Wie verwalte ich die Eingaben zum Datenschutz?

Aktivieren Sie die Eingabe von Datenerhebung und Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten dürfen nur zu bestimmten Zwecken und auf rechtlicher Grundlage erfasst und genutzt werden.

  1. Gehen Sie zu Administration >  Einstellungen > Datenverarbeitung.
  2. Aktivieren Sie die Datenverarbeitung mit Linksklick in das Auswahlkästchen.
  3. Machen Sie den Verarbeitungszweck mit Häkchen im Auswahlfeld zum Pflichtfeld in Kontaktnotizen und/oder Briefen und E-Mails.
  4. Die Änderung wird nach Neustart der Anwendung wirksam.

Legen Sie die Auswahllisten zur Datenerhebung fest

Wie, wozu und auf welcher rechtlichen Grundlage die Daten ursprünglich erfasst wurden, kann für Adressen oder einzelne Ansprechpartner dokumentiert werden. Stimmen Sie die möglichen Werte für die rechtlichen Grundlagen und Datenverarbeitungszwecke zunächst mit Ihrem Datenschutzexperten auf die betrieblichen Belange ab.

    1. Gehen Sie zu Administration >  Einstellungen > Datenverarbeitung.
    2. Geben Sie unter Datenerhebung mit Linksklick auf Grundlage Favorit die möglichen rechtlichen Grundlagen der Datenerhebung an.
      Bsp.: Vertragserfüllung (DSGVO Art. 6 Absatz 1 b), Einwilligung (DSGVO Art. 6 Absatz 1 a, Art. 7)
    3. Geben Sie mit Linksklick auf Datenherkunft Favorit mögliche Datenquellen.
      Bsp.: Persönlicher Kontakt, Telefonat, Branchenbuch
    4. Mit Linksklick auf die Schaltfläche Werte vorschlagen greifen Sie auf Werte zurück, die schon einmal für die gewählte Liste verwendet wurden, aber momentan nicht mehr angeboten werden.
    5. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit OK.

Legen Sie die möglichen Medien zur Einwilligung in die Datenverarbeitung fest

Personenbezogene Daten dürfen nur nach Zustimmung erfasst werden. Unter DatennutzungDatenverarbeitung werden die möglichen Zustimmungswege für Adressen oder Ansprechpartner festgelegt.

  1. Geben Sie unter Datenverarbeitung zu Werbezwecken mit Linksklick auf Einwilligung durch Favorit mögliche Medien an, über die eine Einwilligung gegeben werden kann.
    Bsp.: Brief, E-Mail, Telefonat, persönlicher Kontakt
  2. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit OK.

Legen Sie die möglichen Medien für die spätere Datenverarbeitung fest

Die spätere Kontaktaufnahme zu Werbezwecken darf nur über genehmigte Medien erfolgen. Unter Datenverarbeitung zu Werbezwecken werden die zur späteren Kommunikation angebotenen Medien angelegt.

  1. Standardmäßig werden für die spätere Kommunikation die Kontaktmedien Telefon, Brief und E-Mail angeboten.
  2. Um weitere Medien anzubieten, gehen Sie zu AdministrationAdministrationAdministration EinstellungenDatennutzung Datenverarbeitung.
  3. Geben Sie neue Medien über die benutzerdefinierten Felder "Weiteres Kommunikationsmedium 1" und "Weiteres Kommunikationsmedium 2" an. Im Eingabefenster zur Datenverarbeitung erscheint das Feld unter dem benutzerdefinierten Namen, in Listen als "Medium1" bzw. "Medium2".
    Bsp.: Twitter, Facebook
Drucken
Drucken
Wir verwenden nur essentielle Cookies
Wir nutzen auf unserer Website KEINE Tracking- und Werbecookies, sondern ausschließlich solche, die für den Betrieb der Seite erforderlich sind.