Berechtigen Sie die Kundenadresse zum Sepa Lastschriftverfahren

Um das Sepa Lastschriftverfahren anzuwenden, muss dies vorab in der Administration eingestellt werden. (Richten Sie das Sepa- Lastschriftverfahren ein). Lassen Sie sich vorab von Ihrem Kunden ein schriftliches Mandat (Einzelmandat oder Dauermandat) zur Lastschrift erteilen, hierfür empfehlen wir Ihnen, eine Standard-Textvorlage zu verwenden.
Achtung: Nur Dauermandate werden in der Adresse des Kunden hinterlegt, Einzelmandate werden im Rechnungsvorgang der Veranstaltung eingegeben.

  1. Öffnen Sie die Adresse des Kunden.
  2. Wechseln Sie auf den Reiter details Details in der linken Navigation der Adresse.
  3. Geben Sie im oberen Bereich des Eingabefensters die vollständigen Bankdaten des Kunden ein.
  4. Setzen Sie den Haken Lastschrift in Rechnungen vorbelegen, wenn der Kunde eine generelle Einwilligung (Dauermandat) zum Lastschriftverfahren bewilligt hat (kein Ausnahmefall/Einzelmandat).
  5. Die Zahlungsart Sepa Lastschriftverfahren wird in der Rechnung vorbelegt.
    Hinweis: Ein Einzelmandat wird nicht in der Adresse des Kunden hinterlegt. Sie wird einmalig im jeweiligen Rechnungsvorgang angelegt.
  6. Geben Sie das Datum der Einwilligung Ihres Kunden bei Lastschriftmandat vom ein.
  7. Das Datum Ersteinzug am wird automatisch beim ersten Sepa Lastschriftverfahren dieses Kunden gesetzt.
  8. Speichern Schliessen Speichern und schließen Sie die Kundenadresse.
Drucken
Drucken
Wir verwenden nur essentielle Cookies
Wir nutzen auf unserer Website KEINE Tracking- und Werbecookies, sondern ausschließlich solche, die für den Betrieb der Seite erforderlich sind.