahrheitswert): True = die Vertretung gilt auch für vertrauliche Daten; False = die Vertretung gilt nicht für vertrauliche Daten

Rückgabewert
Wahrheitswert: der aktuelle Benutzer ist/ist nicht Vertreter des angegebenen Benutzers

Beispiel

Gesucht: Darf der aktuelle Benutzer den Benutzer 93 vertreten, auch für vertrauliche Datensätze?
Current User Is Delegate For(93;True)
Ergebnis: True
Der aktuelle Benutzer darf Benutzer Nr. 93 auch für vertrauliche Datensätze vertreten.

Aktuelle Betrieb-Nr

Current Site No

Liefert die Betriebsnummer für den aktuellen Kontext des Aufrufs

Parameter
  keine

Rückgabewert
 Zahl: Betriebsnummer

Kommentar
Wird z.B. ein Datenblatt in einer Veranstaltung aufgerufen, so liefert diese Funktion die Betriebsnummer zur Veranstaltung, da beim Öffnen der Veranstaltung der Betriebskontext entsprechend geladen wird.

Aktuelle SitzungsID

Current Session ID

Liefert die ID der aktuellen Sitzung

Parameter
keine

Rückgabewert
Text: ID der aktuellen Sitzung

Aktuelle Sprache

Current Language

Liefert die aktuelle Verarbeitungssprache, z.B. im Angebotsgenerator

Parameter
keine

Kommentar
Verwendet mit dem Modul "Mehrsprachigkeit" für die Funktion "Dictionary Translate"
Die aktuelle Sprache, die in Adresse oder Brief eingestellt ist, wird so für Textvorlagen oder Anhänge übernommen.

Rückgabewert
Text: Name der aktuellen Sprache

Beispiele

Gesucht: Sprache während der Angebotserstellung für die Firma Bankettprofi GmbH
Current Language
Ergebnis: "deutsch"

Aktueller Benutzer: Berechtigung prüfen

User Check Permission(<Tabellenname|Tabellen-Nr>;<Berechtigung:read|create|update|delete|copy|print|import|export>{;<Betriebs-Nrn>})

Liefert einen Wahrheitswert, ob der angemeldete Benutzer eine Aktion ausführen darf

Parameter
<Tabellenname|Tabellen-Nr> (Zeichenfolge|Ganzzahl): Techn. Name oder Nummer der Tabelle
<Berechtigung:read|create|update|delete|copy|print|import|export> zu prüfende Berechtigung
Optional - <Betriebs-Nrn> (Ganzzahl): zu prüfende Betriebe

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = der aktuelle Benutzer ist für eine Aktion berechtigt; False = ist nicht berechtigt

Beispiel

Gesucht: Darf der aktuelle Benutzer Veranstaltungen sehen?
User Check Permission("Veranstaltungen";"read")
Ergebnis: True
Der aktuelle Benutzer darf Veranstaltungen sehen.

Aktueller Benutzer: Vertreter für Benutzer-Nrn.

Current User Is Delegate For User Nos({;<Inkl. vertraulich>{;<Inkl. eigener Nr>}})

Liefert die Nummern der Benutzer, für die der aktuelle Benutzer vertretungsberechtigt ist

Parameter
Optional - <Auch vertraulich> (Wahrheitswert): True = die Vertretung gilt auch für vertrauliche Daten; False = die Vertretung gilt nicht für vertrauliche Daten
Optional - <inkl. eigener Nummer> (Wahrheitswert): True = auch die eigene Benutzernummer aufführen; False = nicht aufführen

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatz-Nr.n der Benutzer, für die der aktuelle Benutzer vertretungsberechtigt ist

Beispiel

Gesucht: Benutzer, für die der Benutzer Nr. 75 vertretungsberechtigt ist, auch für vertrauliche Daten
Current User Is Delegate For User Nos(True;True)
Ergebnis: 3;5;75
Der Benutzer Nr. 75 darf die Benutzer Nr. 3 und Nr. 5 vertreten.

Aktueller Stichtag

Reference Date

Liefert den Stichtag zu einem Kontext

Parameter
keine

Rückgabewert
Datum: Stichtag zu einem Kontext, sonst das aktuelle Datum

Kommentar
Wenn Listen in Veranstaltungskontext aufgerufen werden, ist das Veranstaltungsdatum der Stichtag z.B. für die Artikelauswahl und Preisbestimmung.

Alphanummerischer Zufallswert generieren

Random Alpha Num(<Anzahl Stellen (4-32)>{;<Prüftabellenname>;<Prüffeldname>{;<Wert enthalten>}})

Liefert einen alphanumerischen Zufallswert

Parameter
<Anzahl Stellen (4-32)> (Ganzzahl): Gewünschte Länge der Zufallszahl
Optional - <Prüftabellenname> (Text): Tabelle, für die der Wert erstellt werden soll
Optional - <Prüffeldname> (Text): Feld, für das der Wert erstellt werden soll
Optional - <Wert enthalten> (Wahrheitswert): True = Prüffeld auch auf enthalten prüfen; False = Prüffeld auf den exakten Wert prüfen

Rückgabewert
Text: Zufallswert aus Ziffern und Buchstaben in der angegebenen Länge

Kommentar
Mit der Prüfung auf bereits vorhandene Werte im angegebenen Feld werden Doppelungen verhindert. Wenn der Zufallswert schon existiert, wird ein neuer Wert generiert.

Beispiele

Gesucht: ein vierstelliger Zufallswert für das Feld "Vorgangsartikel_Freifeld_1" auf der Tabelle "Vorgangsartikel"
Random Alpha Num(4;"Vorgangsartikel";"Vorgangsartikel_Freifeld_1")
Ergebnis: "A8C7"

Gesucht: ein achtstelliger Zufallswert z.B. als Vorbelegung eines Passworts
Random Alpha Num(8)
Ergebnis: "13A8C7F1"

Ausdruck auswerten

Evaluate Expression(<Ausdruck>)

Wertet einen Ausdruck aus

Parameter:
Ausdruck (Text): gewünschter Ausdruck

Rückgabewert:
Ausdruckswert (Text)

Kommentar
zum freien Zusammensetzen von Formeln

Beispiel:

Gesucht: formatierter String aus der Formel "InEinerWoche" aus der Funktion "FormelsammlungHS"
Evaluate Expression("Formel:string("+Funktion("FormelsammlungHS";"ineinerWoche")+";7)")

Ausdruck direkt einfrieren

Freeze Reference(<Ausdruck>)

Wertet eine Formel in der Textverarbeitung beim Anwenden einer Textvorlage aus und friert den Wert direkt ein

Parameter
Ausdruck (Text): gewünschter Ausdruck, der direkt eingefriert wird

Rückgabewert:
Je nach Ausdruck: Ergebnis der Formelauswertung beim ersten Erstellen des Textdokumentes

Kommentar
Viele Ausdrücke bleiben beim Anwenden von Vorlagen zunächst als Ausdruck bestehen und werden beim öffnen erneut ausgewertet.
Verwenden Sie diese Funktion, um den Originalwert beim Anwenden der Vorlage zu behalten, z.B. das aktuelle Datum.

Auswahlliste ergänzen

Add To Picklist(<Auswahllistenname>;<Zusätzlicher Wert>)

Ergänzt eine Auswahlliste

Parameter
<Auswahllistenname> (Text): Name der gewünschten Liste
<Zusätzlicher Wert> (Text): Neuer Wert, der hinzugefügt wird

Rückgabewert
Text: ""

Kommentar
Wenn der Wert schon vorhanden ist, wird er nicht noch einmal hinzugefügt.

Beispiel

Add To Picklist("Abteilung";"Marketing")
Ergebnis: "Marketing" wird zu den schon vorhandenen Werten der Liste hinzugefügt.

Auswahlliste setzen

Set Picklist Values(<Auswahllistenname>;<Alle Werte>)

Ersetzt die Werte einer Auswahlliste

Parameter
<Auswahllistennamen> (Text): Name der gewünschten Liste
<Alle Werte> (Text): Auflistung der Werte, getrennt durch char(13) (oder verkürzt geschrieben "\r")

Rückgabewert

Kommentar
Bereits existierende Werte der Auswahlliste werden komplett überschrieben.

Beispiel

Set Picklist Values("Abteilung";"Geschäftsleitung\rVerkauf\rMarketing\rSupport\rQM")
Ergebnis: Auswahlliste mit je einer der genannten Abteilungen pro Zeile

Auswahllistenwerte

Get Picklist Values(<Tabellenname>;<Feldname>{;<Wertetrenner>})

Liefert alle Werte einer Auswahlliste

Parameter
<Tabellenname> (Text): gewünschte Tabelle
<Feldname> (Text): gewünschtes Feld
Optional - Wertetrenner (Text): alternativer Wertetrenner zu dem standardmäßigen Zeilenumbruch

Rückgabewert
Text: Liste aller Werte der Auswahlliste

Beispiele

Gesucht: alle Werte der Auswahlliste zum Feld "Anrede" in Adressen
Get Picklist Values("Adressen";"Adr_Anrede")
Ergebnis:
"Familie
Frau
Herr
Herr und Frau"

Gesucht: alle Werte der Auswahlliste zum Feld "Anrede" in Adressen, getrennt mit zwei Bindestrichen
Get Picklist Values("Adressen";"Adr_Anrede";"--")
Ergebnis: "--Familie--Frau--Herr--Herr und Frau"

Benutzer in Berechtigungsgruppe

User Is In User Group(<Benutzer-Nr>;<Option 1: Gruppen-Nr>{;<Option 2: Gruppenname>})

Liefert einen Wahrheitswert, ob ein Benutzer zu einer Benutzergruppe gehört

Parameter
<Benutzer-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Benutzers
<Gruppen-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Gruppe
Optional - <Gruppenname> (Text): Name der Gruppe

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = der Benutzer gehört zur angegebenen Gruppe; False = der Benutzer gehört nicht zur Gruppe

Kommentar
Der Gruppenname muss nicht angegeben werden, wird er angegeben, so wird er nur ausgewertet, falls die Gruppen-Nr = 0 übergeben wird.

Beispiele

Gesucht: Ist der Benutzer 3 ("Administrator") in der Benutzergruppe 25?
User Is In User Group(3;25)
Ergebnis: False
Der Benutzer gehört nicht zu dieser Gruppe.

Gesucht: Ist der Benutzer 3 ("Administrator") in der Benutzergruppe "Projekte"?
User Is In User Group(3;0;"Projekte")
Ergebnis: False
Der Benutzer gehört nicht zu dieser Gruppe.

Benutzer-Anmeldename nach Nr

User Login To No(<Anmeldename>)

Liefert die Datensatznummer eines Benutzers zum Anmeldenamen

Parameter
<Anmeldename> (Text): Login des Benutzers

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatz-Nr. des Benutzers

Beispiele

Gesucht: Benutzernummer des Logins "Administrator"
User Login To No("Administrator")
Ergebnis: 3

Gesucht: Benutzernummer des Logins "Küche"
User Login To No("Küche")
Ergebnis: -1
Der Login-Name ist nicht vorhanden.

Benutzer-Nrn. in Gruppe

User Nos In Group(<Benutzergruppennname>)

Liefert alle Benutzernummern in einer Benutzergruppe

Parameter
<Benutzergruppenname> (Text): Name der Benutzergruppe oder mehrere mit ";" getrennt

Rückgabewert
Text: Liste aller Benutzernummern

Beispiel

Gesucht: alle Benutzernummern aus der Benutzergruppe „Bankettbüro“
User Nos In Group("Bankettbüro")
Ergebnis: "3;5;17;18"

Benutzergruppenname

User Group No To Name(<Benutzergruppen-Nr>)

Liefert den Namen der Benutzergruppe zu einer Datensatznummer

Parameter
<Benutzergruppen-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Benutzergruppe

Rückgabewert
Text: Name der Benutzergruppe

Beispiel

Gesucht: Name der Benutzergruppe Nr. 11
User Group No To Name(11)
Ergebnis: "Buchhaltung"

Benutzergruppennummer

User Group Name To No(<Benutzergruppennname>)

Liefert die Datensatznummer einer Benutzergruppe zu einem Namen

Parameter
<Benutzergruppenname> (Text): Name der Benutzergruppe

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatz-Nr. der Benutzergruppe

Beispiel

Gesucht: Nummer der Benutzergruppe "Buchhaltung"
User Group Name To No("Buchhaltung")
Ergebnis: 11

Benutzergruppennummer von Benutzer

User Group Nos Of User(<Benutzer-Nr>;<Negative Nummern ausgeben>)

Liefert die Berechtigungsgruppen-Nummern, zu einem Benutzer

Parameter
<Benutzer-Nr> (Ganzzahl): Benutzernummer
Optional: <Negative Nummern> (Wahrheitswert): Alle Gruppennummern mit "-" als Vorzeichen ausgeben

Rückgabewert
Text: Gruppennummern mit ";" getrennt

Beispiele

Gesucht: die Berechtigungsgruppen-Nummern zum Benutzer 66
User Group Names Of User(66)
Ergebnis: "12;34;2"

Benutzername

User No To Name(<Benutzer-Nr>{;<Vorname-Nachname>})

Liefert den Benutzernamen zu einer Benutzernummer

Parameter
<Benutzer-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Benutzers
Optional - <Vorname-Nachname> (Wahrheitswert): True/Standard = liefert den Vorname und Nachname des Benutzers; False = liefert den Anmeldenamen

Rückgabewert
Text: Name des Benutzers

Beispiel

Gesucht: Vor- und Nachname des Benutzers Nr. 3
User_No_To_Name(3;True) oder User_No_To_Name(3)
Ergebnis: "Daniel Duden"

Gesucht: Nach-, Vorname des Benutzers Nr. 3
User_No_To_Name(3;False)
Ergebnis: "Duden, Daniel"

Benutzername nach Nr

User Name To No(<Benutzername>)

Liefert die Benutzernummer zu einem Namen

Parameter
<Benutzername> (Text): "Nachname, Vorname" oder "Vor- und Nachname" oder "Spitzname" des Benutzers

Rückgabewert
Ganzzahl: Benutzer-Nr. des Benutzers

Beispiele

Gesucht: die Nummer des Benutzers "Carolin Fleiß"
User Name to No("Carolin Fleiß")
Ergebnis: 66

Gesucht: die Nummer des Benutzers "Meike Müsli"
User Name To No("Meike Müsli")
Ergebnis: -1
Der Benutzername ist nicht vorhanden.

Bp Event Version

Get Version

Liefert die Versionsnummer der aktuellen Bp Event Version

Parameter
keine

Rückgabewert
Text: Versionsnummer

Beispiel

Get Version
Ergebnis: "12.1e11"

Daten aus Verteilerliste extrahieren

Extract Data From Distribution List(<Name|Nr>;<userNo|groupNo|eMail|phoneNo|adressNo|contactNo>{;<Trennzeichen>})

?

Datenblatt: Datensatz-Nr

Get Datasheet Context RecNo

Liefert die Datensatznummer des Kontextes zu einem Datenblatt

Parameter
keine

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatz-Nr. der Adresse/des Artikel etc., zu dem das Datenblatt aufgerufen wird

Kommentar
Wird benötigt, um in "Selbstsuchende Listen" oder Kombilisten in Datenblättern die Daten passend zum Kontext zu filtern.

Gesucht: Datensatznummer der Adresse, zu der ein Datenblatt aufgerufen wird
Get Datasheet Context RecNo
Ergebnis: 451

Datensatz in Transaktion sperren

Lock Record In Transaction(<Tabellenname>;<Datensatz-Nr>)

Sperrt einen Datensatze gegen Änderungen außerhalb der aktuellen Transaktion (Job), um Sperrprobleme während der Transaktionsbearbeitung zu vermeiden

Parameter
<Tabellenname> (Text): Techn. Name der gewünschten Tabelle
<Datensatz-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des zu prüfenden Datensatzes

Rückgabewert
Text: Sperrmeldung

Beispiele

Gesucht:
Lock Record In Transaction("Veranstaltung";4465)
Ergebnis: "Der Datensatz Veranstaltung: 4465 wird bereits bearbeitet"
Der Datensatz wird für den Transaktionsjob gesperrt, weil er bereits geöffnet ist.

Gesucht:
Lock Record In Transaction("Veranstaltung";4465)
Ergebnis: ""
Der Datensatz ist nicht durch andere Prozesse gesperrt, wurde für andere Prozesse gesperrt und kann nun unbesorgt in der aktuellen Transaktion bearbeitet werden.

Datensätze geändert seit

Table Modified Records(<Tabellenname>;<Ab-Zeitstempel>)

Liefert die Datensatznummern von geänderten Datensätzen zu einer Tabelle

Parameter
<Tabellenname> (Text): Techn. Name der gewünschten Tabelle
<Ab-Zeitstempel> (Ganzzahl): Datum/Uhrzeit für die Auflistung

Rückgabewert
Text: Datensatznummern getrennt durch ";"

Kommentar
vgl. Funktion "Timestamp"

Beispiele

Gesucht: Liste der in den letzten 3 Tagen geänderten Veranstaltungen
Veranstaltungs-Nr.-Feld filtern auf "Formel:Table Modified Records("Veranstaltung";Timestamp(Current date-3;?00:00:00?))"

Gesucht: die seit der letzten Ausführung einer Import-Transaktion geänderte Daten
Datensatzfeld filtern auf "Formel:Table_Modified_Records(<Tabellenname>;Job_Last_Execution(num(Job_Parameter_Value("JobLogKetteJobNr"));"Beendet"))

Datensätze im Favoritenverzeichnis

Get RecNos In User Favourites(<Tabellenname>{;<Ordnername Stufe 1>{;<Ordnername Stufe ...>}})

Liefert die Nummern der Datensätze im Favoritenverzeichnis

Parameter
<Tabellenname> (Text): Techn. Name der gewünschten Tabelle
Optional - <Ordnername Stufe 1> (Text): Name eines Unterordners
Optional - <Ordnername Stufe ...> (Text): Namen weiterer Unterordner

Rückgabewert
Text: Datensatznummern der Datensätze im Verzeichnis zur gewünschten Tabelle mit ";" getrennt

Beispiel

Gesucht: alle Veranstaltungen im Favoritenverzeichnis
Get RecNos In User Favourites("Veranstaltungen")
Ergebnis: "1456;1632;1743"

Datensatzsperre prüfen

Record Get Lock Info(<Tabellenname>;<Datensatz-Nr>)

Liefert Sperrinformationen zu Datensätzen einer Tabelle

Parameter
<Tabellenname> (Text): Techn. Name der gewünschten Tabelle
<Datensatz-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des zu prüfenden Datensatzes

Rückgabewert
Text: Sperrinformationen

Beispiele

Gesucht:
Record Get Lock Info("Veranstaltungen";4465)
Ergebnis: "Der Datensatz Veranstaltungen: 4465 wird bereits bearbeitet"

Gesucht:
Record Get Lock Info("Veranstaltungen";4465)
Ergebnis: ""
Es gibt keine gesperrten Datensätze auf der Tabelle.

Datensatztitel

Record Get Title(<Tabellenname/-nr>;<Datensatz-Nr/UUID>{;<Betriebskürzel weglassen>})

Liefert den Titel zu einem Datensatz

Parameter
<Tabellenname/-nr> (Zeichenfolge|Ganzzahl): Techn. Name oder Nummer der gewünschten Tabelle
<Datensatz-Nr/UUID> (Ganzzahl|Zeichenfolge): Nummer oder ID des gewünschten Datensatzes

Rückgabewert
Text: Titel des Datensatzes

Kommentar
Wird bei den Tabelleneigenschaften eine "Formel für den Fenstertitel" hinterlegt, so wird diese auch hier genutzt.

Beispiel

Gesucht:
Record Get Title("Veranstaltungen";7.456)
Ergebnis: "24.12.2023 Müller, Max #7.456"

Einmalige Nummer ziehen

Unique Number(<ID>{;<Auswerten>})

Liefert oder erstellt eine fortlaufende Nummer

Parameter
<ID> (Text): Kennzeichen
Optional - <Auswerten> (Wahrheitswert): True = Nummer erstellen, wenn eine Bedingung stimmt; False = keine Nummer erstellen, sondern "0" ausgeben, wenn die Bedingung nicht stimmt

Rückgabewert
Zahl: Fortlaufende Nummer zum angegebenen Kennzeichen

Beispiele

Gesucht: eine eindeutige Nummer pro Mitarbeiter eines Personaldienstleisters
Unique Number("Dienstleister-ID")
Unique Number("Dienstleister-ID")
Unique Number("Dienstleister-ID")
Ergebnis: 1, 2, 3

Gesucht: eine eindeutige Nummer pro Mitarbeiter eines Personaldienstleisters, aber nur, falls noch keine hinterlegt ist.
(Im Beispiel 3 Aufrufe für Mitarbeiter, der erste hat schon die Nummer 2, die anderen Beiden noch keine)
Unique Number("Dienstleister-ID";2=0)
Unique Number("Dienstleister-ID";0=0)
Unique Number("Dienstleister-ID";0=0)
Ergebnis: 0, 4, 5

Formel auswerten

Evaluate Formula(<Formeltext>)

Liefert ein Zeichenfolge zu einer Formel im Textformat

Parameter
<Formeltext> (Text): gewünschte Formel in Textformat

Rückgabewert
Text: Auswertung der Formel

Freier Datenzugriff: Anzahl Datensätze

Count DB Values(<Tabellenname>;<Feldname>;<Feldwert (Zeichenfolge)>;<Feldname n>;<Feldwert n (Zeichenfolge)>)

Liefert die Anzahl von Datensätzen einer Tabelle, die den angegebenen Filterwerten genügen

Parameter
<Tabellenname> (Text): Techn. Name der gewünschten Tabelle
<Feldname> (Text): Techn. Name des zu prüfenden Feldes
<Feldwert> (Zeichenfolge): gesuchter Wert
Optional - weitere Feldname-Feldwert-Kombinationen

Rückgabewert
Zahl: Anzahl von Datensätzen, die den Kriterien entsprechen

Kommentar
Beim Einfügen der Formel über Funktionen-Feld wird über ein Menü die gewünschte Tabelle und die gewünschten Filter-Feldname abgefragt und dann automatisch in der Formel befüllt.

Beispiele

Gesucht: Wie viele Einträge in der Tabelle "Album" haben die "Kategorie" "Räume"?
Count DB Values("Album";"Album_Kategorie";"Räume")
Ergebnis: 8

Gesucht: Wie viele Veranstaltungen gibt es am 29.06.2024?
Count DB Values("Veranstaltung";"VA_Wann";string(!2024-06-29!;7))
Ergebnis: 6

Gesucht: Wie viele Veranstaltungen gibt es am Tag einer bestimmten VA schon?
Count DB Values("Veranstaltung";"VA_Wann";string;([VA_Datum (Datum)]7))
Ergebnis: je nach Datum

Freier Datenzugriff: Datensatz-Nr

Get RecNo From DB(<Tabellenname>;<Feldname>;<Feldwert (Zeichenfolge)>;<Feldname n>;<Feldwert n (Zeichenfolge)>)

Liefert eine passende Datensatznummer zu gegebenen Filterwerten

Parameter
<Tabellenname> (Text): Techn. Name der gewünschten Tabelle
<Feldname> (Text): Techn. Name des zu prüfenden Feldes
<Feldwert> (Zeichenfolge): gesuchter Wert
Optional - weitere Feldname-Feldwert-Kombinationen


Rückgabewert
Zahl: Nummer eines Datensatzes, der zu den angegebenen Filterwerten passt. Qualifizieren sich mehrere Datensätze, so wird irgendeine passenden Datensatznummer geliefert.

Beispiel

Gesucht: In welcher Adresse kommt der Nachname "Bauer" vor?
Get RecNo From DB("Adressen";"Adr_NachName";"Bauer")
Ergebnis: 430

Freier Datenzugriff: Datensätze auswählen

Select Records(<Titel>;<Tabellenname>;<Listenname>{;<Suchdialog>{;<Mehrfachauswahl>{;<Bei nur 1 Datensatz direkt übernehmen>{;<Feldname>|<Variable:Variablenname>;<Feldwert (Zeichenfolge)>;<Feldname n>|<Variable:Variablenname>;<Feldwert n (Zeichenfolge)>}}}})

Liefert Datensätze aus einer Tabelle zur Auswahl in einer Liste

Parameter
<Titel> (Text): gewünschter Titel des Auswahldialogs
<Tabellenname> (Text): Techn. Name der gewünschten Tabelle
<Listenname> (Text): Name der gewünschten Liste
Optional - <Suchdialog> (Wahrheitswert): True = Suchdialog anbieten; False: keinen Suchdialog anbieten
Optional - <Mehrfachauswahl> (Wahrheitswert): True= Mehrfachauswahl anbieten; False = keine Mehrfachauswahl anbieten
Optional - <Bei nur 1 Datensatz direkt übernehmen> (Wahrheitswert): True = direkt übernehmen, wenn nru ein Datensatz vorhanden ist; False = nicht direkt übernehmen
Optional - <Feldname>|<Variable:Variablenname> (Text): Name des gewünschten Feldes
Optional - <Feldwert> (Zeichenfolge): Wert zum Feldnamen
Optional - weitere Feldname|Variablenname-Feldwert-Kombinationen

Rückgabewert
Text: Datensatznummern der ausgewählten Datensätze mit ";" getrennt

Beispiel

Gesucht: alle Veranstaltungen ab heute mit Anlass "Empfang" auf Basis der Liste "AG VA-Text Vereinbarung" mit Möglichkeit der Mehrfachauswahl
Select Records ("VAs auswählen";"Veranstaltung";"AG VA-Text Vereinbarung";False;True;\"VA_Anlass";"Empfang";"VA_Wann>=";String(Current date))

Freier Datenzugriff: Feldwert

Query DB Value(<Tabellenname>;<RückgabeFeldname{(MIN|MAX|SUM|AVG|CONCAT|DISTINCT|CHOICE|MIN|MAX|COUNT|COUNT0)}>{;<Feldname>;<Feldwert (Zeichenfolge)>;<Feldname n>;<Feldwert n (Zeichenfolge)>})

Liefert den Feldwert oder die Datensatznummer einer beliebigen Tabelle zu einem Feldwert

Parameter
<Tabellenname> (Text): Techn. Name der gewünschten Tabelle
<RückgabeFeldname(n)> (Text): Ein oder mehrere Feldnamen mit ; getrennt. In Klammern kann jeweils eine Statistikfunktion angegeben werden: MIN|MAX|SUM|AVG|CONCAT|DISTINCT|CHOICE|MIN|MAX|COUNT|COUNT0
Optional - <Feldname> (Text): Filterfeld-Name
Optional - <Feldwert (Zeichenfolge)>: Filterfeld-Wert
Optional - weitere Feldname-FeldwertKombinationen

Rückgabewert
Text: Werden mehrere Rückgabefeldnamen aufgezählt, dann pro Rückgabefeldname jeweils eine Zeile mit char(13) getrennt.

Kommentar

Beispiele

Gesucht: die Personenzahl der Tischreservierung am 24.12.2023
Query DB Value("Veranstaltung";"VA_bisPersonen";"VA_Typ";"Tischreservierung";"VA_Wann";string([!2023-12-24!;7))
Ergebnis: "235"

Gesucht: die Summe aller Personenzahlen von Veranstaltungen am 24.12.2023, die weder storniert sind noch auf Warteliste stehen
Query DB Value("Veranstaltung";"VA_bisPersonen(SUM)";"VA_Wann";string([!2023-12-24!;7);"VA_Status#";"Storno;Warteliste")
Ergebnis: "512"

Gesucht: die Summe aller Personenzahlen, die kleinste und größte Personenzahl von Veranstaltungen am 24.12.2023, die weder storniert sind noch auf Warteliste stehen
Query DB Value("Veranstaltung";"VA_bisPersonen(SUM);VA_bisPersonen(MIN);VA_bisPersonen(MAX)";"VA_Wann";string([!2023-12-24!;7);"VA_Status#";"Storno;Warteliste")
Ergebnis: "512
12
235"

Gesucht: alle Anlässe von Veranstaltungen vom 01.12.2023 bis 24.12.2023, die weder storniert sind noch auf Warteliste stehen
Query DB Value("Veranstaltung";"VA_Anlass(CONCAT)";"VA_Wann>=";string([!2023-12-01!;7);"VA_Wann<=";string([!2023-12-24!;7);"VA_Status#";"Storno;Warteliste")
Ergebnis: "Weihnachtsfeier
Weihnachtsfeier
Weihnachtsfeier
Geburtstag
Taufe"

Hashcode erzeugen

Generate digest(<Text>;<0 = MD5, 1 = SHA1, 3 = SHA256, 4 = SHA512>)

Liefert einen Hashwert zu einem Text

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<0 = MD5, 1 = SHA1, 3 = SHA256, 4 = SHA512> (Ganzzahl): 0 = MD5 (eine Serie von 16 Byte als String von 32 hexadezimalen Zeichen); 1 = SHA1 (eine Serie von 20 Byte als String mit 40 hexadezimalen Zeichen)

Rückgabewert
Text: der alphanumerische Hashwert

Kommentar
Hashwerte werden im Rahmen von Passwortprüfungen verwendet, ohne das Passwort selbst zu übertragen. Der Hashwert ist ein (alpha-)numerische Wert und eine andere Darstellung der ursprünglichen Zeichenfolge.

Beispiel

Gesucht: Hashwert für den gegebenen Text
Generate digest("Never ignore coincidence. Unless, of course, you’re busy. In
which case, always ignore coincidence.";0)
Ergebnis: "7986ee815b46075291c444e2f8aae966"

Kostenstelle mit Beschriftung

Cost Centre To Label(<Kostenstelle>)

Liefert eine Kostenstelle mit Beschriftung

Parameter
<Kostenstelle> (Zeichenfolge): Kostenstelle ohne Beschriftung

Rückgabewert
Text: Kostenstelle mit Beschriftung

Beispiel

Gesucht:
Cost Centre To Label("24")
Ergebnis: "24 Restaurant"

Macintosh Betriebssystem

Is macOs

Liefert ob es sich um eine Mac OS oder eine Windows Umgebung handelt

Parameter
keine

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = Mac OS, False = Windows

Passwortgenerator

Generate Password({;<Login Name>})

Erstellt ein Passwort laut Vorgaben zu dem angegebenen Anmeldenamen

Parameter
Optional - <Login Name> (Zeichenfolge): Anmeldename eines Benutzers

Rückgabewert
Text: Passwort zu dem Login

Beispiele

Gesucht: ein Passwort für alle Benutzer
Generate Password
Ergebnis: "42OJ1KeR"

Gesucht: ein Passwort für die Benutzerguppe "Demo"
Generate Password("Demo")
Ergebnis: "uQ6e)P3Q

Gesucht: ein Passwort für den angemeldeten Benutzer
Generate Password([AktuellerNutzerLogin (Text)])
Ergebnis: "aZ6e)g3L"

RGB Werte in Ganzzahl wandeln

RGB To Longint(<Rot (0-255)>;<Grün (0-255)>;<Blau (0-255)>)

Wandelt einen im RGB-Format vorliegenden Farbwert in eine Ganzzahl um

Parameter
<Rot (0-255)> (Ganzzahl): Rotanteil
<Grün (0-255)> (Ganzzahl): Grünanteil
<Blau (0-255)> (Ganzzahl): Blauanteil

Rückgabewert
Zahl: Ganzzahlwert (RGB = (R*65536)+(G*256)+B)

Beispiel

Gesucht: Dezimalwert für Rot
RGB To Longint(255;0;0)
Ergebnis: 16711680 (=rot)

Schachtelungstiefe der Liste

Get Size Of List Stack

Liefert die Schachtelungstiefe von Listen in Listen oder Angebotsgeneratorvorlagen

Parameter
keine

Rückgabewert
Ganzzahl: Verschachtelungsebene

Kommentar
Werden Listen z. B. mittels Verschachtelung von Angebotsgeneratorvorlagen oder Listen (Liste In Liste) verwendet, so liefert diese Funktion die Schachtelungstiefe der Listen zurück.

Serie: Nächster Zeitstempel

Series Next Timestamp(<Serie-Nr>{;<Datum>{;<Zeit>}})

Liefert den ersten Zeitpunkt nach einem Referenzzeitpunkt in einer Serie

Parameter
<Serie-Nr> (Ganzzahl) Datensatz-Nr. der Serie
Optional - <Datum> (Datum): Referenzdatum
Optional - <Zeit> (Uhrzeit): Referenzuhrzeit

Rückgabewert
Ganzzahl: Zeitstempel

Beispiel

Gesucht: Zur Serie 456 (stündlich zur vollen Stunde) den nächsten Zeitpunkt zu 02.01.2024 12:00 Uhr
Series Previous Timestamp(456;!2024-01-02!;?12:00:00?)
Ergebnis: Zeitstempel von 02.01.2024 13:00 Uhr

Serie: Vorheriger Zeitstempel

Series Previous Timestamp(<Serie-Nr>{;<Datum>{;<Zeit>}})

Liefert den letzten Zeitpunkt vor einem Referenzzeitpunkt in einer Serie

Parameter
<Serie-Nr> (Ganzzahl) Datensatz-Nr. der Serie
Optional - <Datum> (Datum): Referenzdatum
Optional - <Zeit> (Uhrzeit): Referenzuhrzeit

Rückgabewert
Ganzzahl: Zeitstempel

Beispiel

Gesucht: Zur Serie 456 (stündlich zur vollen Stunde) den vorherigen Zeitpunkt zu 02.01.2024 12:00 Uhr
Series Previous Timestamp(456;!2024-01-02!;?12:00:00?)
Ergebnis: Zeitstempel von 02.01.2024 11:00 Uhr

Sync Server Benachrichtigungsdetails

Sync Notification Details(<new|old|status(=new,modified,deleted)>)

Liefert während dem Senden von Änderungsbenachrichtigungen (Sync Server) Details zur Änderung

Parameter
<new|old|status(=new,modified,deleted)> (Zeichenkette): new = aktuelle Vergleichdaten abfragen, old = zuletzt übertragene Vergleichdaten abfragen, status = Art der Änderung abfragen -> new = neue Daten, modified = geänderte Daten, deleted = gelöschte Daten

Rückgabewert
Text: Vergleichdaten oder Art der Änderung

Kommentar
Nutzen Sie diese Funktion, um Änderungen in den Textvorlagen auszugeben.

Sync Server Eintrag überspringen

Sync Server Ignore Entry

Liefert eine Kennzeichnung, die dazu genutzt wird, das bei der Sync Server Synchronisation ein Eintrag nicht verarbeitet wird.

Rückgabewert
Text: Kennzeichnung, die in der Spalte "To Do Details" der Export Liste eingetragen wird.

Kommentar
Nutzen Sie diese Funktion nur im Zusammenhang mit Sync Server-Exportlisten.

Beispiele

Gesucht: Veranstaltungen der Vergangenheit bei der Synchronisation nicht mehr verändern.
([VA Datum(Datum)]<Current Date) ? Sync Server Ignore Entry : "Hier die normalen Infos für zukünftige Veranstaltungen platzieren"
Ergebnis: "#ignore", falls das VA Datum in der Vergangenheit liegt.

Sync Server Eintrag verzögern

Sync Server Delay Entry

Liefert eine Kennzeichnung, die dazu genutzt wird, das bei der Sync Server Synchronisation ein Eintrag übersprungen wird.

Rückgabewert
Text: Kennzeichnung, die in der Spalte "To Do Details" der Export Liste eingetragen wird.

Kommentar
Nutzen Sie diese Funktion nur im Zusammenhang mit Sync Server-Exportlisten.

Beispiele

Gesucht: Veranstaltungen die während der Synchronisation noch in Bearbeitung sind überspringen und bei der nächsten Synchronisation abarbeiten.
(Prüfung ob Datensatz gesperrt) ? Sync Server Delay Entry : "Hier die normalen Infos für Veranstaltungen platzieren"
Ergebnis: "#delay", falls die VA gesperrt ist.

TAPI Schnittstelle aktiv

Is TAPI Active

Prüft, ob die TAPI Schnittstelle (Telefonschnittstelle) aktiv ist

Parameter
keine

Rückgabewert
Wahrheitswert: True oder False

Unix Zeitstempel

Util Unixtime({;<Datum>{;<Zeit>}})

Liefert einen Unix-Zeitstempel zu einem Datum und einer Uhrzeit

Parameter
<Datum> (Datum): gewünschtes Datum
Optional - <Zeit> (Uhrzeit): gewünschte Uhrzeit

Rückgabewert
Zahl: Sekunden seit dem 1.1.1970 00:00:00

Kommentar
Der Unix Zeitstempel ist sekundengenau und gibt die verstrichene Zeit seit dem 1.1.1970 in Sekunden zurück.

Beispiele

Gesucht: Zeitstempel für "jetzt"
Util Unixtime(Current date,Current time)
Ergebnis: Zeitstempel für das aktuelle Datum und Uhrzeit

Gesucht: Zeitstempel für Silvester 2023
Util Unixtime(!2024-12-31!;?23:59:59?)
Ergebnis: 1735685999

UUID generieren

Util UUID({;<Ohne Trennzeichen>})

Erstellt eine UUID (Universally Unique Identifier) zur eindeutigen Kennzeichnung von Informationen

Parameter
Optional - Ohne Trennzeichen (Wahrheitswert): UUID ohne "-" ausgeben

Rückgabewert
Text: 32-stellige, weltweit eindeutige ID

Kommentar
Wird oft im Bereich der WebApp oder Schnittstellen benötigt, um neue Datensätz eindeutig anzulegen oder Datensätze über Systemgrenzen eindeutig zu identifizieren.
32-stellige, weltweit eindeutige ID (mit - als Formatierung 36-stellig), die zwischen Datenbanken ausgetauscht oder als ID in Fremdsystemen ohne Risiko von Kollisionen verwendet werden kann
Ein UUID besteht aus einer 16-Byte-Zahl, die hexadezimal notiert und in fünf Gruppen unterteilt wird.
Normalform einer UUID: "550e8400-e29b-11d4-a716-446655440000"

Vorlagenverschachtelung

Get Names From Template Stack({;<Tabellenname/-nr>})

Liefert die Kontexte, in dem sich die Programmausführung aktuell befindet

Parameter
Optional - <Tabellenname/-nr> (Zeichenfolge|Ganzzahl): Techn. Name oder Nummer, um nur Objektnamen zu dieser Tabelle zu erhalten

Rückgabewert
Text: Objektnamen der Textvorlagen, Veranstaltungsblätter und Listen (Aufbereitung der Textverarbeitung der Liste), mit Umbruch getrennt

Beispiel

Gesucht: Es wird eine Angebotsvorlage gezogen und eine Vorgangsartikelliste wird ausgewertet: Welche Vorgangsliste wird gerade ausgeführt?
Get Names From Template Stack("Vorgang")
Ergebnis: "Vorgangslistenname"

Vorlagenverschachtelungstiefe

Get Size Of Template Stack

Liefert die Kontexttiefe, in dem sich die Programmausführung aktuell befindet

Parameter
keine

Rückgabewert
Ganzzahl: Aktuelle Schachtelungstiefe von Textvorlagen, Veranstaltungsblätter und Listen (Aufbereitung der Textverarbeitung der Liste)

Beispiel

Gesucht: Es wird eine Angebotsvorlage gezogen, in welcher Schachtelungstiefe befindet sich die aktuell ausgewertete Formel
Get Size Of Template Stack
Ergebnis: 4
Die Funktion Get Names From Template Stack würde somit 4 Zeilen liefern.

Zahlung: Externe Id -> Nr

External Payment Id To No(<Externe Id>)

Liefert eine Zahlungsnummer zu einer externen Id

Parameter
<Externe Id> (Text): Externe Id der Zahlung

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatz-Nr. der Zahlung

Kommentar
Vor allem im Rahmen von Import/Export verwendet

Beispiel

Gesucht: Datensatz-Nr. der Externen Id HU79-654fg
Payment External Id To No
Ergebnis: 78.453

Zeichenkettenbereich überschreiben

Overwrite Text Range(<Text>;<Neuer Wert>;<Von-Position>;<Bis-Position>;<Füllzeichen>;<Vor dem Wert auffüllen>)

Ersetzt Zeichen in einer Zeichenkette

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<Neuer Wert> (Text): einzusetzende Zeichenfolge
<Von-Position> (Zahl): Stelle in der Originalzeichenfolge, ab der ersetzt wird
<Bis-Position> (Zahl): Stelle in der Originalzeichenfolge, bis zu der ersetzt wird
<Füllzeichen> (Text): Zeichen mit dem Stellen aufgefüllt werden, wenn die Anzahl der Zeichen von "Neuer Wert" nicht ausreichen
<Vor dem Wert auffüllen> (Wahrheitswert): False = Füllzeichen nachlaufend (nach dem neuen Wert); True = Füllzeichen führend (vor dem neuen Wert)

Rückgabewert
Text: Text mit ersetzten Zeichen

Beispiele

Gesucht: Zeichenfolge, in der die Zeichen 15-25 ersetzt werden durch "ERSETZT" mit nachlaufenden Füllzeichen
Overwrite Text Range("abcdefghijklmnopqrstuvwxyzabcdefghijklmnopqrstuvwxyz";"ERSETZT";15;25;"-";False)
Ergebnis: "abcdefghijklmnERSETZT----zabcdefghijklmnopqrstuvwxyz"


Gesucht: Zeichenfolge, in der die Zeichen 15-25 ersetzt werden durch "ERSETZT" mit führenden Füllzeichen
Overwrite Text Range("abcdefghijklmnopqrstuvwxyzabcdefghijklmnopqrstuvwxyz";"ERSETZT";15;25;"-";True)
Ergebnis: "abcdefghijklmn----ERSETZTzabcdefghijklmnopqrstuvwxyz"

Zwei-Faktor-Authentisierung

Get 2FA Code

Liefert den 2-Faktor-Authentifizierungs-Code für die aktuelle Sitzung

Parameter
Keine

Rückgabewert
Zeichenkette: 2-Faktor-Authentifizierungs-Code

Kommentar
Nutzen Sie diese Funktion zur Ausgabe des Codes in E-Mail-Textvorlagen und Formeln für SMS, um dem Benutzer den Code mitzuteilen.

Text

Anzahl Zeilen

Text Count Lines(<Text>)

Liefert die Anzahl von Zeilen in einem Text

Parameter
<Text> (Text): Originaltext

Rückgabewert
Ganzzahl: Anzahl der Zeilen

Beispiele

Gesucht: Anzahl der Zeilen in einem Veranstaltungsablauf
Text Count Lines([Ablauf komplett (Text)])
Ergebnis: 15
Der Ablauf hat 15 Zeilen.

Gesucht: Anzahl der Zeilen aus Adresse>Basis>Wichtig_Text auslesen
Text Count Lines([Wichtig (Text)])
Ergebnis: 8
Der Text hat 8 Zeilen

Aufzählung enthält Wert

Text Enum Contains Value(<Aufzählungstext>;<Wert>{;<Trennzeichen>{;<Exakter Wert>}})

Liefert einen Wahrheitswert, ob ein bestimmter Textwert in einer Aufzählung enthalten ist

Parameter
<Aufzählungstext> (Text): Aufzählung von Werten getrennt z.B. mit ";"
<Wert> (Text): vollständiger gesuchter Text
Optional - <Trennzeichen> (Text): Alternatives Trennzeichen statt ";", welches die Werte trennt
Optional - <Exakter Wert> (Wahrheitswert): True = Groß-/Kleinschreibung beachten; False/Standard = Umlaute/Groß-/Kleinschreibung nicht beachten

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = der gesuchte Text ist in der Aufzählung enthalten; False = ist nicht enthalten

Beispiele

Gesucht: Ist der Text "grün" in der Aufzählung enthalten?
Text Enum Contains Value("rot;Grün;gelb;blau";"grün")
Ergebnis: True
Der Text "grün" (geschrieben "Grün") ist enthalten.

Gesucht: Ist der Text "grün" in der Aufzählung enthalten?
Text Enum Contains Value("rot;Grün;gelb;blau";"grün";";";True)
Ergebnis: False
Der Text "grün" (kleingeschrieben) ist nicht enthalten.

Bedingungen aufzählen (Text)

Case Of Text(<Sonst-Wert>;<Bedingung 1>;<Wert 1>{;<...>{;<Bedingung 20>;<Wert 20>}})

Liefert einen Text in Abhängigkeit von Bedingungen

Parameter
<Sonst-Wert> (Text): Text, der ausgegeben wird, wenn keine der Bedingungen zutrifft
<Bedingung 1> (Wahrheitswert): Bedingung für Wert 1
<Wert 1> (Text): Text der ausgegeben wird, wenn Bedingung 1 zutrifft
Optional - bis zu 20 weitere Bedingung-Wert-Kombinationen

Rückgabewert
Text: Wert der ersten zutreffenden Bedingung

Kommentar
Die Funktion erhält als erstes den "Sonst-Wert" und dann im Wechsel "Bedingung (Wahrheitswert)" und korrespondierenden Wert. Die Formel ist übersichtlicher und leichter zu warten als geschachtelte "If Text"-Formeln.

Beispiel

Case_Of_Text(“grün“;
<Status>="Storno";
“rot“;
<Status>="Option";
“gelb“
<Status>="Vertrag";
“grün“;
<Status>="Warteliste";
“hellblau“)

Dokument als Base64 auslesen

Document To Base64(<Dateipfad>)

Liefert den Inhalt eines Dokumentes im Base64 Textformat

Parameter
<Dateipfad> (Text): Vollständiger Dateipfad (Ziel)

Rückgabewert
Text: Inhalt der Datei im Base64 Format

Kommentar
Binärdateien, z.B. Bilddateien können so eingelesen werden und z.B. in Schnittstellen weiter verarbeitet werden.

Ersten Buchstaben groß schreiben

First Letter Uppercase(<Text>)

Wandelt den ersten Buchstaben eines Textes in einen Großbuchstaben um

Parameter
<Text> (Text): Originaltext

Rückgabewert
Text: ursprünglicher Text mit einem Großbuchstaben am Anfang

Beispiel

First Letter Uppercase("großbuchstabe")
Ergebnis: Großbuchstabe

Escape Literal

Escape Literal String(<Text>)

Wandelt bestimmte Zeichen um, die in Json oder 4D Ausdrücken eine Bedeutung haben.

Beispiele
" wird zu \"
\ wird zu \\
char(13) wird zu \r
char(10) wird zu \n
char(9) wird zu \t

Formatierten Text pro Zeile einzeln formatieren

Text Format Markers Split Lines(<Text>)

Liefert einen Text, in dem jede Zeile einzeln formatiert ist

Parameter
<Text> (Text): Originaltext mit Formatierungen

Rückgabewert
Text: Text zeilenweise formatiert

Kommentar
Formatierungen bleiben dann auch erhalten, wenn Zeilen auseinandergeschnitten werden.

Beispiel

Gesucht: Zeilenweise formatierter Text
Text Format Markers Split Lines("<b>FETT
<i>FETTKURSIV</i></b>
<i> <u>KURSIV</u></i><u> UNTERSTICHEN
UNTERSTRICHEN</u>")
Ergebnis: "<b>FETT</b>
<i><b>FETTKURSIV</b></i>
<i><u>KURSIV</u></i><u> UNTERSTICHEN</u>
<u>UNTERSTRICHEN</u>"

Formatierter Text nach Html konvertieren

Text Format Markers To HTML(<Text>)

Wandelt einen Text mit HTML-Markern in einen formatierten Text in HTML um

Parameter
<Text> (Text): Originaltext mit Tags wie <dec>4711</dec>

Rückgabewert
Text: Text ohne Tags, stattdessen Kürzel der Allergene

Kommentar
Setzt Formatierungen (fett, kursiv) um und ersetzt z.B. die Kürzel für ausweispflichtige Inhaltsstoffe/Allergene in Artikeltexten

Beispiele

Gesucht: Text mit Kürzeln statt Formatmarkern
Text Format Markers To HTML("Crèmesuppe von frischem Stangenspargel
geröstete Croustinis<sup><dec>8068</dec></sup>")
Ergebnis: "Crèmesuppe von frischem Stangenspargel
geröstete Croustinis <sup>f, g</sup>"

Formatierung entfernen

Get Plain Text(<Text mit Formatsmarkierungen>{;<Ohne Artikelzusätze>})

Liefert einen Text ohne Formatierung

Parameter
<Text mit Formatsmarkierungen> (Text): Originaltext

Rückgabewert
Text: ursprünglicher Text ohne Formatierung

Beispiel

Gesucht: reiner Text von "<b>Fett (Fett formatiert)</b>, <i>Kursiv (Kursiv formatiert)</i>"
Get Plain Text("<b>Fett (Fett formatiert)</b>, <i>Kursiv (Kursiv formatiert)</i>")
Ergebnis: "Fett (Fett formatiert), Kursiv (Kursiv formatiert)"

Grossbuchstaben

Uppercase(<Zeichenfolge>{;<* - Umlaute/Akzente beibehalten>})

Wandelt einen Text in Großbuchstaben um

Parameter
<Zeichenfolge> (Zeichenfolge): Originaltext
Optional - Akzent übernehmen: * Akzente übernehmen; ohne Angabe Akzente nicht übernehmen

Rückgabewert
Text: ursprünglicher Text in Kleinbuchstaben

Beispiele

Uppercase(“café“;*)
Ergebnis: "CAFÉ"
Der Akzent wird übernommen.

Uppercase(“café“)
Ergebnis: "CAFE"
Der Akzent wird nicht übernommen.

Kleinbuchstaben

Lowercase(<Zeichenfolge>{;<* - Umlaute/Akzente beibehalten>})

Wandelt einen Text in Kleinbuchstaben um

Parameter
<Zeichenfolge> (Zeichenfolge): Originaltext
Optional - Akzent übernehmen: * Akzente übernehmen; ohne Angabe Akzente nicht übernehmen

Rückgabewert
Text: ursprünglicher Text in Kleinbuchstaben

Beispiele

Lowercase(“CAFÉ“;*)
Ergebnis: "café"
Der Akzent wird übernommen.

Lowercase("café")
Ergebnis: "cafe"
Der Akzent wird nicht übernommen.

Lowercase(“CAFÉ“)
Ergebnis: "cafe"
Der Akzent wird nicht übernommen.

Länge

Length(<Text>)

Liefert die Anzahl von Zeichen inkl. Leerzeichen in einem Text

Parameter
<Text> (Text): Originaltext

Rückgabewert
Ganzzahl: Anzahl der Zeichen und Leerzeichen in dem Text

Beispiele

Gesucht: Anzahl der Zeichen in einem Angebotstext
Length([Angebotstext (Text)])
Ergebnis: 184

Gesucht: Anzahl der Zeichen in dem Text "Kaffeepause mit Gebäck"
Length("Kaffeepause mit Gebäck")
Ergebnis: 22

Leerraum entfernen

String Strip CR Space(<Text>;<Führende Zeilenumbrüche>;<Führende Leerzeichen>;<Nachfolgende Zeilenumbrüche>;<Nachfolgende Leerzeichen>)

Entfernt führende oder nachfolgende Leerzeichen und Zeilenumbrüche aus einem Text

"Text"; "Tab und Zeilenumbruch als Leerzeichen werten"; "Führende Leerzeichen"; "Nachfolgende Leerzeichen"; "Mehrere Leerzeichen zwischen Worten"
Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<Führende Zeilenumbrüche> (Wahrheitswert): True = Zeilenumbrüche vor dem ersten Zeichen entfernen; False = Nicht entfernen
<Führende Leerzeichen> (Wahrheitswert): True = Leerzeichen vor dem ersten Zeichen entfernen; False = Nicht entfernen
<Nachfolgende Zeilenumbrüche> (Wahrheitswert): True = Zeilenumbrüche nach dem letzten Zeichen entfernen; False = Nicht entfernen
<Nachfolgende Leerzeichen> (Wahrheitswert): True = Leerzeichen nach dem letzten Zeichen entfernen; False = Nicht entfernen

Rückgabewert
Text: ursprünglicher Text ohne führende oder nachfolge Leerzeichen bzw. Zeilenumbrüche

Beispiele

Gesucht: Text ohne führende oder nachfolgende Leerzeichen bzw. Zeilenumbrüche
String Strip CR Space("<Leerzeichen><Zeilenumbruch>
<Leerzeichen><Leerzeichen>abcd<Leerzeichen>ef<Zeilenumbruch>
ghi<Leerzeichen><Leerzeichen><Leerzeichen>j<Zeilenumbruch>
<Leerzeichen><Leerzeichen>";True;True;True;True)
Ergebnis: "abcd<Leerzeichen>ef<Zeilenumbruch>
ghi<Leerzeichen><Leerzeichen><Leerzeichen>j"

Leerraum entfernen erweitert

String Strip Whitespace(<Text>;<Tab und Zeilenumbruch als Leerzeichen werten>;<Führende Leerzeichen>;<Nachfolgende Leerzeichen>;<Mehrere Leerzeichen zwischen Worten>)

Liefert einen Text ohne führende oder nachfolgende Leerzeichen und Zeilenumbrüche (inkl. Tab und Zeilenumbruch

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<Tab und Zeilenumbruch als Leerzeichen werten> (Wahrheitswert): True = Zeilenumbrüche werden wie Leerzeichen behandelt; False = nur Leerzeichen als Whitespace behandeln
<Führende Leerzeichen> (Wahrheitswert): True = Leerzeichen vor dem ersten anderen Zeichen entfernen; False = nicht entfernen
<Nachfolgende Leerzeichen> (Wahrheitswert): True = Leerzeichen nach dem letzten anderen Zeichen entfernen; False = nicht entfernen
<Mehrere Leerzeichen zwischen Worten> (Wahrheitswert): True = Mehrfache Leerzeichen innerhalb des Textes entfernen; False = nicht entfernen

Rückgabewert
Text: ursprünglicher Text ohne unnötige Leerzeichen / Zeilenumbrüche

Beispiele

Gesucht: Text ohne führende oder nachfolge Leerzeichen bzw. Zeilenumbrüche
String Strip Whitespace(" \r abcd ef\rghi j\r "";
True;
True;
True;
False
)
Ergebnis: "abcd ef\rghi j"

Gesucht: Text ohne führende oder nachfolge Leerzeichen bzw. Zeilenumbrüche und auch ohne mehrfache Leerzeichen innerhalb des Texts
String Strip Whitespace(" \r abcd ef\rghi j\r "";
True;
True;
True;
True
)
Ergebnis: "abcd ef\rghi j"

Levenshtein Distanz (Editierdistanz)

String Levenshtein Distance(<Text 1>;<Text 2>)

Liefert die Anzahl der Editierschritte, um aus einem Text einen anderen zu machen

Parameter
<Text1> (Text): Originaltext
<Text2> (Text): Vergleichstext

Rückgabewert
Ganzzahl: Anzahl der Editierschritte

Kommentar
Die Editierdistanz wird für die Duplikatserkennung verwendet.

Beispiel

Gesucht:
String Levenshtein Distance("Tür";"Tier")
Ergebnis: 2
Mit zwei Schritten ("ü" wird zu "i", "e" wird vor "r" eingefügt) wird der Text "Tür" zu "Tier".

Liste in Liste

Extract From List(<Tabellenname>;<Listenname>;<Spaltenüberschrift>{;<Wertetrenntext>{;<Feldname|Variable:Variablenname>;<Wert (Zeichenfolge)>;<Feldname n|Variable:Variablenname>;<Wert n (Zeichenfolge)>}})

Liefert Werte zu einer Liste und Spalte

Parameter
<Tabellenname> (Text): Techn. Name der Tabelle zu der die gewünschte Liste gehört
<Listenname> (Zeichenfolge): Name der gewünschten Liste
<Spaltenüberschrift> (Zeichenfolge): Überschrift der gewünschten Spalte
Optional - <Wertetrenntext> (Text): Trennzeichen zwischen mehreren Ergebnis-Werten, standardmäßig ","
Optional - <Feldname|Variable:Variablenname> (Text): Techn. Feldname oder Variablenname
Optional - <Wert> (Zeichenfolge): Filterwert (bei Feld) oder Variablenwert
Optional - weitere <Feldname|Variable:Variablenname>-<Wert>-Kombinationen (Zeichenfolge)

Rückgabewert
Text: Werte der angegebenen Spalten

Kommentar
Feldnamen, die mit ">", "<", ">=", "<=", "=" oder "#" enden führen zu entsprechenden Datenselektionen.

Beispiel

Gesucht: alle Anlässe von nicht stornierten Veranstaltungen der nächsten 7 Tage ab heute getrennt mit ";"
Extract From List("Veranstaltung";"meineAnlassListe";"Anlassspalte";";";"VA_Wann>=";string(current date);"VA_Wann<";string(current date+7);"VA_Status#";"Storno";"Variable:meineVariable";"abc")

Übergeben Sie der inneren Liste die Variable "meineVariable" mit dem Wert "abc".

Liste in Liste Xml

Embed List In XML(<Tabellenname>;<Listenname>{;<Feldname|Variable:Variablenname>;<Wert (Zeichenfolge)>;<Feldname n|Variable:Variablenname>;<Wert n (Zeichenfolge)>})

Erstellt einen Datenbereich während der XML/Json-Erzeugung (Export)

Parameter
<Tabellenname> (Text): Techn. Name der Tabelle zu der die gewünschte Liste gehört
<Listenname> (Zeichenfolge): Name der gewünschten Liste
<Spaltenüberschrift> (Zeichenfolge): Überschrift der gewünschten Spalte
Optional - <Wertetrenntext> (Text): Trennzeichen zwischen mehreren Ergebnis-Werten, standardmäßig ","
Optional - <Feldname|Variable:Variablenname> (Text): Techn. Feldname oder Variablenname
Optional - <Wert> (Zeichenfolge): Filterwert (bei Feld) oder Variablenwert
Optional - weitere <Feldname|Variable:Variablenname>-<Wert>-Kombinationen (Zeichenfolge)

Rückgabewert
Text: XML Referenz, die bei der Erzeugung von XML/Json automatisch durch die Daten ersetzt wird.

Kommentar
Feldnamen, die mit ">", "<", ">=", "<=", "=" oder "#" enden, führen zu entsprechenden Datenselektionen.
Optional können Filter und Variable an die Liste übergeben werden, dann muss die komplette Datenselektion über diese und/oder die Liste erfolgen.
Wenn keine Filter und Variablen angegeben werden, dann wird kontextspezifisch automatisch abgeleitet, z. B. bei einer Vorgangsartikelliste innerhalb einer Vorgangsliste.
Angegebene Variablen können in der aufgerufenen Liste abgerufen werden und z. B. in Filtern oder Formeln verwendet werden.
Die Funktion kann auch über viele Stufen hinweg geschachtelt beim Export verwendet werden, z.B. Veranstaltung -> Vorgang -> Vorgangsartikel.

Beispiel

Gesucht: eine Auflistung von Bestellvorgänge während dem Export einer Veranstaltung inkl. Vorgangsdetails
Embed List in XML("Vorgang";"meineVorgangsDetailsExportListe";"Vorgang_VANr";string(<Nummer der aktuell im Fokus stehenden Veranstaltung>);"Vorgang_Typ";"Bestellung";"Vorgang_Status#";"Storno")
Ergebnis: XML Referenz, die bei der Erzeugung von XML/Json automatisch durch die Daten ersetzt wird.

n-te Position

Position By Recurrence(<Text>;<Exakter Suchtext>;<n-te Wiederholung (negativ = von hinten)>)

Liefert die Position eines Textes innerhalb eines längeren Textes

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<Exakter Suchtext> (Text): Gesuchter Text, Akzente und Groß-/Kleinschreibung beachten
<n-te Wiederholung (negativ = von hinten)> (Ganzzahl): wievielte Wiederholung des Textes

Rückgabewert
Ganzzahl: Position gezählt ab Anfang (positive Zahl) oder ab Ende (negative Zahl) des Gesamttextes

Kommentar
Gezählt werden Buchstaben, Leerzeichen und auch Formatierungsmarken.

Beispiele

Gesucht: die erste Stelle im Text, an der "in" vorkommt
Position By Recurrence("The only water in the forest is the River.";"in";1)
Ergebnis: 16

Gesucht: die erste Stelle im Text, an der "is" vorkommt
Position By Recurrence("The only <b>water<\b> in the forest is the River.";"i";1)
Ergebnis: 37

Gesucht: die vorletzte Stelle im Text, an der der Buchstabe "i" vorkommt
Position By Recurrence("The only water in the forest is the River.";"i";-2)
Ergebnis: 30

n-te Position Zeichenauswahl

Chars Position By Recurrence(<Text>;<Zeichenliste>;<n-te Wiederholung (negativ = von hinten)>)

Liefert die Position eines oder mehrerer Zeichen innerhalb eines längeren Textes

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<Zeichenliste> (Zeichenfolge): gesuchte(s) Zeichen
<n-te Wiederholung (negativ = von hinten)> (Ganzzahl): wievielte Wiederholung des Zeichens/der Zeichen

Rückgabewert
Ganzzahl: Position gezählt ab Anfang (positive Zahl) oder ab Ende (negative Zahl) des Textes

Kommentar
Wird verwendet, um unnötige Leerzeichen zu suchen und mit den Formeln "Substring", "Replace String", "For Each Line Insert String" zu bereinigen.
Gezählt werden Buchstaben, Leerzeichen und auch Formatierungsmarken.

Beispiele

Gesucht: die erste Stelle im Text, an der das Zeichen "4" vorkommt
Chars Position By Recurrence("abc4def4ghi4";"4";1)
Ergebnis: 4

Gesucht: die zweite Stelle im Text, an der das Zeichen "4" oder "5" vorkommen
Chars Position By Recurrence("abc4def4ghi4";"45";2)
Ergebnis: 8

Gesucht: die letzte Stelle im Text, an der das Zeichen "4" vorkommt
Chars Position By Recurrence("abc4def4ghi4";"4";-1)
Ergebnis: 12

Nur Ziffern

Extract Digits(<Text>{;<Zusätzlich erlaubte Zeichen>})

Liefert nur die Ziffern und weitere erlaubte Zeichen aus einem Text

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
Optional - <Zusätzlich erlaubte Zeichen> (Zeichenfolge): weitere Zeichen, die außer den Ziffern geliefert werden sollen


Rückgabewert
Text: alle Ziffern und erlaubten Zeichen aus dem Originaltext

Beispiele

Gesucht: alle Ziffern aus "1a2b3c4d5e6f7g8h9i0j-k-"
Extract Digits("1a2b3c4d5e6f7g8h9i0j-k-")
Ergebnis: "1234567890

Gesucht: alle Ziffern und die Zeichen "+" und "-" aus "+49 (6232) 60046-0"
Extract Digits("+49 (6232) 60046-0";"+-")
Ergebnis: "+49623260046-0"

Position

Position(<Suchtext>;<Text>{;<Ab Position>{;<* - Exakte Suche>}})

Liefert die Position einer Zeichenfolge innerhalb eines Textes

Parameter
<Suchtext> (Text): gesuchte(s) Zeichen
<Text> (Text oder Zeichenfolge ): Originaltext
Optional: <Ab Position> (Ganzzahl): Position ab der gesucht wird
Optional: *: Mit Angabe wird exakt gesucht, ansonsten wird Groß-Kleinschreibung sowie Umlaute etc. nicht berücksichtigt.

Rückgabewert
Ganzzahl: erste Position gezählt ab Anfang des Textes oder ab der <Ab Position>.

Kommentar
Gezählt werden Buchstaben, Leerzeichen und auch Formatierungsmarken.

Beispiele

Gesucht: die erste Stelle im Text, an der das Zeichen "x" vorkommt
Position("x";"abxcdexfghijklmnopqrstuvw")
Ergebnis: 3

Gesucht: die erste Stelle ab der 10 Stelle im Text, an der das Zeichen "ä" vorkommt, aber nicht exakt
Position("ä";"Aber wo ist nun das a wo das ä?";10)
Ergebnis: 18, da das "a" aus "das" gefunden wurde und "ä" ein Umlaut zu "a" ist.

Gesucht: die erste Stelle ab der 10 Stelle im Text, an der das Zeichen "ä" vorkommt, aber exakt
Position("ä";"Aber wo ist nun das a wo das ä?";10;*)
Ergebnis: 30

Sprachenkürzel

Language Name To Code(<Name oder Titel>)

Liefert das Kürzel zu dem (alternativen) Namen einer Sprache

Parameter
<Name oder Titel> (Zeichenfolge oder Text): Name oder alternativer Name der Sprache

Rückgabewert
Text: Kürzel der Sprache

Kommentar
Verwendet mit dem Modul "Mehrsprachigkeit"

Beispiel

Gesucht: Kürzel für "Portugiesisch
Language Name To Code("Portugiesisch")
Ergebnis: "Por"

String einfügen

Insert string(<Zeichenfolge>;<Neuer Zeichenfolge>;<Position>)

Fügt eine Zeichenfolge in eine andere ein

Parameter
<Zeichenfolge> (Zeichenfolge): Originalzeichenfolge
<Neue Zeichenfolge> (Zeichenfolge): einzufügende Zeichenfolge
<Position> (Ganzzahl): Stelle in der Originalzeichenfolge, an der eingefügt wird

Rückgabewert
Zeichenfolge: Originalzeichenfolge mit eingefügter Zeichenfolge

Beispiele

Gesucht: ergänze "Käsekuchen" zu "Käserahmkuchen"
Insert String("Käsekuchen";"rahm";5)
Ergebnis: "Käserahmkuchen"

Gesucht: ergänze "Auto" zu "Automobil"
Insert String("Auto";"mobil";5)
Ergebnis: "Automobil"

String ersetzen

Replace string(<Zeichenfolge>;<Alte Zeichenfolge>;<Neuer Zeichenfolge>{;<Häufigkeit>{;<* - Exakte Suche>}})

Ersetzt einen Teil einer Zeichenfolge mit einem anderen

Parameter
<Zeichenfolge> (Zeichenfolge): Originalzeichenfolge
<Alte Zeichenfolge> (Zeichenfolge): zu ersetzender Teilstring
<Neue Zeichenfolge> (Zeichenfolge): einzufügender Teilstring
Optional - <Häufigkeit> (Ganzzahl): Anzahl der Ersetzungen
Optional: *: Mit Angabe wird exakt gesucht, ansonsten wird Groß-Kleinschreibung sowie Umlaute etc. nicht berücksichtigt.

Rückgabewert
Zeichenfolge: Originalzeichenfolge mit ersetztem Teilstring

Beispiele

Gesucht: Originaltext mit ersetztem Teilstring
Replace string("roter Bindfaden, blauer Bindfaden, grüner Bindfaden";"ndf";"ldl";2)
Ergebnis: "roter Bildladen, blauer Bildladen, grüner Bindfaden"
Der Teilstring wird nur zweimal ersetzt, obwohl er dreimal vorkommt.

Gesucht: Originaltext mit ausgeschnittenem Teilstring
Replace string("Haut";"a";"")
Ergebnis: "Hut"
Der Teilstring wurde durch nichts ersetzt.

String in Textzeilen einfügen

For Each Line Insert String(<Text>;<Neue Zeichenfolge>;<Position>{;<Von-Zeile>{;<Bis-Zeile>}})

Fügt pro Zeile eines Texts eine Zeichenfolge in einen Text ein

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<Neue Zeichenfolge> (Zeichenfolge): einzufügende Zeichenfolge
<Position> (Ganzzahl): Stelle in der Originalzeichenfolge, nach der eingefügt wird
Optional - <Von-Zeile> (Ganzzahl): Erste Zeile, in der eingefügt wird, ohne Angabe = alle Textzeilen
Optional - <Bis-Zeile> (Ganzzahl): Letzte Zeile, in der eingefügt wird, ohne Angabe = alle Textzeilen

Rückgabewert
Text: Originaltext mit eingefügter Zeichenfolge in der gewünschten Zeile

Beispiel
Text:
"Rheinallee 1
67436 Speyer"

Gesucht: Füge am Anfang der zweiten Zeile ides Textes die Zeichenfolge "___" ein
Text Insert String Per Line([Anschrift mehrzeilig (Text)];"___";1;2;2)
Ergebnis: "Rheinallee 1
___67436 Speyer"

String in Textzeilen ersetzen

For Each Line Replace String(<Text>;<Alte Zeichenfolge>;<Neue Zeichenfolge>{;<Exakte Übereinstimmung>{;<Von-Zeile>{;<Bis-Zeile>}}})

Ersetzt pro Zeile eines Textes eine Zeichenfolge mit einer anderen

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<Alte Zeichenfolge> (Zeichenfolge): zu ersetzender Teilstring
<Neue Zeichenfolge> (Zeichenfolge): einzufügender Teilstring
Optional - <Exakte Übereinstimmung> (Wahrheitswert): True = nur bei exakter Übereinstimmung; False = auch enthalten
Optional - <Von-Zeile> (Ganzzahl): Erste Zeile, in der ersetzt wird, ohne Angabe = alle Zeilen
Optional - <Bis-Zeile> (Ganzzahl): Letzte Zeile, in der ersetzt wird, ohne Angabe = alle Zeilen

Rückgabewert
Text: Ersetzter Text

Beispiel
Text:
"Rheinallee 1
67436 Speyer"

Gesucht: Ersetze "e" durch "ä" nur in der zweiten Zeile des Textes
Text Replace String Per Line([Anschrift mehrzeilig (Text)];"e";"ä";True;2;2)
Ergebnis: "Rheinallee 1
67436 Späyär"

Gesucht: Ersetze "e" durch "ä" in allen Textzeilen
Text Replace String Per Line([Anschrift mehrzeilig (Text)];"e";"ä";True)
Ergebnis: "Rhäinallää 1
67436 Späyär"

Teilstring

Substring(<Zeichenfolge>;<Ab Position>{;<Anzahl Zeichen>})

Liefert einen Teil einer Zeichenfolge

Parameter
<Zeichenfolge> (Zeichenfolge): Originalzeichenfolge
<Ab Position> (Ganzzahl): Stelle in der Originalzeichenfolge, ab der ausgeschnitten wird
Optional - <Anzahl Zeichen> (Ganzzahl): Länge der auszuschneidenden Zeichenfolge

Rückgabewert
Zeichenfolge: ausgeschnittener Teil aus der Originalzeichenfolge

Beispiele

Gesucht: die ersten 5 Zeichen des Wortes "Hilfestellung"
Substring ("Hilfestellung";1;5)
Ergebnis: "Hilfe"

Gesucht: alle Zeichen des Wortes "Hilfestellung" ab der vierten Stelle
Substring ("Hilfestellung";4)
Ergebnis: "festellung"

Teilstring löschen

Delete string(<Text>;<Position>;<Anzahl Zeichen>)

Entfernt Zeichen aus einer Zeichenfolge

<Zeichenfolge> (Zeichenfolge): Originalzeichenfolge
<Position> (Ganzzahl): Stelle in der Originalzeichenfolge, ab der entfernt wird
<Anzahl Zeichen> (Ganzzahl): Länge der auszuschneidenden Zeichenfolge

Rückgabewert
Zeichenfolge: Originalzeichenfolge ohne den ausgeschnittenen Teil

Beispiele

Gesucht: Originalzeichenfolge ohne das zweite Zeichen
Delete string("Haut";2;1)
Ergebnis: "Hut"

Gesucht: Originalzeichenfolge ohne die ersten vier Zeichen
Delete string("Kopfzeile";1;4)
Ergebnis: "zeile"

Teilstring von Textzeilen löschen

For Each Line Delete String(<Text>;<Position>;<Anzahl Zeichen>{;<Von-Zeile>{;<Bis-Zeile>}})

Entfernt pro Zeile in einem Text jeweils den gleichen Zeichenbereich

<Text> (Text): Originaltext
<Position> (Ganzzahl): Stelle ab der pro Zeile entfernt wird
Optional - <Anzahl Zeichen> (Ganzzahl): Länge der zu entfernenden Zeichenfolge
Optional - <Von-Zeile> (Ganzzahl): Erste Zeile, in der entfernt wird, ohne Angabe = alle Zeilen
Optional - <Bis-Zeile> (Ganzzahl): Letzte Zeile, in der entfernt wird, ohne Angabe = alle Zeilen

Rückgabewert
Zeichenfolge: Originalzeichenfolge ohne den entfernten Teil

Beispiel
Text:
"Rheinallee 1
67436 Speyer"

Gesucht: Originalzeichenfolge ohne die ersten 6 Zeichen in der zweiten Zeile
Text Delete String Per Line([Anschrift mehrzeilig (Text)];1;6;2;2)
Ergebnis: "Rheinallee 1
Speyer"

Text auf erlaubte Zeichen filtern

Text Filter Supported Chars(<Text>;<erlaubte Zeichen>;<Alternativzeichen>)

Ersetzt in einem Text nicht erlaubte Zeichen durch erlaubte Zeichen

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<erlaubte Zeichen> (Text): erlaubte Zeichen
<Alternativzeichen> (Text): Zeichen zur Ersetzung aller anderen (nicht erlaubten) Zeichen

Rückgabewert
Text: Text mit nur erlaubten Zeichen

Beispiel

Gesucht: "New York, Rio, Tokio, Speyer, München, Köln" nur mit erlaubten Zeichen
Text Filter Supported Chars("New York, Rio, Tokio, Speyer, München, Köln";"abcdefghijklmnopqrstuvwxyzABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ, ;";"-")
Ergebnis: "New York, Rio, Tokio, Speyer, M-nchen, K-ln"
Die Umlaute werden durch "-" ersetzt.

Text aus Dokument lesen

Document To Text(<Dateipfad>{;<Kodierung des Texts>})

Liefert den Textinhalt eines Dokumentes

Parameter
<Dateipfad> (Text): Vollständiger Dateipfad mit Endung ("\" als "\\" angeben)
Optional - <Kodierung des Texts> (Text): Textcodierung, z.B. "UTF-8", "ISO-8859-1" oder andere

Rückgabewert
Text: textischer Inhalt der Datei

Kommentar
Zum Weiterverarbeiten von Datein, Auslesen von XML, oder um Deklarationen zu ergänzen

Beispiel

Document To Text("c:\\tmp\\text.txt")
liefert den Inhalt der angegebenen Datei.

Anwendungsbeispiele bei Schnittstellen

1) Ändern von Dateiinhalten
Steht in der exportierten Datei

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<Termin_List>
<screen>eml</screen>
...

so kann man mit
Formel 1: Document To Text("Pfad der Datei";"UTF-8")
Formel 2: insert string(Formel 1;position("?>";Formel 1)+2;"
<?xml-stylesheet type=\"text/xsl\" href=\"http://172.16.200.31/leitsystem/xml/format.xs\l"?>")

folgenden Inhalt in Formel 2 erhalten, der dann wieder in eine Datei exportiert werden kann.

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<?xml-stylesheet type="text/xsl" href="http://172.16.200.31/leitsystem/xml/format.xsl"?>
<Termin_List>
<screen>eml</screen>
...


2) Auslesen von zuvor exportierten Dateien
Wird ein Import Job gestartet, so werden die Daten für den Import immer über eine Datei geladen.
Wird zuvor ein Web Service oder ein Http Request ausgeführt, so wird trotzdem temporär eine Datei für den Import auf der Festplatte erzeugt.

Über die Variable "Import_Datei" kann der Pfad zu dieser Datei abgefragt werden.

Über

Document To Text(Variable Get("Import_Datei"))
bekommt man somit den Inhalt der Datei während des Imports.

Das kann hilfreich zur Fehleranalyse oder zum Erstellen von automatisierten Softwaretests sein.

Text aus PDF-Dokument lesen

PDF Document To Text(<Dateipfad>)

Liefert den Textinhalt eines PDF-Dokumentes

Parameter
<Dateipfad> (Text): Vollständiger Dateipfad mit Endung

Rückgabewert
Text: der textische Inhalt der Datei

Kommentar
"\" müssen im Dateipfad verdoppelt werden.

Beispiel

Gesucht: Inhalt der PDF-Datei "test.pdf"
PDF Document To Text("C:\\Bp Event\\test.pdf")
Ergebnis: Inhalt in Textformat

Text in Dokument speichern

Text To Document(<Text>;<Dateipfad>{;<Kodierung des Texts>})

Liefert eine Datei in einem anderen Format

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<Dateipfad> (Text): Vollständiger Dateipfad der Zieldatei mit Endung ("\" als "\\" angeben)
Optional - <Kodierung des Texts> (Text): neues gewünschtes Dateiformat

Rückgabewert
Textdatei: Datei in neuem Format

Beispiele

Text To Document( "Hallo Welt";"c:\\mp\\NeueWelt.txt";"UTF-8")
Ergebnis: Datei mit dem Namen NeueWelt.txt im Format UTF 8 nach C:mp mit dem Inhalt "Hallo Welt"

Gesucht:
Text To Document(replace string(Document_To_Text("c:\\mp\\myDoc.txt";"UTF-8");char(13);char(13)+char(10));
"c:\\mp\\myNewDoc.txt";"UTF-8")
Ergebnis: Ersetzt im Dokument myDoc alle CR (Carriage Return) durch CR LF (Carriage Return Line Feed) und speichert dies als myNewDoc

Text umbrechen

Wrap Text(<Text>;<Schriftart>;<Schriftgröße>;<Schriftstil:FettKursivUnterstrichen>;<Textbreite in Pixel>)

Setzt Zeilenumbrüche, um einen Text für eine Ausgabebreite entsprechend umzubrechen

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<Schriftart> (Text): Name der Schriftart
<Schriftgröße> (Zahl): Schriftgröße
<Schriftstil> (Text): Fett / Kursiv/ Unterstrichen / Normal
<Textbreite in Pixeln> (Zahl): Zeilenbreite in Pixel

Rückgabewert
Text: umgebrochener Text

Beispiel

Gesucht: ein Text mit einer Breite von max. 50 px
Wrap Text(“Dies ist ein Text zum Umbrechen“;"Arial“;8;“Normal“;50)
Ergebnis: "Dies ist ein Text
zum Umbrechen"

Text verdichten

Text Compress(<Text>{;<Tabs als Leerzeichen interpretieren>{;<Einrückungen beibehalten>}})

Verdichtet einen Text, entfernt doppelte / unnötige Leerzeichen und Zeilenumbrüche

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
Optional - <Tabs als Leerzeichen interpretieren> (Wahrheitswert): True = Tabs werden zu Leerzeichen; False = Tabs werden gelöscht
Optional - <Einrückungen beibehalten> (Wahrheitswert): True = Einrückungen bleiben; False = Einrückungen werden gelöscht

Rückgabewert
Text: Verdichteter Text

Beispiel

Gesucht:
Text Compress("Das ist das\r\r\r Haus \r\n\r vom \rNikolaus! "
Ergebnis: "Das ist das\rHaus\rvom\rNikolaus!"

Textanteil aus Styled Text extrahieren

Styled Text Get Plain Text(<Styled Text>)

Entfernt alle Textformatierungen aus einem Text

Parameter
<Styled Text> (Text): Originaltext mit Formatierung

Rückgabewert
Text: Text ohne Formatierung

Beispiele

Gesucht: Unformatierter Text
Styled Text Get Plain Text("<b>FETT
<i>FETTKURSIV</i></b>
<i><u>KURSIV</u></i><u> UNTERSTICHEN
UNTERSTRICHEN</u>")
Ergebnis: "FETT
FETTKURSIV
KURSIV UNTERSTICHEN
UNTERSTRICHEN"

Texte exakt gleich

String Equals(<Text 1>;<Text 2>)

Liefert eine Wahrheitswert, ob zwei Texte exakt gleich sind

Parameter
<Text 1> (Text): Originaltext
<Text 2> (Text): Vergleichstext

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = Texte sind exakt gleich; False = Texte sind nicht exakt gleich

Beispiele

String Equals("Dies ist ein Test";"Dies ist ein Test")
Ergebnis: False
Ein Text enthält ein zusätzliches Leerzeichen.
String Equals("Dies ist ein Test";"dies ist ein Test")
Ergebnis: False
Ein Text enthält eine Großbuchstaben, der andere einen Kleinbuchstaben.
String Equals("Dies ist ein Test";"Dies ist ein Test")
Ergebnis: True
Beide Texte sind exakt gleich.

Texte vergleichen

Text Diff(<Text 1>;<Text 2>{;<Kennzeichen neue Zeile>{;<Kennzeichen entfernte Zeile>{;<Kennzeichen neue Zeile (am Ende der Zeile)>{;<Kennzeichen entfernte Zeile (am Ende der Zeile)>{;<Gleiche Zeilen auch ausgeben>{;<Leerzeichen und Umbrüche ignorieren>}}}}}})

Liefert einen Vergleichstext zu zwei Texten

Parameter
<Text 1>: Originaltext
<Text 2>: Vergleichstext
Optional - <Kennzeichen neue Zeile>: Ohne Angabe ">nnn>", wo nnn die Zeilennummer ist
Optional - <Kennzeichen entfernte Zeile>: Ohne Angabe "<nnn<", wo nnn die Zeilennummer ist
Optional - <Ende-Kennzeichen neue Zeile>: Standardmäßig ""
Optional - <Ende-Kennzeichen entfernte Zeile>: Standardmäßig ""
Optional - <Gleiche Zeilen auch ausgeben>: True = Unveränderte Zeilen ohne Markierung ausgeben; False/Standard = Unveränderte Zeilen nicht ausgeben
Optional - <Leerzeichen und Umbrüche ignorieren>: True = Unterschiede bzgl. Leerzeichen und Umbrüchen nicht ausgaben; False/Standard = Leerzeichen und Umbrüche auch berücksichtigen

Rückgabewert
Text: die zwei unterschiedlichen Textzeilen mit Markierung

Beispiel

Text 1:
Rheinallee 1
67436 Speyer
Text2:
Rheinallee 1
Deutschland 67436 Speyer

Gesucht: Unterschied zwischen den Texten 1 und 2
Text Diff([Text1(Text)];[Text2(Text)])
Ergebnis: "<002< 67346 Speyer
>002> Deutschland67346 Speyer"
Text 2 enthält das Wort "Deutschland", das in Text 1 nicht vorhanden ist.

Gesucht: Unterschied zwischen den Texten 1 und 2, Unterschiede durchgestrichen/fett ausgeben, unveränderte Zeilen ausgeben
Text Diff([Text1(Text)];[Text2(Text)];"<b>";"<s>";"</s></b><s>";"</s>";True)
Ergebnis: "67346 Speyer
<s>67436 Speyer</s>
<b>Deutschland67346 Speyer</b>"

Texte verketten

String Concat(<Trennzeichen>;<Inkl. leere Strings>;<Text 1>;<Text 2>{;<...>{;<Text n>}})

Verbindet mehrere Texte zu einem String

Parameter
<Trennzeichen> (Zeichenfolge): Zeichen, das zwischen den einzelnen Texten eingefügt wird
<Auch leere Strings> (Wahrheitswert): True = auch leere Texte integrieren; False = leere Texte nicht integrieren
<Text 1;Text 2;Text n> (Text): zu verbindende Texte

Rückgabewert
Zeichenfolge: mit Trennzeichen verbundene Texte

Beispiele

String Concat(" und ";False;"Eins";"";"Drei")
Ergebnis: "Eins und Drei"

String Concat(" und ";True;"Eins";"";"Drei")
Ergebnis: "Eins und und Drei"

Textzeilen

Text Get Lines(<Text>;<Ab-Zeile>{;<Bis-Zeile>})

Liefert einen Ausschnitt aus einem Text ab einer bestimmten Zeile

Parameter
<Text> (Text oder Zeichenfolge): Originaltext
<Ab-Zeile> (Ganzzahl): Zeile im Originaltext, ab der ausgeschnitten wird
Optional - <Bis-Zeile> (Ganzzahl): Zeile im Originaltext, bis zu der ausgeschnitten wird

Rückgabewert
Text: ausgeschnittener Teil aus dem Originaltext

Kommentar
Bei einem Text ohne Umbruch wird der gesamte Text geliefert.
Bei formatiertem Text (z.B. Artikeltext) werden ggf. Formatmarker aufgespalten. Benutzen Sie "Formatierten Text pro Zeile einzeln formatieren".

Beispiele

Gesucht: Zeilen 6 bis 9 eines Menükartentextes
Text Get Lines([Menükartentext (Text)];6;9)

Gesucht: Angebotstext ab Zeile 14 bis zur letzten Zeile
Text Get Lines([Angebotstext (Text)];14)

Textzeilen entfernen

Text Lines Subtract(<Text 1>;<Text 2>)

Liefert alle Zeilen, die in einem Text vorhanden sind aber im Vergleichstext nicht vorhanden sind

Parameter
<Text 1> (Text): Originaltext
<Text 2> (Text): Vergleichstext

Rückgabewert
Text: Zeilen aus dem Originaltext, die nicht im Vergleichstext forkommen

Beispiele
Text 1:
"Spargelcremesuppe
Hirschgulasch mit Spätzle
Zimtparfait"

Text 2:
"Spargelcremesuppe
Rindergulasch mit Spätzle
Zimtparfait"

Gesucht: die unterschiedlichen Zeilen in beiden Texten
Text Lines Subtract(<Text 1>;<Text 2>)
Ergebnis: "Hirschgulasch mit Spätzle"

Textzeilen extrahieren

Text Extract Lines(<Text>;<Zeilenmuster>{;<Ausschließen>})

Liefert alle Zeilen eines mehrzeiligen Textes, die eine bestimmte Zeichenfolge (nicht) enthalten

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<Zeilenmuster> (Text): gesuchte Zeichenfolge
<Ausschließen> (Wahrheitswert): True = liefert alle Zeilen ohne diese Zeichenfolge; False/Standard = liefert alle Zeilen mit dieser Zeichenfolge

Rückgabewert
Text: alle Zeilen mit bzw. ohne die gesuchte Zeichenfolge

Beispiele

Text:
"Speyer, Hauptstraße 5
Dudenhofen, Hauptstraße 3
Speyer, Maximilianstraße 6
Haßloch, Langgasse 103"

Gesucht: alle Zeilen der Liste, die das Wort "Speyer" enthalten
Text Extract Lines([Text (Text)];"@Speyer@")
Ergebnis: "Speyer, Hauptstraße 5
Speyer, Maximilianstraße 6"
Liefert alle Zeilen, die das Wort "Speyer" enthalten

Gesucht: alle Zeilen einer Liste, die das Wort "Speyer" nicht enthalten
Text Extract Lines([text (Text)];"@Speyer@";True)
Ergebnis: "Dudenhofen, Hauptstraße 3
Haßloch, Langgasse 103"
Liefert alle Zeilen, die das Wort "Speyer" nicht enthalten

Textzeilen löschen (Muster)

Text Delete Lines Using Pattern(<Text>;<Löschmuster>)

Entfernt alle Zeilen aus einem Text, die einem bestimmte Zeichenmuster entsprechen

Parameter
<Text> (Text): der (mehrzeilige) Originaltext
<Löschmuster> (Text): Zeichenmuster

Rückgabewert
Text: Text ohne die Zeilen mit der gesuchten Zeichenfolge

Beispiel
Text:
"A Zeile 1 Dies ist ein Test.
B Zeile 2 Dies ist ein Test.
B Zeile 3 Dies ist ein Test.
A Zeile 4 Dies ist ein Test.
B Zeile 5 Dies ist ein Test.
B Zeile 6 Dies ist ein Test.
A Zeile 7 Dies ist ein Test."

Gesucht: nur die Zeilen der Liste, die die Zeichenfolge "A Zeile" nicht enthalten
Text Delete Lines Using Pattern([Spalte 2 (Text)];"@A Zeile@")
Ergebnis: " B Zeile 2 Dies ist ein Test.
B Zeile 3 Dies ist ein Test.
B Zeile 5 Dies ist ein Test.
B Zeile 6 Dies ist ein Test."
Alle Zeilen, die die Zeichenfolge "A Zeile" enthalten, wurden entfernt.

Textzeilen Schnittmenge

Text Lines Intersect(<Text 1>;<Text 2>{;<Platzhalter in Text 2>})

Liefert alle Zeilen, die in zwei Texten jeweils vorhanden sind

Parameter
<Text 1> (Text): Originaltext
<Text 2> (Text): Vergleichstext
Optional: <Platzhalter in Text 2> (Wahrheitswert): @ als Platzhalterzeichen in Text 2 ansehen

Rückgabewert
Text: alle übereinstimmenden Zeilen oder Zahl?

Beispiele
Text 1:
"Spargelcremesuppe
Hirschgulasch mit Spätzle
Zimtparfait"

Text 2:
"Spargelcremesuppe
Rindergulasch mit Spätzle
Zimtparfait"

Gesucht: die übereinstimmenden Zeilen in beiden Texten
Text Lines Intersect(<Text 1>;<Text 2>)
Ergebnis: "Spargelcremesuppe
Zimtparfait"

Textzeilen sortieren

Text Sort(<Text>{;<Absteigend=true>})

Sortiert die Zeilen eines Texts alphabetisch

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
Optional - <Absteigend> (Wahrheitswert): True = absteigend sortieren; False/Standard = aufsteigend sortieren

Rückgabewert
Text: Zeilen alphabetisch sortiert

Beispiele

Gesucht: "c\ra\rb" sortiert von A nach Z
Text Sort("c\ra\a\rb")
Ergebnis:
"a
b
c"

Übersetzung

Dictionary Translate(<Text>{;<Bemerkung>{;<Quellsprache>{;<Zielsprache>}}})

Liefert die Übersetzung zu einem Text aus dem Wörterbuch

Parameter
<Text> (Text): Originaltext, Standard ist die Haussprache
Optional - <Bemerkung> (Zeichenfolge): Originalbemerkung aus dem Wörterbucheintrag?
Optional - <Quellsprache> (Zeichenfolge): Originalsprache des Textes
Optional - <Ziel> (Zeichenfolge): Zielsprache der Übersetzung

Rückgabewert
Text: übersetzter Text

Kommentar
Nur mit dem Modul "Mehrsprachigkeit"
Wenn keine Quellsprache angegeben ist, wird die Haussprache als Quellsprache betrachtet.
Wenn keine Kommentarsprache angegeben ist, wird die "Current Language" verwendet, i.d.R. die Haussprache oder die Sprache, die für einen Brief oder eine Adresse angegeben ist.
Wenn es mehrere Übersetzungen für einen Begriff gibt, wird diejenige bevorzugt, die in beiden Sprachen denselben Kommentar im Bemerkungsfeld des Wörterbuchs hat ("Mo" mit Bemerkung "Wochentag")
Wenn ein Text aus mehreren Wörtern besteht und es keine genaue Übereinstimmung gibt, wird versucht, den Text aus einzelnen Wörtern zusammenzusetzen.

Beispiele

Gesucht: die englische Übersetzung für deutsch "Datum"
Dictionary_Translate("Datum";"deutsch";"englisch")
Ergebnis: "date"

Übersetzung (Kurzschreibweise)

Dict(<Text>{;<Bemerkung>{;<Quellsprache>{;<Zielsprache>}}})

Liefert die Übersetzung zu einem Text aus dem Wörterbuch (abgekürzte Schreibweise von Dictionary Translate)

Parameter
<Text> (Text): Originaltext, Standard ist die Haussprache
Optional - <Bemerkung> (Zeichenfolge): Originalbemerkung aus dem Wörterbucheintrag?
Optional - <Quellsprache> (Zeichenfolge): Originalsprache des Textes
Optional - <Zielsprache> (Zeichenfolge): Zielsprache der Übersetzung

Rückgabewert
Text: übersetzter Text

Kommentar
Nur mit dem Modul "Mehrsprachigkeit"
Wenn keine Quellsprache angegeben ist, wird die Haussprache als Quellsprache betrachtet.
Wenn keine Kommentarsprache angegeben ist, wird die "Current Language" verwendet, i.d.R. die Haussprache oder die Sprache, die für einen Brief oder eine Adresse angegeben ist.
Wenn es mehrere Übersetzungen für einen Begriff gibt, wird dejenige bevorzugt, der denselben Kommentar in beiden Sprachen im Bemerkungsfeld des Wörterbuchs hat ("Mo" mit Bemerkung "Wochentag")
Wenn ein Text aus mehreren Wörtern besteht und es keine genaue Übereinstimmung gibt, wird versucht, den Text aus einzelnen Wörtern zusammenzusetzen.

Beispiele

Gesucht: die englische Übersetzung für deutsch "Datum"
Dict("Datum";"deutsch";"englisch") oder auch
Dictionary Translate("Datum";"deutsch";"englisch")
Ergebnis: "date"

Umlaute (äöüÄÖÜß) ersetzen

Replace Umlaut(<Text>)

Ersetzt in einem Text Umlaute durch Doppelbuchstaben (Ä > Ae, Ü > Ue, Ö > Oe, ß > ss)

Parameter
<Text> (Zeichenfolge oder Text): Originaltext

Rückgabewert
Text: Text ohne Umlaute

Beispiele

Gesucht: Doppelbuchstaben für die deutschen Umlaute
Replace Umlaut("ä-ü-ö-ß-Ä-Ü-Ö")
Ergebnis: "ae-ue-oe-ss-Ae-Ue-Oe"

Gesucht: Text ohne Umlaute
Replace Umlaut("Käsesoße")
Ergebnis: "Kaesesosse"

Umwandeln in Wahrheitswert

String To Boolean(<Text>{;<Format:Wahr;Falsch>})

Liefert einen Wahrheitswert, ob ein Text eine Zeichenfolge, ein "x", eine "1", "Wahr", "ja" oder "True" enthält

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
Optional <Format>: Wenn spezielle Bezeichnungen für True und False als Text verwendet werden im Format "True-Bezeichung;False-Bezeichnung"

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = der Text enthält die Zeichfolge oder ist x,1, oder True; False = der Text enthält die Zeichenfolge nicht oder ist nicht x,1, oder True

Beispiele

Gesucht: enthält ein Text die Zeichenfolge "Aktiv"?
String To Boolean("Aktiv";"Aktiv;Inaktiv")
Ergebnis: True
Der Text enthält die gesuchte Zeichenfolge

Gesucht: ist der Text = x, 1 oder True?
String To Boolean("x")
Ergebnis: True
Der Text ist gleich "x".

Umwandeln in Zahl

Num(<Ausdruck>{;<Dezimaltrenner>})

Liefert den numerischen Zahlenwert eines Textes, einer Zahl oder eines Wahrheitswertes

Parameter
<Ausdruck> (Text|Zahl|Wahrheitswert): Text der Zahlen enthalten kann, Zahl, oder Wahrheitswert

Rückgabewert
Zahl: numerischer Zahlenwert

Beispiele:

Num("67346 Speyer")
Ergebnis: 67346

Positive Zahl mit Exponentialwert = 1 x (10 hoch 2)
Num("1e2")
Ergebnis: 100

150/100
Num("150e-2")
Ergebnis: 1.50

150x100
Num("150e2")
Ergebnis: 15,000

Num ([S Liste (Wahrheitswert)])
Ergebnis: 0 oder 1

Umwandeln in Zahl (erweitert)

String To Number(<Ausdruck>{;<Dezimaltrenner>{;<Tausendertrenner>}})

Wandelt eine Zahl in Textformat in eine echte Zahl um

Parameter
<Ausdruck> (Zeichenfolge): Zahl als Zeichenfolge
Optional - <Dezimaltrenner> (Text): Zeichen für den Dezimaltrenner im Originalformat
Optional - <Tausendertrenner> (Text): Zeichen für den Tausendertrenner im Originalformat

Rückgabewert
Zahl: Zahl in Zahlformat

Beispiel

Gesucht: Zahl im englischen Zahlformat
String To Number("1,234,567.89";".";",")
Ergebnis: 1.234.567,89

Unescape Literal

Unescape Literal String(<Text>)

Wandelt bestimmte Steuerzeichen um, die in Json oder 4D Literalen eine Bedeutung haben.

Beispiele
"Literal mit \r oder \t oder \" oder \\ oder \n"
ergibt
Literal mit char(13) oder char(9) oder " oder \ oder char(10)

Unterschiedliche Textzeilen

Text Distinct Lines(<Text>{;<Keine Leerzeilen>{;<Zeilen sortieren>}})

Liefert alle unterschiedlichen Zeilen aus einem Text

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
Optional - <Keine Leerzeilen> (Wahrheitswert): True = Leerzeilen nicht berücksichtigen; False = auch Leerzeilen berücksichtigen
Optional - <Zeilen sortieren> (Wahrheitswert): True = Ergebniszeilen alphabetisch sortieren; False = Ergebniszeilen in Reihenfolge des Auftretens sortieren

Rückgabewert
Text: nur die unterschiedlichen Zeilen des Originaltextes

Beispiele

Gesucht: nur die unterschiedlichen Zeilen aus dem Text
"Riesling
St. Laurent
Riesling
Chardonnay
Lemberger
Lemberger
Chianti
Pinot Grigio
Chianti
Riesling
Riesling"

Text Distinct Rows([WeinQuelltext];True;True)
Ergebnis:
"Chardonnay
Chianti
Lemberger
Pinot Grigio
Riesling
St. Laurent"

Variablen per Liste setzen

Set Variables By List(<Tabellenname>;<Listenname>{;<Feldname|Variable:Variablenname>;<Wert (Zeichenfolge)>;<Feldname n|Variable:Variablenname>;<Wert n (Zeichenfolge)>})

Variablenwerte mit Hilfe einer Liste setzen

Parameter
<Tabellenname> (Text): Techn. Name der Tabelle zu der die gewünschte Liste gehört
<Listenname> (Zeichenfolge): Name der gewünschten Liste
Optional - <Feldname|Variable:Variablenname> (Text): Techn. Feldname oder Variablenname
Optional - <Wert> (Zeichenfolge): Filterwert (bei Feld) oder Variablenwert
Optional - weitere <Feldname|Variable:Variablenname>-<Wert>-Kombinationen (Zeichenfolge)

Rückgabewert
Text:

Kommentar

Feldnamen, die mit ">", "<", ">=", "<=", "=" oder "#" enden führen zu entsprechenden Datenselektionen.

Nutzen Sie diese Funktion in Listen, um Variablen über "Ausdruck vor Berechnung" zu füllen und dann in Formeln der Liste sehr effizient abzugreifen.

Wenn dann sonst (Text)

If Text(<Wahrheitswert>{;<dann Text>;<sonst Text>})

Liefert einen Text in Abhängigkeit von einer Bedingung

Parameter
<Wahrheitswert (Wahrheitswert): True = liefert Text 1; False = liefert Text 2
Optional - <dann Text> (Text): Text, der ausgegeben wird, wenn die Bedingung erfüllt wird
Optional - <sonst Text> (Text): Text, der ausgegeben wird, wenn die Bedingung nicht erfüllt wird

Rückgabewert
Text: Text je nach Zutreffen der Bedingung

Kommentar:
Nutzen Sie bei mehr als zwei Bedinungen die Funktion "Case of Text".
Ausdrücke im 2. und 3. Parameter werden immer bestimmt, unabhängig davon, ob der Wahrheitswert True oder False ist.

Beispiel

Gesucht: der Text "Telefon:" + Telefonnummer der Adresse + Zeilenumbruch wenn "Adressen Telefon" nicht leer ist
If Text( [Adressen Telefon (Zeichenfolge (30))] #"";"Telefon: "+[Adressen Telefon (Zeichenfolge (30))]+Char(13); "")
Ergebnis: "Telefon: 0623176543
"

Wert auslesen

Text Get Value(<Text>;<Wertname>{;<Wertetrenner>{;<Wert vor Name?>}})

Liefert den Wert zu einem Wertnamen aus einer textuellen Auflistung

Parameter
<Text> (Text): gegebene Auflistung
<Wertname> (Text): gesuchter Wert
Optional - <Wertetrenner> (Text): Trennzeichen zwischen den Werten
Optional - <Wert vor Name?> (Wahrheitswert): True = Wert steht in der 1. Spalte; False/Standard = Wert steht in der 2. Spalte

Rückgabewert
Text: Wert zum Wertnamen

Kommentar
Diese Funktion kann dazu genutzt werden, Werte aus statistsch verarbeiteten Spalten im Listenwesen auszulesen, die die Statistikfunktion "Summe verketten ..." haben.

Beispiel

gegebene Auflistung:
"Wertname ; Wert
Apfel ; Obst
Orange ; Obst
Radieschen ; Gemüse
Pflaume ; Obst
Himbeere ; Obst
Karotte ; Gemüse"

Gesucht: Wert zum Wertnamen "Radieschen"
Text Get Value([Werte (Text)]; "Radieschen";" ; ")
Ergebnis: "Gemüse"

Wert eingeben

Enter Value(<Titel>{;<Vorschlagswert>{;<Auswahllistenwerte mit ; getrennt|Datentyp(Date,Boolean,Text,...)>{;<Mehrfachauswahl>{;<Wert abfragen>}}}})

Öffnet ein Dialogfenster für eine Benutzereingabe

Parameter
<Titel> (Text): Anweisung/Frage zur Benutzereingabe
Optional - <Vorschlagswert> (Text): vorbelegter Wert der Antwort
Optional - <Auswahllistenwerte> (Text): Werte einer Auswahlliste (mit ";" getrennt) für die Antwort
Optional - <Datentyp> (Text): gewünschter Datentyp: Text (Standard), Date, Boolean, TextArea (großes Eingabefeld für Text, keine Auswahlliste möglich)
Optional - <Mehrfachauswahl> (Wahrheitswert): True = Mehrfachauswahl ist möglich; False/Standard = nur Einfachauswahl möglich
Optional - <Wert abfragen> (Wahrheitswert): True/Standard = Dialog anzeigen; False = Eingabe überspringen, keinen Dialog anzeigen

Rückgabewert
Text: Benutzereingabe oder -auswahl

Kommentar
Für die Auswahl von fest vorgegebenen Werten beim Ausführen einer Liste verwenden Sie
Auswahl:Jahr auswählen//2013;2014;2015;2016;2017;2018;2019;2020.
Für dynamische Werte verwenden Sie Formel:Enter Value und die passende Formel.


Beispiele

Gesucht: ein Dialogfenster zur Auswahl eines Monats mit Möglichkeit der Mehrfachauswahl, Januar ist vorbelegt
Enter Value("Welcher Monat?";"Januar";"Januar;Februar;März;April;Mai;Juni";True)

Gesucht: ein Dialogfenster zur Auswahl eines Datums in Kalenderform, der 24.12.2024 ist vorbelegt
Enter Value("Welches Datum?";"24.12.2024";"Date")

Gesucht: ein Dialogfenster zur Auswahl/Abwahl von Akontorechnungen mit einer Ja/Nein-Entscheidung
Enter Value("Auch mit Akonto Rechnungen?";"";"Boolean")

Wert setzen

Text Set Value(<Text>;<Wertname>;<Wert>{;<Wertetrenner>{;<Wert vor Name?>}})

Ersetzt einen Wert (Zeile) zu einem Wertnamen in einer Auflistung

Parameter
<Text> (Text): Originalliste
<Wertname> (Text): gewünschter Wertname
<Wert> (Text): gewünschter neuer Wert zu dem Wertnamen
Optional - <Wertetrenner> (Text): Trennzeichen zwischen Wertname und Wert
Optional - <Wert vor Name?> (Wahrheitswert): True = Wert steht in der 1. Spalte; False/Standard = Wert steht in der 2. Spalte

Rückgabewert
Text: Auflistung von Werten mit dem neuen Wert

Kommentar
Generell wird die bisherige Zeile gelöscht und der neue Wert angefügt. Ist der Wert "", dann wird die Zeile gelöscht, ist es eine neue Kategorie, dann wird sie angefügt.
So werden in einem Text Umsätze zu beliebigen Kategorien abgelegt und dann per Job auch manipuliert,
um z.B. Abschreibungen oder ähnliches vorzunehmen.

Beispiele

Gesucht: ersetze in der Liste Umsätze unter "Kategorie2" den vorhandenen Wert mit dem Wert "35"
Text Set Value("Kategorie1:250,00
Kategorie2:12";"Kategorie2";"35";":")
Ergebnis: "Kategorie1:250,00
Kategorie2:35"

Wert zuordnen

Map Value(<Prüfwert>;<Sonst-Ergebnis>;<Wert 1>;<Ergebnis 1>{;<...>{;<Wert 20>;<Ergebnis 20>}})

Liefert ein Ergebnis in Abhängigkeit von einem Prüf-Wert

Parameter
<Prüf-Wert> (beliebiger Typ): Wert, der mit anderen Werten verglichen wird
<Sonst-Ergebnis> (beliebiger Typ): Ergebnis, das ausgegeben wird, wenn keine Wert zutrifft
<Wert 1> (gleicher Typ wie Prüf-Wert): Wert, der mit dem Prüf-Wert verglichen wird
<Ergebnis 1> (beliebiger Typ): Ergebnis, was ausgegeben wird, wenn <Prüf-Wert> = <Wert 1> ist
Optional - bis zu 20 weitere Wert-Ergebnis-Kombinationen

Rückgabewert
Text: Wert der ersten zutreffenden Bedingung

Beispiel

Gesucht: Das Quartal zu einem Datum
Map Value(month of(!2023-12-24!;"?";
1;"Q1";2;"Q1";3;"Q1";
4;"Q2";5;"Q2";6;"Q2";
7;"Q3";8;"Q3";9;"Q3";
10;"Q4";11;"Q4";12;"Q4")

Wertezähler

Count Value Calls(<Wert>{;<Auswerten>})

Liefert die Anzahl wie häufig diese Funktion mit dem angegebenen Wert bereits aufgerufen wurde.

Parameter
<Wert> (Textfeld): Wert, dessen Aufrufe gezählt werden
Optional - <Auswerten> (Wahrheitswert): True/Standard = Aufruf der Funktion werten; False/Standard = Aufruf nicht werten, aber die Anzahl der bisherigen Aufrufe liefern

Rückgabewert
Zahl: Anzahl der Aufrufe dieser Funktion mit gleicher Wertnennung

Beispiel

Gesucht: Ergebnisse der Funktion wenn diese mehrfach aufgerufen wird
Count Value Calls("abc")
Ergebnis: 1
Count Value Calls("abc")
Ergebnis: 2
Count Value Calls("abc";False)
Ergebnis: 2
Count Value Calls("def")
Ergebnis: 1
Count Value Calls("abc")
Ergebnis: 3
Count Value Calls("hij";False)
Ergebnis: 0

XML Escape Attributwerte

XML Escape Attribute(<Text>)

Wandelt bestimmte Zeichen um, die in XML Attributen eine Bedeutung haben.

Beispiele
% wird zu %26
& wird zu %3D
= wird zu %26
" wird zu %22

XML Escape Elementwerte

XML Escape Value(<Text>)

Wandelt bestimmte Zeichen um, die in XML Elementwerten eine Bedeutung haben.

Beispiele
& wird zu &
< wird zu <
> wird zu >
" wird zu "

Zeichen

char(<Zeichencode (Unicode)>)

Liefert ein Zeichen zu einer Zahl aus der Unicode UTF-16-Zeichentabelle

Parameter
<Zeichencode> (Unicode) (Ganzzahl): Zahl von 1 und 65535

Rückgabewert
Text: Zeichen aus der Unicode UTF-16-Zeichentabelle

Beispiele

char(13)
Ergebnis: Carriage Return -> Nächste Zeile

char(9)
Ergebnis: Horziontaler Tabulator nach rechts

char(791)
Ergebnis: ","

Zeichen ersetzen

Text Replace Chars(<Text>;<Suchzeichen>;<Ersetzungszeichen oder leer>{;<Exakte Übereinstimmung>{;<Alles außer Suchzeichen ersetzen>}})

Ersetzt oder löscht ein mehrere Zeichen in einem Text

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<Suchzeichen> (Text): gesuchte Zeichen
<Ersetzungszeichen> (Text): neues Zeichen oder "" für "leer“)
Optional - <Exakte Übereinstimmung> (Wahrheitswert): True = nur exakt gleiche Zeichen ersetzen; False =
Optional - <Alles außer Suchzeichen ersetzen> (Wahrheitswert): True= alle Zeichen ersetzen, die NICHT mit dem Suchzeichen übereinstimmen; False/Standard = das Suchzeichen ersetzen

Rückgabewert
Text: Text mit ersetztem/gelöschtem Suchzeichen

Beispiele
Text:
"Rheinallee 1
67436 Speyer"

Gesucht: Text ohne Zeichen ")( -"
Text Replace Chars("+49 (6232) 60046-0;")( -";"")
Ergebnis: "+496232600460"

Gesucht: Text nur mit Zeichen "0123456789+"
Text Replace Chars("+49 (6232) 60046-0;"0123456789+";"";True)
Ergebnis: "+496232600460"

Zeichen zählen

String Count(<Zeichenfolge>;<Suchzeichen>{;<Bis-Position>{;<Max. Treffer>}})

Liefert die Anzahl der Nennungen eines Suchzeichens in einer Zeichenfolge

Parameter
<Zeichenfolge> (Text): Originaltext
<Suchzeichen> (Text): gesuchtes Zeichen
Optional - <Nur bis Position> (Ganzzahl): Letzte Position, bis zu der gesucht wird
Optional - <Maximale Treffer> (Ganzzahl): Höchstanzahl der anzuzeigenden Nennungen

Rückgabewert
Zahl: Anzahl der Nennungen des Suchzeichen

Beispiel

Gesucht: Anzahl der Nennungen des Zeichens "e"
String Count("Rheinallee 1 67436 Speyer";"e")
Ergebnis: 5

Zeichencode

Character code(<Zeichen>)

Liefert den Unicode UTF-16 Wert zu einem Zeichen

Parameter:
<Zeichen> (Text oder Zeichenfolge): genau ein Zeichen

Rückgabewert:
Zahl: eine Zahl zwischen 1 und 65535 im Code Unicode UTF-16

Kommentar
Mehr als ein Zeichen wird nicht ausgewertet.

Beispiele:
Character Code("A")
Ergebnis: 65

Character Code("ABC")
Ergebnis: 65
Nur das erste Zeichen wird ausgewertet.

Character Code("3")
Ergebnis: 51

Zeichenkette in Textzeilen aufteilen

Insert Line Breaks(<Text>;<Max. Zeilenlänge 1>{;<...>{;<Max. Zeilenlänge n>}})

Teilt einen einzeiligen Text in mehrere Zeilen auf

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<Max. Zeilenlänge 1> (Ganzzahl): gewünschte maximale Zeilenlänge in Zeichen
Optional - <Max. Zeilenlänge n> (Ganzzahl): bis zu 30 gewünschte Zeilenlängen


Rückgabewert
Text: Originaltext in mehreren Zeilen

Kommentar
Umbrüche und Tabs im Text werden vor der Aktion in " " verwandelt.
Kürzere Wörter bilden eine Zeile; Wörter, die länger als die Zeilenlänge sind, werden umgebrochen.
Den Ergebnistext kann man z.B. in Import Jobs verwenden, um sehr lange Namen beim Import von Adressen auf mehrere Felder (Nachname, Name_2 und Name_3) zu verteilen, Text Get Lines(<...>;1;1) für die erste Zeile.

Beispiele

Gesucht: Text mit max. 10 Zeichen in der ersten, 8 Zeichen in der zweiten Zeile, und dem Rest des Textes in der dritten Zeile
Insert Line Break("Das ist das Haus vom Nikolaus.";10;8;0)
Ergebnis: "Das ist
das Haus
vom Nikolaus."
Durch Wert 0 in der letzten Zeile wird der restliche Text ohne Längenbegrenzung angegeben.

Gesucht: Text mit jeweils max. 12 Zeichen pro Zeile
Insert Line Break("Das ist das Haus vom Nikolaus.";12)
Ergebnis: "Das ist das
Haus vom
Nikolaus."

Gesucht: Text mit max. 5 Zeichen pro Zeile
Insert Line Break("Das ist das Haus vom Nikolaus.";5)
Ergebnis: "Das
ist
das
Haus
vom
Nikol
aus."
Wörter, die länger als die maximale Zeilenlänge sind, werden zerschnitten.

Zeile einfügen

Text Insert Line(<Text>;<Zeilen-Nr>;<Neue Zeile>)

Fügt eine Zeile in einen mehrzeiligen Text ein

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<Zeilen-Nr> (Ganzzahl): Zeile im Originaltext, in der eingesetzt wird
<Neue Zeile (Text): einzusetzende Zeile

Rückgabewert
Text: Originaltext mit zusätzlicher Zeile

Beispiele

Text:
Champignonsuppe
Spargelsuppe
Spinatsuppe
Tomatensuppe

Gesucht: Füge in der zweiten Zeile "Kürbissuppe" ein
Text Insert Line([Text(Text)];2;"Kürbissuppe")
Ergebnis: "Champignonsuppe
Kürbissuppe
Spargelsuppe
Spinatsuppe
Tomatensuppe"

Zeile ersetzen

Text Replace Line(<Text>;<Zeilen-Nr>;<Ersetzungzeile>)

Ersetzt eine Zeile in einem mehrzeiligten Text

Parameter
<Text> (Text): Originaltext
<Zeilen-Nr> (Ganzzahl): Zeile im Originaltext, die ersetzt wird
<Ersetzungszeile (Text): einzusetzende Zeile

Rückgabewert
Text: Originaltext mit ersetzter Zeile

Beispiel

Text:
"Champignonsuppe
Spargelsuppe
Spinatsuppe
Tomatensuppe"

Gesucht: Ersetze in der dritten Zeile "Spinatsuppe" durch "Kürbissuppe"
Text Replace Line([Text(Text)];3;"Kürbissuppe")
Ergebnis: "Champignonsuppe
Spargelsuppe
Kürbissuppe
Tomatensuppe"

Zeilenindex

Text Index Of Line(<Text>;<Zeilenmuster>{;<Ab-Zeile>})

Liefert die Nummer der Zeile, in der eine Zeichenfolge vorkommt

Parameter
<Text> (Text): mehrzeiliger Originaltext
<Zeilenmuster> (Text): gesuchte Zeichenfolge
<Ab-Zeile> (Nummer): Zeile im Originaltext, ab der gesucht wird

Rückgabewert
Zahl: Nummer der Zeile, die den gesuchten Wert enthält

Beispiel

Text:
"VIER
ZWEI
DREI
VIER
FÜNF"

Gesucht: Zeile ab der zweiten Zeile, in der "VIER" vorkommt
Text Index Of Line(<Text>;"VIER";2)
Ergebnis: 4
Der Text erscheint in Zeile 4. Derselbe Text in Zeile 1 wird nicht geliefert, weil erst ab Zeile 2 gesucht wird.

Veranstaltung

Externe VA-ID -> Nr

External Event No To No(<Externe VA-ID>)

Liefert die Veranstaltungsnummer zu einer externen Veranstaltungs-ID

Parameter
<Externe VA-ID> (Text): Externe Nummer der Veranstaltung

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatz-Nr. der Veranstaltung

Beispiel

Gesucht: die Datensatznummer der Veranstaltung mit der externen VA ID "ABC0815"
External Event No To No(“ABC0815“)
Ergebnis: 4711

Kassenbeleg (Text) -> Vorgangs-Nr

Cash Receipt No To Segment No(<Beleg-Nr>)

Liefert eine Vorgangs-Nr. zu einer Beleg-Nr.

Parameter
<Beleg-Nr> (Ganzzahl>: Datensatz-Nr. des Belegs aus Buchhaltung>Vorgang>Kassenbeleg

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatz-Nr. des Vorgangs, zu dem der Beleg ausgestellt wurde

Beispiel

Gesucht: die Datensatznummer des Vorgangs, zu dem der Beleg 52765 ausgestellt wurde
Cash Receipt No To Segment No(52765)
Ergebnis: 7.551
Der Kassenbeleg wurde im Zusammenhang mit Vorgang 7.551 erstellt.

Mehrtagesdatum formatieren

Event Enum Dates(<VA-Nr>;<Datumsformat>{;<einzeilig>{;<nur externe Tage>{;<nur interne Tage>}}})

Liefert alle Daten einer Mehrtagesveranstaltung

Parameter
<VA-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Veranstaltung
<Datumsformat> (Text): gewünschtes Ausgabeformat der Daten
Optional - <einzeilig> (Wahrheitswert): True oder nicht angegeben = als einzeiligen Text ausgeben; False und der Zeitraum der VA ist nicht zusammenhängend = als Auflistung ausgeben
Optional - <nur externe Tage> (Wahrheitswert): True = nur externe Tage ausgeben; False/Standard = alle Tage ausgeben
Optional - <nur interne Tage> (Wahrheitswert): True = nur interne Tage ausgeben; False/Standard = alle Tage ausgeben

Rückgabewert
Text: alle Daten der Veranstaltung im angegebenen Format

Kommentar
Datumsformate für Formatmaske:
Parameter -> Ausgabe: Anmerkung
TT -> 07: Tag
T -> 7: Tag ohne führende Null
E -> . oder st> Punkt oder st in englischer Übersetzung
TTE -> 07.
WW -> Sonntag: Wochentag ausgeschrieben
W -> So> Wochentag Abkürzung
MM -> 09: Monatsnummer
M -> 9: Monatsnummer ohne führende Null
NN -> September: Monatsname
N -> Sep: Monatsname Abkürzung
JJJJ -> 2011: Jahr voll
JJ -> 11: Jahr abgekürzt

Beispiele

Gesucht: alle Daten der Mehrtagesveranstaltung 6.889 einzeilig
Event Enum Dates(6889;"TTEMMEJJ";True;True)
Ergebnis: "24.12.23 bis 26.12.23, 30.12.23"

Gesucht: alle Daten der Mehrtagesveranstaltung 6.889 als Auflistung
Event Enum Dates(6889;"W. TTEN JJJJ";False)
Ergebnis: " So. 24.Dez 2023
Mo. 25. Dez 2023
Di. 26. Dez 2023
Sa. 30. Dez 2023
So. 31. Dez 2023"

Raumkürzel -> Raum-Nr

Room Code To No(<Raumkürzel>)

Liefert die Raum-Nr. zu einem Raumkürzel

Parameter:
<Raumkürzel> (Zeichenfolge): im Raum angegebenes Kürzel

Rückgabewert:
Ganzzahl: Datensatz-Nr. des Raumes

Beispiele:
Gesucht: die Raumnummer des Raumes mit dem Kürzel "DK"
Room Code To No("DK")
Ergebnis: 35
Der Domkeller hat das Kürzel "DK und die Raumnummer 35.

Schweizer Prüfziffer EZS

Get Swiss Validation Code(<Ziffern Zeichenfolge>)

Erstellt die Schweizer Einzahlungsschein-Prüfziffer für die QR-Referenz

Parameter
keine

Rückgabewert
Text: Prüfziffer

Kommentar
Die QR-Referenz besteht aus 26 numerischen Zeichen plus einer Prüfziffer. Die Prüfzifferberechnung erfolgt durch Modulo 10, rekursiv.

Beispiel

Get Swiss Validation Code("23040090000000100250000000")
Ergebnis: 2 (Prüfziffer)
Die 27-stellige QR-Referenz ist dann 230400900000001002500000002.

Tischreservierung freie Kapazität

Get Free Seats By Event No(<VA-Nr>;<Raum-Nr(n)|Raumkürzel>;<Von-Zeit>;<Bis-Zeit>{;<Exkl. Reservierungs-Nr>{;<Inkl. freien Plätzen>}})

Liefert die Anzahl freier Plätze zu einer Tischreservierungsveranstaltung

Parameter
<VA-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Tischreservierungsveranstaltung
<Raum-Nr(n)|Raumkürzel> (Ganzzahl) bzw. (Text): Datensatz-Nr. oder Kürzel des Raumes/der Räume
<Von-Zeit> (Uhrzeit): Startzeit der Prüfung
<Bis-Zeit> (Uhrzeit): Endzeit der Prüfung
Optional - <Exkl. Reservierung-Nr> (Ganzzahl): Reservierungs-Nr. in Gesamtzahl nicht einrechnen
Optional - <Inkl. freien Plätzen> (Wahrheitswert): True = Restplätze an teilweise gebuchten Tischen in Gesamtzahl einrechnen; False = nicht einrechnen

Rückgabewert
Ganzzahl: Anzahl der freien Plätze

Beispiele

Gesucht: die Anzahl der freien Plätze von 11:00 bis 12:00 in der TR-VA 54321 in den Räumen 11 (Wintergarten) und 12 (Restaurant)
Get Free Seats By Event No(54321;11;12;?11:00:00?;?12:00:00?)
Ergebnis: 86
Im Wintergarten sind zwischen 11:00 und 12:00 noch 60 von 100 Plätzen frei, im Restaurant noch 26 von 60.

Tischreservierung freie Kapazität für Vorgang

Get Free Seats By Segment No(<Vorgangs-Nr>;<Raum-Nr(n)|Raumkürzel|0 oder "" für übergreifend>;<Von-Zeit>;<Bis-Zeit>{;<Exkl. Reservierungs-Nr>{;<Inkl. freien Plätzen>}})

Liefert die Anzahl freier Plätze zu einem Vorgang mit Platzreservierung

Parameter
<Vorgangs-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Vorgangs
<Raum-Nr(n)|Raumkürzel|0 oder "" für übergreifend> (Ganzzahl) bzw. (Text): Datensatz-Nr. oder Kürzel des Raumes/der Räume
<Von-Zeit> (Uhrzeit): Startzeit der Prüfung
<Bis-Zeit> (Uhrzeit): Endzeit der Prüfung
Optional - <Exkl. Reservierung-Nr> (Ganzzahl): Reservierungs-Nr. in Gesamtzahl nicht einrechnen
Optional - <Inkl. freien Plätzen> (Wahrheitswert): True = Restplätze an teilweise gebuchten Tischen in Gesamtzahl einrechnen; False = nicht einrechnen

Rückgabewert
Ganzzahl: Anzahl der freien Plätze

Kommentar
Wenn die Raum-Nr. mit 0 oder "" (übergreifend) angegeben wird, wird die Summe der freien Plätze in allen zu diesem Zeitpunkt gebuchten Räumen errechnet. Bei Online-Reservierungen kann es dann passieren, dass Buchungen mit einer Personenzahl angenommen werden, die nicht alle im selben Raum Platz finden.

Beispiel

Gesucht: die Anzahl der freien Plätze von 11:00 bis 12:00 in dem Vorgang 4321 in den gebuchten Räumen 11 (Wintergarten) und 12 (Restaurant)
Get Free Seats By Segment No(4321;11;12;?11:00:00?;?12:00:00?)
Ergebnis: 136
Im Wintergarten sind zwischen 11:00 und 12:00 noch 80 von 100 Plätzen frei, im Restaurant noch 56 von 60.

VA Anlass übersetzen

Translate Event Occasion(<Sprache>;<Anlasstext>)

Liefert die Übersetzung eines Anlasses

Parameter
<Sprache> (Text): gewünschte Sprache aus Administration>Sprachen
<Anlasstext> (Text): Anlassbezeichnung in der Originalsprache


Rückgabewert
Text: Übersetzung der Anlassbezeichnung

Kommentar
Mit dem Modul "Mehrsprachigkeit" kann auf Übersetzungen aus Einrichtungen>Übersetzungen>Wörterbuch oder Google-Translate (mit kostenpflichtigem Zugang) zugegriffen werden. Wenn keine Übersetzung gefunden wird, wird der Originaltext in deutsch geliefert.

Beispiel

Gesucht: die englische Übersetzung der Anlassbezeichnung "Hochzeit"
Translate Event Occasion("englisch";"Hochzeit")
Ergebnis: "wedding"

VA Anlassgruppe übersetzen

Translate Event Occasion Type(<Sprache>;<Anlassgruppentext>)

Liefert die Übersetzung einer Anlassgruppe

Parameter
<Sprache> (Text): gewünschte Sprache aus Administration>Sprachen
<Anlassgruppentext> (Text): Anlassgruppe in der Originalsprache


Rückgabewert
Text: Übersetzung der Anlassgruppe

Kommentar
Mit dem Modul "Mehrsprachigkeit" kann auf Übersetzungen aus Einrichtungen>Übersetzungen>Wörterbuch oder Google-Translate (mit kostenpflichtigem Zugang) zugegriffen werden. Wenn keine Übersetzung gefunden wird, wird der Originaltext in deutsch geliefert.

Beispiel

Gesucht: die englische Übersetzung der Anlassgruppe "Verleih"
Translate Event Occasion Type("englisch";"Verleih")
Ergebnis: "rentals"

VA Status übersetzen

Translate Event Status(<Sprache>;<Statustext>)

Liefert die Übersetzung einer Statusbezeichnung

Parameter
<Sprache> (Text): gewünschte Sprache aus Administration>Sprachen
<Statustext> (Text): Statusbezeichnung in der Originalsprache


Rückgabewert
Text: Übersetzung der Statusbezeichnung

Kommentar
Mit dem Modul "Mehrsprachigkeit" kann auf Übersetzungen aus Einrichtungen>Übersetzungen>Wörterbuch oder Google-Translate (mit kostenpflichtigem Zugang) zugegriffen werden. Wenn keine Übersetzung gefunden wird, wird der Originaltext in deutsch geliefert.

Beispiel

Gesucht: die englische Übersetzung der Statusbezeichnung "Definitiv"
Translate Event Status("englisch";"Definitiv")
Ergebnis: "confirmed"

Vorgang enthält Artikel aus Artikelgruppenpaket

Segment Has Items From Group Package(<Vorgangs-Nr>;<Artikelgruppenpaket>)

Liefert einen Wahrheitswert, ob ein Artikel aus einem Artikelgruppenpaket in einem Vorgang vorhanden ist

Parameter
<Vorgangs-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Vorgangs
<Artikelgruppenpaket> (Text): Name des Artikelgruppenpakets

Rückgabewert
Wahrheitswert: True = mindestens ein Artikel aus diesem Paket ist in dem Vorgang vorhanden; False = kein Artikel aus diesem Paket ist enthalten

Beispiel

Gesucht: Artikel aus dem Artikelgruppenpaket "Technik" in Vorgang Nr. 2.546
Segment Has Items From Group Package(2.546;"Technik")
Ergebnis: True
Im Vorgang sind ein Lautsprecher und Mikrophone gebucht, die zu dem Artikelgruppenpaket "Technik" gehören.

Vorgangsname -> Vorgangs-Nr

Segment Name To No(<VA-Nr>;<Vorgangstyp>;<Vorgangsname>{;<Vorgangsdatum>})

Liefert die Vorgangsnummer zu einem Namen

Parameter
<VA Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Veranstaltung, zu der der Vorgang gehört
<Vorgangstyp> (Text): Typ des Vorgangs (Angebot, Bestellung oder Rechnung)
<Vorgangsname>: Name des Vorgangs
Optional - <Vorgangsdatum> (Datum): Datum des Vorgangs bei Mehrtagesveranstaltungen

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatz-Nr. des Vorgangs

Beispiel

Gesucht: die Vorgangsnummer des Angebotsvorgangs "Speisen" in der Veranstaltung Nr. 4848
Segment Name To No(4848;"Angebot";"Speisen")
Ergebnis: 8.743
Die Vorgangsnummer ist 8.743.

Vorgangsname übersetzen

Translate Segment Name(<Sprache>;<Vorgangsname>)

Liefert die Übersetzung eines Vorgangsnamens

Parameter
<Sprache> (Text): gewünschte Sprache aus Administration>Sprachen
<Vorgangstext> (Text): Vorgangsname in der Originalsprache


Rückgabewert
Text: Übersetzung des Vorgangsnamens

Kommentar
Mit dem Modul "Mehrsprachigkeit" kann auf Übersetzungen aus Einrichtungen>Übersetzungen>Wörterbuch oder Google-Translate (mit kostenpflichtigem Zugang) zugegriffen werden. Wenn keine Übersetzung gefunden wird, wird der Originaltext in deutsch geliefert.

Beispiel

Gesucht: die englische Übersetzung des Vorgangsnamens "Abendveranstaltung"
Translate Segment Name("englisch";"Abendveranstaltung")
Ergebnis: "evening event"

Vorgangstyp-Nr -> Vorgangs-Nr

QOI No To No(<Vorgangstyp>;<Typ-Nr>{;<Betriebs-Nr>})

Liefert die Vorgangsnummer zu einer Vorgangstypnummer (Angebots-, Bestell- oder Rechnungsnummer)

Parameter
<Vorgangstyp> (Text): Angebot, Bestellung oder Rechnung
<Typ-Nr> (Ganzzahl): Angebots-Nr., Bestell-Nr. oder Rechnungs-Nr.
Optional - <Betriebs-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. des Betriebs

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatznummer des Vorgangs

Beispiel

Gesucht: die Datensatz-Nr. des Vorgangs mit der Rechnungs-Nr. 123
QOI No To No(“Rechnung“;123)
Ergebnis: 6.765

Wahrheitswerte

Falsch

false

Wahrheitswert "False" zur Verwendung in Formeln

Logisches Oder

<Wahrheitswert> | <Wahrheitswert>

Logisches ODER von Wahrheitswerten

Parameter
keine

Rückgabewert
Wahrheitswert: True oder False

Kommentar
Das Ergebnis ist "True", wenn mindestens ein beteiligter Wahrheitswerte "True" ist.
Wird das | verdoppelt, also ||, wird nur solange ausgewertet, bis der erste Ausdruck True ist, dies kann nützlich sein, wenn die Auswertung der weiteren Ausdrücke zeitintensiv sind oder um unnötige Abfragen zu umgehen.

Beispiele

True|True
Ergebnis: True

False|False
Ergebnis: False

True|False
Ergebnis: True

True|True & False
Ergebnis: True

(Enter Value("First") = "abc") || (Enter Value("Second")="def")
Ergebnis: Die Abfrage nach "Second" erfolgt nur, falls auf "First" nicht "abc" geantwortet wurde.

Logisches Und

<Wahrheitswert> & <Wahrheitswert>

Logisches UND von Wahrheitswerten

Parameter
keine

Rückgabewert
Wahrheitswert: True oder False

Kommentar
Das Ergebnis ist nur dann "true", wenn alle beteiligten Wahrheitswerte "true" sind.
Wird das & verdoppelt, also &&, wird nur solange ausgewertet, bis der erste Ausdruck false ist, dies kann nützlich sein, wenn die Auswertung der weiteren Ausdrücke zeitintensiv sind oder um unnötige Abfragen zu umgehen.

Beispiele

True & True
Ergebnis: True

True & False
Ergebnis: False

True & True & False
Ergebnis: False

(Enter Value("First") = "abc") && (Enter Value("Second")="def")
Ergebnis: Die Abfrage nach "Second" erfolgt nur, falls auf "First" mit "abc" geantwortet wurde.

Nicht

Not(<Ausdruck>)

Verneint einen Ausdruck

Parameter
<Ausdruck> (Bedingung): Originalausdruck

Rückgabewert
Wahrheitswert: True oder False

Kommentar
"Wahr" wird zu "falsch" und "falsch" wird zu "wahr".

Beispiele

Not(True)
Ergebnis: False

Not(False)
Ergebnis: True

Not([S Liste (Wahrheitswert)])
Ergebnis = abhängig von Wahrheitswert "True" oder "False"

Wahr

true

Wahrheitswert "True" zur Verwendung in Formeln

Währungen

Hauswährung

Local Currency

Liefert die Datensatznummer der Hauswährung

Parameter
keine

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatz-Nr. der Hauswährung

Beispiel

Gesucht: die Datensatz-Nr. der Hauswährung
Local Currency
Ergebnis: 1
Die Hauswährung ist Euro.

Kennzeichen -> Nr

ISO Code To Currency No(<Kennzeichen>)

Liefert die Datensatznummer der Währung zu einem ISO-Code

Parameter
<Kennzeichen> (Zeichenfolge): ISO-Code der Währung

Rückgabewert
Ganzzahl: Datensatz-Nr. der Währung

Kommentar
Für nicht aktive Währungen wird das Ergebnis "0" geliefert.

Beispiele

Gesucht: die Datensatz-Nr. der Währung mit dem ISO-Code "EUR"
ISO Code To Currency No("EUR")
Ergebnis: 1

Gesucht: die Datensatz-Nr. für die Währung mit dem ISO-Code "USD"
ISO Code To Currency No("USD")
Ergebnis: 9

Gesucht: die Datensatz-Nr. für die Währung mit dem ISO-Code "DEM"
ISO Code To Currency No("DEM")
Ergebnis: 0
Die Währung ist nicht aktiv.

Nr -> Kennzeichen

Currency No To Symbol(<Nr>)

Liefert das Symbol für eine Währung zu einer Währungsnummer

Parameter
<Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Währung

Rückgabewert
Text: Symbol für die Währung

Beispiel

Gesucht: das Symbol für die Währung Nr. 1 (Euro)
Currency No To Symbol(1)
Ergebnis: "€"

Nr -> Kennzeichen

Currency No To ISO Code(<Währungs-Nr>)

Liefert den ISO-Code einer Währung zu einer Währungsnummer

Parameter
<Währungs-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Währung

Rückgabewert
Zeichenkette: ISO-Code der Währung

Beispiele

Gesucht: der ISO-Code für die Währung Nr. 1 (Euro)
Currency No To ISO Code(1)
Ergebnis: "EUR"

Gesucht: der ISO-Code für die Währung Nr. 4 (Schweizer Franken)
Currency No To ISO Code(4)
Ergebnis: "CHF"

Umrechnung

Convert Currency(<Von-Währungs-Nr>;<Nach-Währungs-Nr>;<Stichtag>;<Betrag>)

Rechnet einen Betrag in eine andere Währung um

Parameter
<Von-Währungs-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der ursprünglichen Währung
<Nach-Währungs-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der neuen Währung
<Stichtag> (Datum): Tag des Wechselkurses
<Betrag> (Zahl): Originalbetrag

Rückgabewert
Zahl: umgerechneter Betrag

Kommentar
Der zum Stichtag gültige Umrechnungskurs stammt aus den Einstellungen unter Administration > Währung > Umrechnungskurs. Der Kurs ist in beiden Währungen immer gleich.

Beispiel

Gesucht: der Gesamtpreis aller Angebote pro Person in US$ (Nr. 9) statt Euro (Nr. 1) mit dem Wechselkurs des heutigen Tages
Convert Currency(1;9;Current date;[Gesamt-Pers. aller Angebote (Zahl)])

Währung runden

Round Currency(<Währungs-Nr>;<Betrag>)

Rundet einen Betrag je nach Granularität der Währung

Parameter
<Währungs-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Währung
<Betrag> (Zahl): Originalbetrag

Rückgabewert
Zahl: gerundeter Betrag

Kommentar
Die Granularität (kleinste mögliche Einheit) stammt aus den Einstellungen unter Administration > Währung > Granularität.

Beispiele

Gesucht: gerundeter Betrag von 123,456 EUR
Round Currency(1;123.456)
Ergebnis: 123,46
In Euro wird auf 0,01 gerundet.

Gesucht: gerundeter Betrag von 7,777 CHF
Round Currency(4;7.777)
Ergebnis: 7,80
In Schweizer Franken wird auf 0,05 gerundet.

Zahlformat

Currency Number Format(<Nr>;<Mit Kennzeichen>{;<Nachkommastellen>})

Liefert das Zahlenformat einer Währung zu einer Währungsnummer

Parameter
<Währungs-Nr> (Ganzzahl): Datensatz-Nr. der Währung
<Mit Kennzeichen> (Wahrheitswert): Währungskennzeichen mit ausgeben
Optional: <Nachkommastellen> (Ganzzahl): Ohne Angabe die Standard Nachkommastellenzahl der Währung

Rückgabewert
Zeichenkette: Zahlformat

Beispiele

Gesucht: Das Währungsformat der Hauswährung mit Währungskennzeichen
Currency Number Format(Local Currency; True)
Ergebnis: "###,###,###,##0.00## €"

Web

Base64 Dekodierung

Base 64 Decode(<Text>{;<Zeichensatz>})

Liefert einen dekodierten Text zu einem Text aus Base64

Parameter
<Text> (Text): Originaltext in Base64 Code
Optional - <Zeichensatz> (Text): zur Kodierung verwendeter Zeichensatz

Rückgabewert
Text: dekodierter Text

Kommentar
Base64 ist ein Verfahren zur Kodierung von 8-Bit-Binärdaten (z. B. ausführbare Programme, ZIP-Dateien oder Bilder) in eine Zeichenfolge, die nur aus lesbaren, Codepage-unabhängigen ASCII-Zeichen besteht.

Zeichensätze: UTF-32, UTF-32BE, UTF-32LE, UTF-16, UTF-16BE, UTF-16LE, UTF-8, UTF-7, US-ASCII, ANSI_X3.4-1968, ANSI_X3.4-1986, ASCII, cp367, csASCII, IBM367, iso-ir-6, ISO_646.irv:1991, ISO646-US, us, IBM437, cp437, 437, csPC8CodePage437, ebcdic-cp-us, cp037, csIBM037, ebcdic-cp-ca, ebcdic-cp-n, ebcdic-cp-wt, IBM037, MacRoman, x-mac-roman, mac, macintosh, csMacintosh, windows-1252, MacCE, x-mac-ce, windows-1250, x-mac-cyrillic, windows-1251, x-mac-greek, windows-1253, x-mac-turkish, windows-1254, x-mac-arabic, windows-1256, x-mac-, ebrew, windows-1255, x-mac-ce, windows-1257, Shift_JIS, csShiftJIS, MS_Kanji, Shift-JIS, ISO-2022-JP, csISO2022JP, Big5, csBig5, EUC-KR, csEUCKR, KOI8-R, csKOI8R, ISO-8859-1, CP819, csISOLatin1, IBM819, iso-ir-100, ISO_8859-1, ISO_8859-1:1987, l1, latin1, ISO-8859-2, csISOLatin2, iso-ir-101, ISO_8859-2, ISO_8859-2:1987, l2, latin2, ISO-8859-3, csISOLatin3, ISO-8859-3:1988, iso-ir-109, ISO_8859-3, l3, latin3, ISO-8859-4, csISOLatin4, ISO-8859-4:1988, iso-ir-110, ISO_8859-4, l4, latin4, ISO-8859-5, csISOLatinCyrillic, cyrillic, ISO-8859-5:1988, iso-ir-144, ISO_8859-5, ISO-8859-6, arabic, ASMO-708, csISOLatinArabic, ECMA-114, ISO-8859-6:1987, iso-ir-127, ISO_8859-6, ISO-8859-7, csISOLatinGreek, ECMA-118, ELOT_928, greek, greek8, iso-ir-126, ISO_8859-7, ISO_8859-7:1987, ISO-8859-8, csISOLatinHebrew, hebrew, iso-ir-, 138, ISO_8859-8, ISO_8859-8:1988, ISO-8859-9, csISOLatin5, iso-ir-148, ISO_8859-9, ISO_8859-9:1989, l5, latin5, ISO-8859-10, csISOLatin6, iso-ir-157, ISO_8859-10, ISO_8859-10:1992, l6, latin6, ISO-8859-13, ISO-8859-15, Latin-9, GBK, GB2312, csGB2312, x-mac-chinesesimp, Windows-31J, GB_2312-80, csISO58GB231280

Base64 Kodierung

Base 64 Encode(<Text>{;<Zeichensatz>})

Liefert einen in Base64 kodierten Text

Parameter
<Text> (Text): unkodierter Originaltext
Optional - <Zeichensatz> (Text): zur Kodierung verwendeter Zeichensatz

Rückgabewert
Text: kodierter Text

Kommentar
Base64 ist ein Verfahren zur Kodierung von 8-Bit-Binärdaten (z. B. ausführbare Programme, ZIP-Dateien oder Bilder) in eine Zeichenfolge, die nur aus lesbaren, Codepage-unabhängigen ASCII-Zeichen besteht.

Zeichensätze: UTF-32, UTF-32BE, UTF-32LE, UTF-16, UTF-16BE, UTF-16LE, UTF-8, UTF-7, US-ASCII, ANSI_X3.4-1968, ANSI_X3.4-1986, ASCII, cp367, csASCII, IBM367, iso-ir-6, ISO_646.irv:1991, ISO646-US, us, IBM437, cp437, 437, csPC8CodePage437, ebcdic-cp-us, cp037, csIBM037, ebcdic-cp-ca, ebcdic-cp-n, ebcdic-cp-wt, IBM037, MacRoman, x-mac-roman, mac, macintosh, csMacintosh, windows-1252, MacCE, x-mac-ce, windows-1250, x-mac-cyrillic, windows-1251, x-mac-greek, windows-1253, x-mac-turkish, windows-1254, x-mac-arabic, windows-1256, x-mac-, ebrew, windows-1255, x-mac-ce, windows-1257, Shift_JIS, csShiftJIS, MS_Kanji, Shift-JIS, ISO-2022-JP, csISO2022JP, Big5, csBig5, EUC-KR, csEUCKR, KOI8-R, csKOI8R, ISO-8859-1, CP819, csISOLatin1, IBM819, iso-ir-100, ISO_8859-1, ISO_8859-1:1987, l1, latin1, ISO-8859-2, csISOLatin2, iso-ir-101, ISO_8859-2, ISO_8859-2:1987, l2, latin2, ISO-8859-3, csISOLatin3, ISO-8859-3:1988, iso-ir-109, ISO_8859-3, l3, latin3, ISO-8859-4, csISOLatin4, ISO-8859-4:1988, iso-ir-110, ISO_8859-4, l4, latin4, ISO-8859-5, csISOLatinCyrillic, cyrillic, ISO-8859-5:1988, iso-ir-144, ISO_8859-5, ISO-8859-6, arabic, ASMO-708, csISOLatinArabic, ECMA-114, ISO-8859-6:1987, iso-ir-127, ISO_8859-6, ISO-8859-7, csISOLatinGreek, ECMA-118, ELOT_928, greek, greek8, iso-ir-126, ISO_8859-7, ISO_8859-7:1987, ISO-8859-8, csISOLatinHebrew, hebrew, iso-ir-, 138, ISO_8859-8, ISO_8859-8:1988, ISO-8859-9, csISOLatin5, iso-ir-148, ISO_8859-9, ISO_8859-9:1989, l5, latin5, ISO-8859-10, csISOLatin6, iso-ir-157, ISO_8859-10, ISO_8859-10:1992, l6, latin6, ISO-8859-13, ISO-8859-15, Latin-9, GBK, GB2312, csGB2312, x-mac-chinesesimp, Windows-31J, GB_2312-80, csISO58GB231280

Html Escape

HTML Escape(<Text>)

Wandelt einen HTML-Code in Textformat in einfaches HTML-Format um

Parameter
<Text> (Text): Original HTML-Code in Textformat

Rückgabewert
Text: Text in HTML-Format

Beispiele

Gesucht: HTML-Code für den Text "Umsatz > 10.000€"
Ergebnis: "Umsatz > 10.000€"

Http Request

HTTP Request(<GET|POST|PUT|...>;<URL|SyncServerName>;<Sendedaten>;<Content-Type>{;<Request Header>{;<Benutzer>;<Passwort>{;<Base64-Daten>}}})

Liefert das Ergebnis eines Http Requests als Text

Parameter
<GET|POST|PUT|...> (Text): Http Methode
<URL|SyncServerName> (Text): URL oder Name des Sync Servers
<Sendedaten> (Text): Daten, die im Body der Anfrage gesendet werden
<Content-Type> (Text): Typ der Sendedaten, z.B. "application/x-www-form-urlencoded"
Optional - <Request Header> (Text): Zusätzliche Informationen, die in den Request Header geschrieben werden sollen
Optional - <Benutzer> (Text): Anmeldename des Benutzers
Optional - <Passwort> (Text): Passwort des Benutzers
Optional - <Base64-Daten> (Text): True = Sowohl Sendedaten als auch Rückgabewert (ab der 5. Stelle) sind Base64 kodiert

Rückgabewert
Returncode: Antworttext auf die Abfrage einer URL

Kommentar
Für die einfache Abfrage einer Url kann man die einfachere Funktion "Http Get Text" verwenden.
Die ersten 3 Zeichen sind der Http Return Code. Z. B. bedeutet 200, dass alles OK ist, 4xx dass Berechtigungen fehlen etc.

Json in XML umwandeln

Json To XML(<Json>;<Format:Json|Jdo>)

Liefert die XML Darstellung zu einem Json Text zurück, um dem Formelersteller die Formulierung von xPaths auf Json Daten zu erlauben

Parameter
Json (Text): Json-Daten
Format:Json|Jdo (Text): Angabe, um welches der beiden Formate es sich handelt

Rückgabewert
Text: XML Entsprechung zu den Json Daten

Kommentar
Nutzen Sie diese Funktion, wenn Sie Probleme haben in Json Import Listen die passenden xPath Ausdrücke zu formulieren.

Beispiele

Gesucht: XML Darstellung zu einem Json Text
Json To XML("{\"name\":\"Bankettprofi GmbH\",\"plz\":\"67346\",\"ansprechpartner\":[{\"name\":\"Mustermann\"},{\"name\":\"Musterfrau\"}]}"; "JDO")
Ergebnis = "<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="no" ?>
<Object name="Bankettprofi GmbH" plz="67346">

<a:ansprechpartner>
<o:ansprechpartner name="Mustermann"/>
<o:ansprechpartner name="Musterfrau"/>
</a:ansprechpartner>

</Object>"

Logon Ticket generieren

Web Generate Logon Ticket(<Login>{;<Ablauf in Sekunden>{;<Mehrfachnutzbar>}})

Erstellt ein Logon-Ticket für einen vorhandenen Benutzer für den Zugriff per WebApp

Parameter
<Login> (Zeichenfolge): Anmeldename eines bestehenden Benutzers
Optional - <Ablauf in Sekunden> (Ganzzahl): Gültigkeitsdauer des Logon-Tickets in Sekunden
Optional - <Mehrfachnutzbar> (Wahrheitswert): True = mehrfache Anmeldung ist möglich; False = ist nicht möglich

Rückgabewert
Zeichenfolge: Logon-Ticket

Kommentar
Der Benutzer unter dem diese Funktion aufgerufen wird muss die Berechtigung haben, Anmeldetickets auszustellen.

Beispiele

Web Generate Logon Ticket ("Demo"; 360; False)
Ergebnis: der Benutzer "Demo" kann sich 6 Minuten lang genau einmal per WebApp anmelden

Web_Generate_Logon_Ticket ("Demo"; 900; True)
Ergebnis: der Benutzer "Demo" kann sich 15 Minuten lang mehrfach per WebApp anmelden, bevor das Ticket abläuft

Web_Generate_Logon_Ticket ("Agentur")
Ergebnis = der Benutzer "Agentur" kann sich ohne Einschränkung anmelden

Parameterwert lesen

Web Get Parameter(<Name>{;<Header-Field>})

Liefert den Wert eines URL-Parameters

Parameter
<Name> (Text): Parameter Name
Optional - <Header-Field> (Wahrheitswert): False/Standard = Url / Post Parameter berücksichtigen, True = Wert aus dem Http Request Header auslesen

Rückgabewert
Text: Wert des Parameters

Kommentar
Wird oft zur Übermittlung von Filterwerten für Listen verwendet

Beispiel

Gesucht: Wert des Url Parameters "Betrieb"
Web Get Parameter("Betrieb")
Ergebnis: "abc"

URL abfragen

HTTP Get(<URL|SyncServerName>{;<Benutzer>;<Passwort>})

Liefert das Ergebnis der Abfrage einer URL als Text

Parameter
<URL|SyncServerName> (Text): URL oder Name des Sync Servers
Optional - <Benutzer> (Text): Anmeldename des Benutzers
Optional - <Passwort> (Text): Passwort des Benutzers

Rückgabewert
Returncode: Antworttext auf die Abfrage einer URL

Kommentar
Die ersten 3 Zeichen sind der Http Return Code. Z. B. bedeutet 200, dass alles OK ist, 4xx dass Berechtigungen fehlen etc.

Beispiel

Gesucht: Wetterdaten von der Webseite "wetteronline.de" für Speyer
Http Get("https://api.wetteronline.de/geo?name=speyer")
Ergebnis: "200:<html>...das aktuelle Wetter in Speyer</html>"

URL Dekodierung

URL Decode(<Text>)

Wandelt einen URL kodierten Text in Text um
Parameter
<Text> (Text): kodierter Text

Rückgabewert
Text: dekodierter Text

Beispiele

Gesucht: Was verbirgt sich hinter "Hotel%20zum%20%22gr%C3%BCnen%22%20Winkel"?
Web Url Decoding("Hotel%20zum%20%22gr%C3%BCnen%22%20Winkel")
Ergebnis: "Hotel zum \"grünen\" Winkel"

URL Kodierung

URL Encode(<Text>)

Wandelt "Sonderzeichen" für die Nutzung in URLs um

Parameter
<Text> (Text): Text, der in eine Url soll

Rückgabewert
Text: kodierter Text

Beispiele

Gesucht: Korrekt codierte URL für https://meineWebSeite.de/kontakt?name=Hotel zum "grünen" Winkel
"https://meineWebSeite.de/kontakt?name="+Web Url Encoding("Hotel zum \"grünen\" Winkel")
Ergebnis: "https://meineWebSeite.de/kontakt?name=Hotel%20zum%20%22gr%C3%BCnen%22%20Winkel"

Web Adresse Abkürzung generieren

Web Generate Shortener(<URL>{;<Ablauf in Sekunden>{;<Mehrfachnutzbar>{;<Name>}}})

Erstellt eine Abkürzung zu einer eindeutigen Webadresse

Parameter
<URL> (Zeichenfolge): Eindeutige Webadresse, auch im lokalen Netzwerk
Optional - <Ablauf in Sekunden> (Ganzzahl): Gültigkeitsdauer der Abkürzung in Sekunden
Optional - <Mehrfachnutzbar> (Wahrheitswert): True = mehrfache Anmeldung ist möglich; False = ist nicht möglich

Rückgabewert
Zeichenfolge: gekürzte URL

Beispiel

Web Generate Shortener("www.bp-event-software.com";600;False)
Ergebnis: auf die gekürzte URL kann 10 Minuten lang und mehrfach zugegriffen werden

Wert aus Json auslesen

Json Text Get Value(<Json>;<Format:Json|Jdo>;<xPath>{;<Ergebnis-Wertname>{;<xPath>;<Ergebnis-Wertname>{;<...>}}})

Liest Informationen aus einer Json Datei aus (die z.B. vorher per Http_Get_text aus dem Web geladen wurde oder aus einer Datei stammen)

Parameter
Json (Text): Json-Daten
Format:Json|Jdo (Text): Angabe, um welches der beiden Formate es sich handelt
xPath (Text): Pfad in dem die Information zu finden ist

Rückgabewert
Text

Beispiele

Gesucht: Der Name zu einer Adresse im Json Format
Json Text Get Value("{\"name\":\"Daten\",\"children\":[{\"name\":\"Adresse\",\"@name\":\"Bankettprofi GmbH\",\"@plz\":\"67346\",\"children\":[{\"name\":\"Ansprechpartner\",\"@name\":\"Mustermann\"},{\"name\":\"Ansprechpartner\",\"@name\":\"Musterfrau\"}]}]}";"Daten/Adresse/@name")
Ergebnis = "Bankettprofi GmbH"

Gesucht: Der Name zu einer Adresse im Jdo Format
Json Text Get Value("{\"name\":\"Bankettprofi GmbH\",\"plz\":\"67346\",\"ansprechpartner\":[{\"name\":\"Mustermann\"},{\"name\":\"Musterfrau\"}]}"; "JDO"; "object/@name")
Ergebnis = "Bankettprofi GmbH"

Wert aus XML auslesen

XML Text Get Value(<XML>;<xPath>)

Liest Informationen aus einer XML Datei aus (die z.B. vorher per Http_Get_text aus dem Web geladen wurde oder aus einer Datei stammen)

Parameter:
XML (Text): Inhalt der XML
xPath (Text): Pfad in dem die Information zu finden ist

Rückgabewert:
Text

Beispiele

Gesucht: Der Name zu einer Adresse im XML
XML Text Get Value("<Daten><Adresse name="Bankettprofi GmbH" plz="67346"><Ansprechpartner name="Mustermann"/><Ansprechpartner name="Musterfrau"/></Adresse></Daten>";"Daten/Adresse/@name")
Ergebnis = "Bankettprofi GmbH"

Wert(e) in Json setzen

Json Text Set Value(<Json>;<Format:Json|Jdo>;<xPath>;<Wert>{;<xPath>;<Wert>{;<...>}})

Setzt einen Wert in einem Json Text

Parameter
Json (Text): Json-Daten
Format:Json|Jdo (Text): Angabe, um welches der beiden Formate es sich handelt
xPath (Text): Pfad zum Wert, der gesetzt werden soll
Wert (Text): Zu setzender Wert
Optional - Weitere xPath / Wert Paare

Rückgabewert
Text - Angepasster Json Text

Beispiele

Gesucht: Ergänze den Ort in den Json Daten
Json Text Set Value("{\"name\":\"Bankettprofi GmbH\",\"plz\":\"67346\",\"ansprechpartner\":[{\"name\":\"Mustermann\"},{\"name\":\"Musterfrau\"}]}"; "JDO"; "object/@ort";"Speyer")
Ergebnis = "{"name":"Bankettprofi GmbH","ort":"Speyer","plz":"67346","ansprechpartner":[{"name":"Mustermann"},{"name":"Musterfrau"}]}"

Zahlen

Bedingungen aufzählen (Zahlen)

Case Of Number(<Sonst-Wert>;<Bedingung 1>;<Wert 1>{;<...>{;<Bedingung 20>;<Wert 20>}})

Liefert eine Zahl in Abhängigkeit von Bedingungen

Parameter
<Sonst-Wert> (Zahl): Zahl, die ausgegeben wird, wenn keine der Bedingungen zutrifft
<Bedingung 1> (Wahrheitswert): Bedingung für Wert 1
<Wert 1> (Zahl): Zahl, die ausgegeben wird, wenn Bedingung 1 zutrifft
Optional - bis zu 20 weitere Bedingung-Wert-Kombinationen

Rückgabewert
Zahl: Wert der ersten zutreffenden Bedingung

Kommentar
Die Funktion erhält als erstes den "Sonst-Wert" und dann im Wechsel "Bedingung (Wahrheitswert)" und korrespondierenden Wert. Die Formel ist übersichtlicher und leichter zu warten als geschachtelte "If Number"-Formeln.

Beispiel

Gesucht: Quartal (1-4) des aktuellen Datums
Case Of Number(4;
Month of(Current date)<= 3;
1;
Month of(Current date)<= 6;
2;
Month of(Current date)<= 9;
3
Ergebnis: Zahl 1-4, je nachdem, in welchem Quartal das aktuelle Datum liegt

Betrag

Abs(<Zahl>)

Liefert zu einer Zahl deren Betrag (Zahlenwert ohne Vorzeichen)

Parameter
<Zahl> (Zahl): gegebene Zahl

Rückgabewert
Zahl: Betrag der Zahl

Beispiele

Gesucht: der Betrag von "-100"
Abs(-100)
Ergebnis: 100

Gesucht: der Betrag von "100"
Abs(-100)
Ergebnis: 100

Cosinus

Cos(<Zahl>)

Berechnet den Cosinuswert einer Zahl

Parameter
<Zahl> (Zahl): Winkel, angegeben im Bogenmaß

Rückgabewert
Zahl: Cosinuswert

Beispiele

Gesucht: Cosinus von 1
Cos(1)
Ergebnis: 0.54

Dezimalanteil

Dec(<Zahl>)

Liefert den Dezimalteil einer Zahl

Parameter
<Zahl> (Zahl): gegebene Zahl

Rückgabewert
Zahl: Dezimalteil (Nachkommastellen) der gegebenen Zahl

Beispiele

Gesucht: Dezimalanteil von 100.00
Dec(100.00)
Ergebnis: 0.00

Gesucht: Dezimalanteil von 100.88
Dec(100.88)
Ergebnis: 0.88

Gesucht: Dezimalanteil von -100.88
Dec(-100.88)
Ergebnis: 0.88

Division mit Rest

mod(<Zahl>;<Divisor>)

Liefert den Rest einer ganzzahligen Division (Modulo-Funktion)

Parameter
<Zahl> (Ganzzahl): gegebene Zahl
<Divisor> (Ganzzahl): Teiler

Rückgabewert
Zahl: Rest der ganzzahligen Division

Beispiele

Gesucht: Rest der ganzzahligen Division 5:2
mod(5;2)
Ergebnis: 1

Gesucht: Rest der ganzzahligen Division 200:17
mod(200;17)
Ergebnis: 13

Gesucht: Rest der ganzzahligen Division 100:10
mod(100;10)
Ergebnis: 0

Gesucht: Rest der ganzzahligen Division -123:10
mod(-123;10)
Ergebnis: -3

Ganzzahlanteil

Int(<Zahl>)

Liefert den ganzzahligen Teil einer Zahl (ohne Nachkommastellen)

Parameter
<Zahl> (Zahl): gegebene Zahl

Rückgabewert
Zahl: Vorkommastellen der Zahl

Beispiele

Gesucht: Vorkommastellen von 2.3445
Int(2.3445)
Ergebnis: 2

Gesucht: Vorkommastellen von 104.99
Int(104.99)
Ergebnis: 104

Größte Ganzzahl

maxlong

Liefert die größte Ganzzahl

Parameter:
keine

Rückgabewert:
Zahl: 2147483647

Maximum

Num Max(<Zahl 1>;<Zahl 2>{;<...>{;<0 überspringen>}})

Liefert den größten Wert einer Zahlenreihe

Parameter
<Zahl 1> (Zahl): Erste zu vergleichende Zahl
<Zahl 2> (Zahl): zweite zu vergleichende Zahl
Optional - <Zahl n> (Zahl) weitere Zahlen
Optional - <0 überspringen> (Wahrheitswert): True = Null (0) nicht berücksichtigen; False/Standard = Null (0) auch berücksichtigen

Rückgabewert
Zahl: größter Wert der Reihe

Beispiele

Gesucht: Größter Wert der Zahlenreihe -30;-12;-19;-78;0 exklusive 0
Num Max(-30;-12;-19;-78;0;True)
Ergebnis: -12

Gesucht: Größter Wert der Zahlenreihe -30;-12;-19;-78;0 inklusive 0
Num Max(-30;-12;-19;-78;0)
Ergebnis: 0

Minimum

Num Min(<Zahl 1>;<Zahl 2>{;<...>{;<0 überspringen>}})

Liefert den kleinsten Wert einer Zahlenreihe

Parameter
<Zahl 1> (Zahl): Erste zu vergleichende Zahl
<Zahl 2> (Zahl): zweite zu vergleichende Zahl
Optional - <Zahl n> (Zahl) weitere Zahlen
Optional - <0 überspringen> (Wahrheitswert): True = Null (0) nicht berücksichtigen; False/Standard = Null (0) auch berücksichtigen

Rückgabewert
Zahl: kleinster Wert der Reihe

Beispiele

Gesucht: Kleinster Wert der Zahlenreihe 30;12;19;78;0 exklusive 0
Num Min(30;12;19;78;0;True)
Ergebnis: 12

Gesucht: Kleinster Wert der Zahlenreihe 30;12;19;78;0 inklusive 0
Num Min(30;12;19;78;0)
Ergebnis: 0

Runden

Round(<Zahl>;<Nachkommastellen>)

Liefert eine gerundete Zahl

Parameter
<Zahl> (Zahl): gegebene Zahl
<Nachkommastellen> (Zahl): Nachkommastelle, auf die gerundet werden soll

Rückgabewert
Zahl

Beispiele

Gesucht: die Zahl 134,7276 gerundet auf die 1. Stelle nach dem Komma
Round(134.7276;1)
Ergebnis: 134.7

Gesucht: die Zahl 134.7276 gerundet auf die 3. Stelle nach dem Komma
Round(134.7276;3)
Ergebnis: 134.728

Gesucht: die Zahl 134.7276 gerundet auf die 2. Stelle vor dem Komma
Round(134.7276;-2)
Ergebnis: 100

Sinus

Sin(<Zahl>)

Berechnet den Sinuswert einer Zahl

Parameter
<Zahl> (Zahl): Winkel, angegeben im Bogenmaß

Rückgabewert
Zahl: Sinuswert

Beispiel

Gesucht: Sinus von 1
sin(1)
Ergebnis: -0.84

Stellen

Trunc(<Zahl>;<Nachkommastellen>)

Liefert eine abgeschnittene Zahl mit Nachkommastellen

Parameter
<Zahl (Zahl): gegebene Zahl
<Nachkommastellen (Zahl): Anzahl der Nachkommastellen, auf die gekürzt wird

Rückgabewert
Zahl: Zahl mit der angegebenen Anzahl von Nachkommastellen, aber nicht gerundet

Kommentar
Im Gegensatz zur Round Funktion, wird hier nicht gerundet.

Beispiel

Gesucht: die Zahl 100.1234567890 gekürzt auf drei Stellen nach dem Komma
Trunc(100.1237567890;3)
Ergebnis: 100.123

Tangens

Tan(<Zahl>)

Berechnet den Tangenswert einer Zahl

Parameter
<Zahl> (Zahl): Winkel, angegeben im Bogenmaß

Rückgabewert
Zahl: Tangenswert

Beispiel

Gesucht: Tangens von 100.00
tan(100.00)
Ergebnis: -0.59

Umwandeln in Text

String(<Zahl>{;<Format>})

Wandelt einen Ausdruck in eine Zeichenfolge um

Parameter
<Ausdruck> (Zahl, Datum, Uhrzeit, Wahrheitswert): Ausdruck von beliebigem Typ z.B. Zahl, Datum, Uhrzeit oder Wahrheitswert
Optional - <Format> (Format): Ausgabeformat der Zeichenfolge

Rückgabewert
Zeichenfolge: Ausdruck in Textformat

Kommentar

Datumsformate
1 15.12.2015
2 Di,15.Dez.2015
3 Dienstag, 15. Dezember 2015
4 15.12.2015
5 Dienstag, 15. Dezember 2015
6 Di,15.Dez.2015
7 Dienstag
8 15
9 Dezember
10 15
11 2015
12 Dienstag, 15. Dezember 2015

Zahlenformatierung:
- in "" angeben
- sowohl ein Format für positive als auch für negative Zahlen angeben, getrennt durch ein ";"
- # steht für jeweils eine Stelle, wenn die führende Stelle eine 0 ist, wird die Stelle nicht angezeigt
- 0 steht für jeweils eine Stelle, wenn die führende Stelle 0 ist, wird diese auch als 0 angezeigt
- Als Dezimaltrenner stets "." und als Tausendertrenner stets "," verwenden, die Ausgabe erfolgt gemäß der Betriebssystemeinstellungen.

Beispiele

Gesucht: Datum des aktuellen Tages
String(Current Date)
Ergebnis: "01.12.2022"

Gesucht: Datum des aktuellen Tages in Format 3
String(Current Date;3)
Ergebnis: "Donnerstag, 1. Dezember 2022"

Gesucht: Wahrheitswert, ob der aktuelle Tag ein Feiertag ist
String(Is Holiday(Current Date);"Feiertag;Kein Feiertag")
Ergebnis: "Kein Feiertag"

Gesucht: Zahl aus einer Spalte formatiert als Eurobetrag
String([Spalte 1 (Zahl)];"###,###,##0.00 EUR;-###,###,##0.00 EUR")
Ergebnis: "47.110.815,42 EUR"

Umwandeln in Text

String With Regional Settings(<Zahl>{;<Format (Regionale Einstellungen)>})

Wandelt einen Ausdruck in eine Zeichenfolge um

Parameter
<Ausdruck> (Zahl, Datum, Uhrzeit, Wahrheitswert): Ausdruck von beliebigem Typ z.B. Zahl, Datum, Uhrzeit oder Wahrheitswert
Optional - <Format> (Format): Ausgabeformat der Zeichenfolge, bei Zahlen mit Dezimal und Tausendertrenner gemäß der Betriebssystemeinstellung.

Rückgabewert
Zeichenfolge: Ausdruck in Textformat

Kommentar

Zahlenformatierung:
- in "" angeben
- sowohl ein Format für positive als auch für negative Zahlen angeben, getrennt durch ein ";"
- # steht für jeweils eine Stelle, wenn die führende Stelle eine 0 ist, wird die Stelle nicht angezeigt
- 0 steht für jeweils eine Stelle, wenn die führende Stelle 0 ist, wird diese auch als 0 angezeigt
- Als Dezimaltrenner und als Tausendertrenner im Gegensatz zur String Funktion stets die Betriebssystemeinstellungen verwenden, die Ausgabe erfolgt gemäß der Betriebssystemeinstellungen.

Beispiele

Gesucht: Zahl aus einer Spalte formatiert als Eurobetrag
String With Regional Settings([Spalte 1 (Zahl)];"###.###.##0,00 EUR;-###.###.##0,00 EUR")
Ergebnis: "47.110.815,42 EUR"

Umwandeln in Text (erweitert)

Number To String(<Zahl>{;<Dezimaltrenner>{;<Tausendertrenner>{;<Anzahl Nachkommastellen>}}})

Wandelt eine echte Zahl in eine Zahl in Textformat um

Parameter
<Zahl> (Zahl): gegebene Zahl
Optional - <Dezimaltrenner (Text): gewünschtes Dezimaltrennzeichen
Optional - <Tausendertrenner> (Text): gewünschtes Tausendertrennzeichen
Optional - <Anzahl Nachkommastellen> (Zahl): gewünschte Anzahl von Nachkommastellen

Rückgabewert
Zeichenfolge: Zahl in Textformat

Beispiel

Gesucht: die Zahl 12334567.89 mit dem Dezimaltrenner "." und dem Tausendertrenner "," (englisches Format)
Number To String(12334567,89;".";",")
Ergebnis: "1,234,567.89"

Gesucht: die Zahl 12.89 mit dem Dezimaltrenner "" und dem Tausendertrenner "" und 2 Nachkommastellen (Ausgabe in Cent)
Number To String(12,89;".";",";2)
Ergebnis: "1289"

Wenn dann sonst (Zahlen)

If Number(<Wahrheitswert>{;<dann Zahl>;<sonst Zahl>})

Liefert eine Zahl in Abhängigkeit von einer Bedingung

Parameter
<Wahrheitswert (Wahrheitswert): True = liefert Zahl 1; False = liefert Zahl 2
Optional - <dann Zahl> (Ganzzahl): Zahl, die ausgegeben wird, wenn die Bedingung erfüllt wird
Optional - <sonst Zahl> (Ganzzahl): Zahl, die ausgegeben wird, wenn die Bedingung nicht erfüllt wird

Rückgabewert
Zahl: Zahl je nach Zutreffen der Bedingung

Kommentar:
Nutzen Sie bei mehr als zwei Bedingungen die Funktion "Case of Number".
Ausdrücke im 2. und 3. Parameter werden immer bestimmt, unabhängig davon, ob der Wahrheitswert True oder False ist.

Beispiel

Gesucht: Ergebnis "1", wenn das Stichwort "Reaktion Stammgastabend" hinterlegt ist, sonst "0"
If Number([Stichwort (Zeichenfolge (80))]="Reaktion Stammgastabend";1;0)
Ergebnis: 1
Das Stichwort "Reaktion Stammgastabend" ist hinterlegt.

Wurzel

Square root(<Zahl>)

Berechnet die Wurzel einer Zahl

Parameter
<Zahl> (Zahl): Nicht negative, reelle Zahl

Rückgabewert
Zahl: Wurzel der gegebenen Zahl

Beispiel

Gesucht: die Wurzel aus "16"
Square root(16)
Ergebnis: 4

Zahlen aufzählen

Enum Numbers(<Von-Zahl>;<Bis-Zahl>;<Trennzeichen>{;<Schrittweite>})

Liefert alle Zahlen in einer Zahlenreihe

Parameter
<Von-Zahl> (Zahl): Zahl in der Reihe, ab der aufgelistet wird
<Bis-Zahl> (Zahl): Zahl in der Reihe, bis zu der aufgelistet wird
<Trennzeichen> (Zeichenfolge): gewünschtes Trennzeichen zwischen den Zahlen
Optional - <Schrittweite> (Zahl): Abstand zwischen den aufgezählten Zahlen


Rückgabewert
Zahlen: Alle Zahlen in der Reihe je nach Einstellungen

Kommentar
Nutzen Sie diese Funktion z.B. um in Spaltenvervielfältigern im Listenwesen die Zahlen von 1 bis 14 aufzuzählen, um z.B. 14 Spalten für 14 Tage zu erzeugen.
Beispiele

Gesucht: Alle Zahlen zwischen 1 und 14 getrennt mit "\r"
Enum Numbers(1;14;"\r")
Ergebnis: "1
2
...
14"

Gesucht: Alle Zahlen zwischen 3 und 33 in Schritten von 5, getrennt mit "-"
Enum Numbers(3;33;"-";5)
Ergebnis: 3-8-13-18-23-28-33

Zufallszahl

Random

Liefert eine zufällig generiert Zahl zwischen 0 und 32767 (einschließlich) zurück


Parameter
keine

Rückgabewert
Zahl: Zufallszahl

Beispiele

Gesucht: eine Zufallszahl zwischen dem Wert 1 und 99
Mod (Random;99)+1
Ergebnis: Zufallszahl zwischen 1 und 99

Gesucht: eine Zufallszahl zwischen dem Wert A und B
Mod (Random;B-A+1)+A
Ergebnis: Zufallszahl zwischen A und B

Drucken