Wie erfasse ich Arbeitszeiten von MitarbeiternM?

Nach der Veranstaltung können die tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden erfasst und an die Lohnbuchhaltung übergeben werden. Sofern die tatsächlich geleistete Arbeitszeit mit den geplanten Diensten übereinstimmt, können die bereits eingegebenen Zeiten und Daten übernommen werden.

Erfassen Sie Arbeitszeiten für einen Mitarbeiter für einen Tag

Erfassen Sie die Arbeitszeit eines einzelnen Mitarbeiters und weisen Sie eventuell vorhandene Veranstaltungs- bzw. Dienstplandaten zu.

  1. Gehen Sie zu personalMitarbeiterDienstzeit ArbeitszeitenneuNeuanlage und wählen ggf. den Betrieb.
  2. Das Eingabefenster der Arbeitszeiten öffnet sich.
  3. Geben Sie den Namen des gewünschten Mitarbeiters ein.
  4. Alternativ öffnen Sie das Fenster über personalMitarbeiterpersonalMitarbeitersucheSuchenDienstzeit ArbeitszeitenneuNeuanlage.
  5. Geben Sie das Datum des Arbeitseinsatzes an.
  6. Um in der Rechnung den Stundenpreis aus der Rolle statt aus dem Mitarbeiterartikel übernehmen zu können, geben Sie die ausgeführte Rolle an.
  7. Übernehmen Sie vorhandene Dienst- und Pausenzeiten über die Auswahlliste mit Plandaten auswählen.
  8. Um die Arbeitszeiten direkt in die Rechnung übernehmen zu können, weisen Sie über Veranstaltung auswählen die Veranstaltung zu, bei der der Mitarbeiter gearbeitet hat.
  9. Speichern Sie über Speichern.

Erfassen Sie Arbeitszeiten von mehreren Tagen für einen Mitarbeiter

Die Arbeitszeiten von mehreren Tagen können nur dann gleichzeitig über Liste erfasst werden, wenn sie vorher als Dienste angelegt wurden.

  1. Gehen Sie zu personalMitarbeiterDienstzeit ArbeitszeitenListen AendernIn Liste erfassen und wählen ggf. den Betrieb.
  2. Geben Sie über die Datumsfelder in der obersten Zeile den Zeitraum an, für den Sie Arbeitszeiten erfassen wollen.
  3. Geben Sie im Feld Name den Mitarbeiter ein.
  4. Im Eingabefenster erscheint eine Liste mit allen in diesem Zeitraum für den Mitarbeiter geplanten Diensten.
  5. Ergänzen Sie ggf. die tatsächlichen Arbeits- und Pausenzeiten, Personalrolle und Veranstaltung.
  6. Bestätigen Sie die Angaben mit einem Häkchen in der Spalte „OK“.
  7. Speichern Sie über Speichern.

Erfassen Sie Arbeitszeiten für eine Veranstaltung

Die Arbeitszeiten von mehreren Mitarbeitern für dieselbe Veranstaltung können nur dann gleichzeitig über Liste erfasst werden, wenn sie vorher als Dienste angelegt wurden.

  1. Gehen Sie zu personalMitarbeiterDienstzeit ArbeitszeitenListen AendernIn Liste erfassen.
  2. Geben Sie in der obersten Zeile das Datum der Veranstaltung ein und wählen Sie über die Auswahlliste die Veranstaltung aus.
  3. Alternativ öffnen Sie dasselbe Fenster über die Veranstaltung mit Rechtsklick auf Rechnung Extern Personal Rechnungpersonal Personalzeiten bearbeiten.
  4. Filtern Sie auf Wunsch nach Abteilung, Personalgruppe oder Lieferant.
  5. Im Eingabefenster erscheint eine Liste mit allen für diese Veranstaltung geplanten Diensten.
  6. Ergänzen Sie ggf. die tatsächlichen Arbeits- und Pausenzeiten, Personalrolle und Veranstaltung.
  7. Bestätigen Sie die Angaben mit einem Häkchen in der Spalte „OK“.
  8. Speichern Sie über Speichern.

Übernehmen Sie Arbeitszeiten in eine Rechnung

Die für eine Veranstaltung erfassten Arbeitszeiten können direkt in eine Rechnung übernommen werden, wenn sie vorher als Dienste angelegt wurden.

  1. Öffnen Sie die Veranstaltung
  2. Wenn noch Personalzeiten offen sind, gehen Sie mit Rechtklick auf Rechnung Extern Personal Rechnungpersonal Personalzeiten bearbeiten.
  3. Bestätigen Sie die Angaben mit einem Häkchen in der Spalte „OK“ und speichern Sie.
  4. Gehen Sie mit Rechtklick auf Rechnung Extern Personal RechnungPersonen Personalzeiten übernehmen.
  5. Wählen Sie mit Doppelklick oder Markieren und ok Übernehmen die gewünschten Arbeitszeiten.
  6. Wählen Sie, ob Sie den Preis des Personalartikels oder des Mitarbeiters übernehmen wollen.
  7. Speichern Sie über Speichern.
Drucken
Drucken
Wir verwenden nur essentielle Cookies
Wir nutzen auf unserer Website KEINE Tracking- und Werbecookies, sondern ausschließlich solche, die für den Betrieb der Seite erforderlich sind.