Wie richte ich Fremdsprachen, Wörterbücher und mehrsprachige Textvorlagen einM?

Legen Sie Fremdsprachen an

Benutzer mit administrativen Rechten dürfen eine unbegrenzte Anzahl an verfügbaren Fremdsprachen anlegen und für unterschiedliche Bereiche der Anwendung freigeben.

  1. Gehen Sie zu AdministrationAdministration > Spracheexpand Sprachen > neu Neu.
  2. Geben Sie eine Namen für die neue Sprache an, optional einen alternativen Namen und ein Kürzel.
  3. Wählen Sie aus der Auswahlliste ein Wörterbuch für die Maschinenübersetzung aus.
  4. Schalten Sie die Sprachauswahl frei:
    1. Für AdresseAdressen, um eine Spracheinstellung pro Adresse bzw. Kontaktperson zu erlauben
    2. Für artikelArtikel, um die Eingabe von fremdsprachigen Artikeltexten zu ermöglichen, für Textvorlagen benötigt werden
    3. Für BriefeTextvorlagen, um fremdsprachige Versionen von deutschen Textvorlagen abzuspeichern (Briefe, E-Mails, Angebote, Menükarten etc.)
    4. Als Sprache Briefsprache geben Sie eine Alternative für den Fall an, dass Artikeltexte bzw. Vorlagen nicht in der Fremdsprache vorhanden sind.
  5. SpeichernSpeichern Sie Ihre Eingaben oben links.

Installieren Sie ein Hunspell Wörterbuch

Ein Hunspell Wörterbuch erlaubt den Benutzern die Rechtschreibprüfung in Textfeldern und Textvorlagen. Aufgrund lizenzrechtlicher Bestimmungen kann diese Rechtschreibprüfung nicht direkt vorinstalliert werden.

  1. Legen Sie einen Ordner für das Wörterbuch an
    1. Für Serveranwendungen: C:\Bp Event\Bp Event Server\Application\Server Database\Resources\Hunspell
    2. Für Einzelplatz: C:\Bp Event\Bp Event Standalone\ Application\Database\Resources\Hunspell
  2. Gehen Sie zu Hunspell Wörterbücher Deutsch (https://www.j3e.de/hunspell/) und wählen Sie die aktuellste Datei für Ihren Standort aus.
  3. Entpacken Sie die heruntergeladene ZIP-Datei in das eben angelegte Verzeichnis.
  4. Melden Sie sich von der Anwendung ab und erneut an.
  5. Wählen Sie unter AdministrationAdministration > Administration Einstellungen > betrieb Unternehmen > Einrichtung Einstellungen > Wörterbuch > Deutsch - Hunspell aus.
  6. Speichern Speichern Sie Ihre Änderungen.

Legen Sie fremdsprachige Versionen von Textvorlagen an

Speichern Sie direkt in der Textvorlage fremdsprachige Versionen ab, die für Kundenausdrucke in der jeweiligen Sprache zur Verfügung stehen (Modul Mehrsprachigkeit).

  1. Öffnen Sie über VorlagenVorlagen > Briefvorlagen Textvorlagen > suche Suchen die gewünschte deutsche Textvorlage.
  2. Speichern Sie das Vorlagendokument extern über Datei > Speichern unter in der Werkzeugleiste des Reiters Briefe Text.
  3. Wählen Sie im Feld Sprache der Vorlage die gewünschte Zielsprache.
  4. Öffnen Sie die Vorlage erneut über Datei > Öffnen in der Werkzeugleiste des Reiters BriefeText.
    Hinweis: Wenn Sie den Originaltext über Strg+A, Strg+C und Strg+V von einer Sprache in die andere kopieren, bleiben zwar die Texte und Datenbankbezüge erhalten, nicht aber das Seitenlayout.
  5. SpeichernSpeichern Sie oben links.

Fügen Sie Übersetzungen in Textdokumente ein

Übersetzen Sie nur echten Text in der Textvorlagen, keine Datenbankbezüge. Angebots- oder Artikeltexte, die aus Datenbankbezügen stammen, ergänzen Sie in den jeweiligen Artikeln (Legen Sie fremdsprachige Artikeltexte an).

  1. Lassen Sie sich in einem Textdokument über die Werkzeugleiste des Reiters BriefeText die bezug 4D Ausdrücke  anzeigen, um die Datenbankbezüge von reinem Text unterscheiden zu können.
  2. Wählen Sie in der Mitte der Werkzeugleiste die uebersetzenSprache aus, wenn diese nicht schon durch die Angabe in der Adresse vorbelegt ist.
  3. Markieren Sie den zu übersetzenden Text und klicken Sie auf uebersetzenSprache > uebersetzenWörterbuch.
  4. Markieren Sie im Feld Übersetzungstext das Wort oder den zusammengesetzten Begriff, für den Sie einen Übersetzungsvorschlag brauchen, oder geben Sie den Begriff direkt im Feld Suchwörter ein.
  5. Wählen Sie mit Doppelklick die beste der vorgeschlagenen Übersetzungen aus oder geben Sie über neuNeuanlage eine neue Übersetzung ein.
  6. SpeichernSpeichern Sie den Brief oben links.

Fügen Sie Wörterbuchbezüge in Textdokumente ein

Übersetzungen können auch als Bezüge zum eigenen Wörterbuch eingegeben werden. Wenn sich die genehmigte Übersetzung eines Originaltextes ändert, muss nicht jede Vorlagenübersetzung einzeln nachkorrigiert werden, sondern nur der Entrag im Wörterbuch. Bezüge sind insbesondere für Vorlagen geeignet, können aber auch in Textdokumenten verwendet werden.

  1. Klicken Sie in der Werkzeugleiste des Textdoluments auf bezug 4D Ausdrücke anzeigen, um die Datenbankbezüge von reinem Text unterscheiden zu können.
  2. Wenn die Fremdsprache nicht bereits auf Grund der Adresse vorbelegt ist, wählen Sie auf der Werkzeugleiste des Reiters Briefe Text aus der Auswahlliste uebersetzen Sprache die gewünschte Fremdsprache.
  3. Markieren Sie den zu übersetzenden Text und klicken Sie in der Werkzeugleiste des Vorlagendokumentes auf uebersetzenSprache > Bezuege einfuegen Durch Übersetzungsbezug ersetzen.
  4. Um am Satzanfang die Großschreibung der Übersetzung sicherzustellen, wählen Sie Bezuege einfuegenDurch Übersetzungsbezug ersetzen (Großschreibung).

Überprüfen Sie die Qualität von Wörterbuchbezügen in der Vorlage

Bei längeren Textvorlagen kann es schwierig werden, die Qualität der automatischen Übersetzungen sicherzustellen. Dabei hilft die automatische Prüfung der Einträge, die als Wörterbuchbezug eingefügt wurden.
Hinweis: Übersetzungen, die als Text eingefügt wurden, werden hierbei nicht erfasst.

  1. Öffnen Sie unter EinrichtungEinrichtung > uebersetzenexpand Übersetzungen > Monitor Prüfung das Anzeigefenster.
  2. Wählen Sie aus, welche Wörterbuchbezüge Sie angezeigt bekommen möchten:
    Red die Bezüge, für die keine Übersetzung gefunden wurde
    Yellow die Bezüge, für die nur eine unvollständige Übersetzung gefunden wurde
    Green die Bezüge, für die eine einhundertprozentig passende Übersetzung gefunden wurde
    Eine Mehrfachauswahl ist möglich.
  3. Öffnen Sie erst danach die gewünschte Textvorlage in der richtigen Sprache.
  4. Im Ergebnisfenster sehen Sie die gefunden Bezüge in der Reihenfolge des Auftretens.
  5. Sortieren Sortieren Sie die Ergenisse alphabetisch oder zwischenablagekopieren Sie sie zur besseren Bearbeitung in die Zwischenablage.
  6. Lassen Sie sich über detailsDetails anzeigen, in welcher Vorlage oder Formel die Referenz erscheint.
  7. Korrigieren und ergänzen Sie die Wörterbuchbezüge und rufen Sie die Textvorlage noch einmal auf.

Weisen Sie fremdsprachigen Vorlagen passende Anhänge zu

Mit vielen Vorlagen für den Schriftverkehr sind Anhänge verknüpft, die automatisch mit einer E-Mail versendet werden. Für fremdsprachige E-Mails sind auch ebensolche Anhänge sinnvoll.

  1. Legen Sie die Übersetzungen der Anhangvorlagen an (Legen Sie fremdsprachige Versionen von Textvorlagen an).
  2. Fügen Sie auf dem Reiter AnhangAnhänge der E-Mail-Vorlage sowohl die deutschen als auch die fremdsprachigen Anhänge hinzu.
  3. SpeichernSpeichern Sie oben links.
  4. Sobald die Korrespondezsprache einer E-Mail oder eines Briefes auf eine andere Sprache als Deutsch gestellt wird, erfolgt eine Abfrage, welche der Anhänge mitgesendet werden sollen. Wählen Sie dann Passend zur Zielsprache oder Auswahl.
Drucken
Drucken
Wir verwenden nur essentielle Cookies
Wir nutzen auf unserer Website KEINE Tracking- und Werbecookies, sondern ausschließlich solche, die für den Betrieb der Seite erforderlich sind.