Wie überprüfe ich Arbeitszeiten aus der Online ZeiterfassungM?

Ihre Mitarbeiter melden über die Online Zeiterfassung selbständig die Anwesenheit, die geleisteten Arbeitsstunden und Pausen. Während und nach der Veranstaltung können Sie überprüfen, wer seinen geplanten Dienst angetreten und beeendet hat, wer gerade in Pause oder verspätet ist, oder die Veranstaltung bereits wieder verlassen hat. In Ihrer Übersicht gleichen Sie die tatsächliche Arbeitszeit mit den geplanten Diensten ab, überprüfen Abweichungen, korrigieren Schiefstände und genehmigen die Stunden zur Weitergabe an die Buchhaltung.

Lassen Sie sich die eingeplanten und anwesenden Mitarbeiter des aktuellen Tages anzeigen

Alle eingeplanten Dienste und Mitarbeiter sehen Sie in Echtzeit auf dem Reiter personal PersonalMonitor Arbeitszeitkontrolle Zeitkontrolle. Mit Hilfe von Filtern optimieren Sie die Ansicht für Ihren aktuellen Bedarf.

  1. Wählen Sie den gewünschten Anzeigezeitraum über die  Datumsfelder. Standardmäßig öffnet sich die Zeitkontrolle zum aktuellen Datum.
  2. Wählen Sie über die Schaltflächen in der obersten Zeile den Status der Mitarbeiter, die Sie angezeigt bekommen wollen. Eine Mehrfachauswahl ist möglich:
    1. Dienstzeit Eingeplant: Mitarbeiter, die einen geplanten Dienst haben
    2. abspielen Anwesend: Mitarbeiter, die laut Online Zeiterfassung vor Ort den Dienst begonnen haben
    3. pause Pause: Mitarbeiter, die laut Online Zeiterfassung vor Ort aber momentan in Pause sind
    4. Gegangen Gegangen: Mitarbeiter, die laut Online Zeiterfassung den Dienst bereits beendet haben
  3. Verfeinern Sie in langen Listen ggf. die Suche über die Suchfelder in der zweiten Zeile nach Name, Abteilung, Kostenstelle oder Gruppe.

Kontrollieren, ergänzen und genehmigen Sie überprüfenswerte Einträge

Arbeitszeiten, die vom geplanten Dienst abweichen, werden unter personal PersonalMonitor Arbeitszeitkontrolle Zeitkontrolle durch einen farbigen Hintergrund (gelb für verspätet, rot für nicht angetreten) hervorgehoben. Ausserdem sind alle Einträge, die entweder eine Mitarbeiterbemerkung enthalten, oder unter die Prüfregel fallen, durch ein Ausrufezeichen achtung in der ersten Spalte markiert. Welche Abweichungen mit "Prüfen" hervorgehoben werden, definiert ein Benutzer mit administrativen Rechten unter Administration Administration > Administration EinstellungenDienstzeit Arbeitszeiterfassung > Erfasste Zeiten prüfen.

  1. Wählen Sie den gewünschten Anzeigezeitraum über die  Datumsfelder. Standardmäßig öffnet sich die Zeitkontrolle zum aktuellen Datum.
  2. Aktivieren Sie in der ersten Zeile die Schaltfläche Offene Mengen Prüfen, und verfeinern Sie in langen Listen ggf. die Suche über die Suchfelder in der zweiten Zeile nach Name, Abteilung, Kostenstelle oder Gruppe oder auf Basis von individuellen Listen.
  3. Öffnen Sie mit Rechtsklick auf eine Zeile den artikel Mitarbeiter, den dienst Dienst, die VA Veranstaltung oder die Dienstzeit Arbeitszeit, um Korrekturen einzugeben. Die Arbeitszeiten werden aus der WebApp des Mitarbeiters übernommen, Pausenzeiten können angepasst werden.
  4. Sobald der Status des Mitarbeiters auf Gegangen Gegangen steht, können Sie mit Rechtsklick den Wert Geprüft setzen. Eine Mehrfachauswahl von Mitarbeitern ist möglich.
Drucken
Drucken
Wir verwenden nur essentielle Cookies
Wir nutzen auf unserer Website KEINE Tracking- und Werbecookies, sondern ausschließlich solche, die für den Betrieb der Seite erforderlich sind.