Icon Verknüpfen

VorgangM & AblaufM anlegen und verknüpfen

 So legen Sie einen neuen Ablauf an

  1. Öffnen Sie in der Veranstaltungsnavigation den Icon Ablauf.
  2. Legen Sie über Neuanlage Neu direkt über dem Eingabefenster neue Ablaufpunkte an.
  3. Das Datum eines neuen Ablaufpunktes ist bei einer eintägigen Veranstaltung mit dem Veranstaltungsdatum, bei Mehrtagesveranstaltungen mit „täglich“ vorbelegt. Wählen Sie nur einen Tag über die Auswahlliste im Datumsfeld oder geben Sie manuell ein bestimmtes Datum ein.
  4. Um mehrere Ablaufpunkte gleichzeitig zu ändern, markieren Sie in der entsprechenden Tabelle (z.B. Uhrzeit, Datum) die Ablaufpunkte mit gedrückter Strg Taste und Linksklick. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste in die Tabelle. Bestätigen Sie die Abfrage mit  Anpassen und geben die Änderung in die Eingabemaske ein. Automatisch werden alle markierten Datensätze aktualisiert.
  5. Jeder neue Ablaufpunkt , der mit einem Haken in der ersten Spalte als „externe Information“ markiert ist, erscheint automatisch auf Kundenausdrucken.
  6. Um den Ablaufpunkt als „interne Information“ zu markieren, entfernen Sie den Haken in der ersten Spalte. Der Ablaufpunkt erscheint dann nur auf internen Ausdrucken.

So geben Sie Einzelheiten zum Ablauf ein

  1. Geben Sie die Von und Bis Uhrzeiten an.
  2. Wählen Sie in der Spalte Beschreibung einen Namen für den Ablaufpunkt aus der erweiterbaren Auswahlliste oder geben Sie einen Namen ein.
  3. Geben Sie eine Personenzahl an, falls diese von der Veranstaltung abweicht.
  4. Wählen Sie in der Spalte Wo einen Raum aus der Auswahlliste. Die Liste gibt Ihnen die Räume vor, die auf der Basisseite der Veranstaltung ausgewählt wurden.
  5. Ergänzen Sie die Beschreibung mit weiteren Bemerkungen.
  6. Speichern Sie die Änderungen über thumb Save oben links in der Werkzeugleiste des Eingabefensters.
Ablauf anlegen
 

So legen Sie einen Veranstaltungsablauf mit Vorlage an

  1. Öffnen Sie den Ablauf Ablauf in der linken Veranstaltungsnavigation.
  2. Öffnen Sie über neuexpand Neu mit Vorlage eine Auswahl der vorhandenen  Veranstaltungsvorlagen mit Veranstaltungsablauf.
  3. Wählen Sie einen oder mehrere Ablaufschritte über Ablauf Ablauf auswählen.
  4. Einzelne Ablaufschritte können nachträglich markiert und über die horizontale Werkzeugleiste Entfernen entfernt werden.
Ablauf mit Vorlage anlegen
 

So verknüpfen Sie AblaufM und VorgangM

  1. Verknüpfen Sie mit Rechtsklick oder Doppellinksklick auf Verknuepfen ein vorhandenes Artikel Komponent Angebot oder eine vorhandene thumb Bestellung Bestellung. Das Symbol Verknuepfen ändert sich zu Artikel Komponent bzw. Bestellung.
  2. Öffnen Sie mit Linksklick auf Artikel Komponent ein Textfeld mit Vorgangsnamen und Vorgangsdetails.
  3. Öffnen Sie den verknüpften Vorgang mit Rechtsklick auf Artikel Komponent.
Ablauf und Vorgang verknuepfen
 

So legen Sie aus dem Ablauf einen neuen Vorgang an

  1. Öffnen Sie mit Rechtsklick oder Doppellinksklick auf Verknuepfen ein Neuanlage Neues Angebot oder eine Neuanlage  Neue Bestellung.
    Hinweis: Sobald Bestellungen angelegt wurden, können keine neuen Angebote mehr im Ablauf angelegt werden.
  2. Geben Sie den Namen des neuen Vorganges an. Der Vorgangsname ist mit der Beschreibung des Ablaufpunktes vorbelegt.
  3. Bestätigen Sie mit OK, um den neuen Vorgang zu öffnen und Artikel zu buchen.
  4. Speichern Sie den Vorgang über Save oben links in der Werkzeugleiste des Eingabefensters.
  5. Das Symbol Verknuepfen ändert sich zu  bzw. Bestellung.

So ändern Sie Daten für einen verknüpften Vorgang

  1. Ändern Sie Daten wie Datum, Uhrzeit oder Räume im Vorgang.
    Hinweis: Die Vorgangszeiten müssen innerhalb des Veranstaltungszeitraumes liegen, im Ablauf können die Zeiten auch außerhalb des eingegebenen Zeitraumes liegen.
  2. Speichern Sie die Änderungen über Save oben links in der Werkzeugleiste des Eingabefensters.
  3. Der Ablauf wird automatisch aktualisiert.

So lehnen Sie einen verknüpften Vorgang ab

  1. Öffnen Sie in der seitlichen Veranstaltungsnavigation die Basis des entsprechenden Vorgangs.
  2. Gehen Sie zu der Auswahlliste in Arbeit (Eingabefenster oben Mitte) und wählen Sie abgelehnt. Bestätigen Sie die Meldung mit Ablehnen.
  3. Um auch den Ablaufpunkt zu löschen, wählen Sie Ablaufpunkt löschen.
  4. Um nur die Verknüpfung zu lösen und den Ablaufpunkt beizubehalten, wählen Sie Verknüpfung lösen.
  5. Speichern Sie die Änderungen über Save oben links in der Werkzeugleiste des Eingabefensters.

So lösen Sie Verknüpfungen

  1. Lösen Sie im Ablauf mit Rechtsklick auf  Verknüpfung lösen die Verknüpfung zwischen Ablaufpunkt und Vorgang.
  2. Sowohl Ablaufpunkt als auch Vorgang bleiben unverändert.
  3. Speichern Sie die Änderungen über Save oben links in der Werkzeugleiste des Eingabefensters.

Module Veranstaltungsablauf, Vorgänge

PDF Kurzanleitung

Drucken
Drucken
Wir verwenden nur essentielle Cookies
Wir nutzen auf unserer Website KEINE Tracking- und Werbecookies, sondern ausschließlich solche, die für den Betrieb der Seite erforderlich sind.